1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Finder startet nicht mehr, Hilfe!

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von jStar, 17.12.09.

  1. jStar

    jStar Doppelter Prinzenapfel

    Dabei seit:
    18.01.07
    Beiträge:
    441
    Hallo,

    ich habe gerade nach etwas Überlegen doch Snow Leopard installiert.
    Hätte ich wohl lassen sollen.
    Bei mir startet nach dem Boot der Finder nicht mehr, bzw. startet er immer wieder vergebens neu.

    Ich habe mit Magnifique rumgespielt und ein Theme deaktiviert, das drauf war als noch Leopard betrieben wurde. Desweiteren habe ich ein Dock über eine ältere Candybar Version applied, was anscheinend im ersten Moment keine Wirkung gezeigt hat... .

    Sicherer start bringt nichts.

    Was kann ich tun?

    Gruss vkm iPhone, J*
     
  2. Flyfra

    Flyfra Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    25.10.08
    Beiträge:
    338
    Sichere deine Daten und mach nen clean install. Danach lässt du einfach den ganzen Add-On-Müll weg.
     
  3. jStar

    jStar Doppelter Prinzenapfel

    Dabei seit:
    18.01.07
    Beiträge:
    441
    Ich kriege noch den Fehler:

    Programm "Finder.app" kann nicht geöffnet werden -10810

    Geht das gabze nicht ohne Clean Install?!
     
  4. Flyfra

    Flyfra Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    25.10.08
    Beiträge:
    338
    Ja, der ist bekannt!
    Wenn die Standard-Routinen wie Rechte reparieren, 10.6.2 Combo-Update manuell noch mal drüber bügeln etc. nichts ändern hilft nur ein clean install.
     

Diese Seite empfehlen