1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

[Finder] Nur Ordner aber OHNE Dateien anzeigen lassen?

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von TiffSequenz, 17.10.08.

  1. TiffSequenz

    Dabei seit:
    17.10.08
    Beiträge:
    38
    Hallo,

    gibt es eine Möglichkeit in der Listenansicht des Finders (oder einer Finder Alternative) aufgeklappte Ordner mit Unterordnern anzeigen zu lassen, ohne dass die in den Ordnern enthaltenen Dateien mit angezeigt werden? (Wie im Windows Explorer die linke Seite, also die aufgeklappte Ordnerstrucktur)

    Hintergrund:
    Ich möchte effizient viele Dateien aus einem Ordner (zB Downloads) in die entsprechenden Zielordner (zB Dokumente A, Dokumente B, Programme, Bilder,...) wegsortieren.

    Danke,
    TS
     
    Bananenbieger gefällt das.
  2. Goglo

    Goglo Querina

    Dabei seit:
    08.10.08
    Beiträge:
    180
    Geht ganz einfach mit intelligenten Ordnern: "Art ist Ordner" ist das, was Du suchst.
     
  3. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.564
    Hey TiffSequenz,

    willkommen im Forum!

    Gleich mal ein Lob vorweg: Exzellent gute Fragestellung und Top-Threadtitel. An Dir können sich so einige User ein Beispiel nehmen!


    Falls Du nur in eine begrenzt große Zahl von Ordnern sortieren möchtest, kannst Du alternativ die Zielordner entweder ins Dock oder in die Seitenleiste ziehen, um sie als Ziele für Drag'n'Drop-Operationen zu haben.
     
  4. TiffSequenz

    Dabei seit:
    17.10.08
    Beiträge:
    38
    Erstmal danke für die beiden Lösungsansätze!

    Das Problem mit intelligenten Ordnern:
    Alle Ordner werden in einer 'Ebene' dargestellt. Das hat zur Folge, dass

    - mehrfach vorkommende Unterordnernamen (zB CD01, CD02, 01, 02...) nicht mehr eindeutig zuordnebar sind.
    - eine sehr lange Liste entsteht

    Kann man irgendwie die Ordnerhierachie erhalten? Die Ordnerstrucktur ist für mich ein wichtiges Hilfsmittel, um mich schnell in großen (sortierten) Dateimengen zurechtzufinden.
     
  5. TiffSequenz

    Dabei seit:
    17.10.08
    Beiträge:
    38
    das Gute an OSX ist, dass man seine Dateien mit Parallels und dem Windows Explorer hervorragend verwalten kann. ;)
     
  6. waschbär123

    waschbär123 Echter Boikenapfel

    Dabei seit:
    26.04.08
    Beiträge:
    2.353
    Ich kann dir nicht garantieren ob das geht, aber ich meine mal von finder ersätzen gelesen zu haben.

    PathFinder nennt sich das glaube ich...
     
  7. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.564
    Vielleicht baust Du mal Deine Ordnerstruktur Mac-gerecht um? Mit der Listen und Spaltenansicht kann man wunderbar in mehreren Ebenen gleichzeitig arbeiten. Die Lösung ist nach wenig Umgewöhnung meiner Meinung nach sogar besser als die "getrennte Ordner/Datei"-Methode von Windows (oder kann man mittlerweile unter Windows mehrere Ordnerinhalte in einer View darstellen?). Nur dürfen dann in den oberen Ordnern nicht zu viele störende Dateien herumschwirren - Dafür kann man Dateien geziehlt im Ordnersystem anlegen, um z.B. Inhaltsverzeichnisse, Jobinformationen, Installationsanleitungen etc. direkt parat zu haben.
     

Diese Seite empfehlen