1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Finder: Alle Dateien aus Unterverzeichnissen kopieren?

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von kasei, 05.03.07.

  1. kasei

    kasei Gast

    Ich habe ein Verzeichnis mit unzähligen verschachtelten Unterverzeichnissen. Nun möchte ich all diese Dateien in ein einziges anderes Verzeichnis kopieren…

    Im Windows Explorer würde ich nach *.* suchen, die gefundenen Dateien markieren und danach verschieben.

    Wie kann ich die gleiche Aufgabe mit dem Finder erledigen?

    Kasei
     
  2. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Sinngemäß wohl genauso. Nach allen Dateien in dem entsprechenden Ordner suchen und dann aus den Suchergebnissen rausziehen. Du hast Dir ja selbst schon die Antwort gegeben.
    Gruß Pepi
     
  3. kasei

    kasei Gast

    Wie kann ich nach allen Dateien suchen? *.* beispielsweise funktioniert leider nicht.

    Kasei
     
  4. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Eine schnelle Lösung im Terminal:
    Code:
    find vondiesemOrdner -type f -exec mv {} indiesenOrdner \;
    Edith: oder eventuell die Lösung aus diesem Thread geeignet anpassen.
     
  5. kasei

    kasei Gast

    Diese Lösung erscheint mir nicht schnell… Finder zeigt mir ja die Pfadnamen nicht zum Kopieren an, das heisst ich muss erst diese rekonstruieren, bevor ich damit im Terminal arbeiten kann.

    Kasei
     
  6. endirico

    endirico Gast

    ... nimm doch einfach nur den Punkt (.) als Suchanfrage - ohne Sternchen! Das klappt bei mir problemlos!
     
  7. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Den Einwand verstehe ich nicht. Man kann problemlos Ordner aus dem Finder ins Terminal-Fenster reinziehen, dort wird dann der entsprechende Pfadname automatisch eingesetzt (kann im Moment mangels Mac leider keinen Screenshot machen).

    P.S. "vondiesemOrdner" in dem o.a. Befehl soll der Wurzelordner des zu bearbeitenden "Unterordner-Baums" sein. "find" arbeitet rekursiv, man braucht nur diesen einen Befehl für die ganze Verschiebeaktion.
     
    #7 quarx, 05.03.07
    Zuletzt bearbeitet: 05.03.07
  8. kasei

    kasei Gast

    Danke!

    Kasei
     
  9. kasei

    kasei Gast

    ... das war mir nicht bekannt.

    Kasei
     
  10. space

    space Neuer Berner Rosenapfel

    Dabei seit:
    02.12.05
    Beiträge:
    1.950
    Achtung!

    Der von Quarx gepostete Terminalbefehl entspricht ja dem, was im Automator (den ich auch mal als bequemes Werkzeug ins Spiel bringen möchte :-D ) dem Workflow "Ordnerinhalt abfragen - auf alle Unterordner anwenden") entspricht...

    Nur... haben diese Befehle die Macht, Programmbundles zu zerpflücken...sprich, die sich in solch einem "Ordner" befindenden Objekte rauszubewegen und der leere "Programmordner" bleibt zurück.


    Gruss
     
  11. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Hast Recht, eine Warnung ist wohl angebracht. Darüberhinaus scheren sich die Befehle keinen Deut darum, ob in den Unterverzeichnissen Dateinamen doppelt vorkommen. :innocent:
     

Diese Seite empfehlen