1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Festplattentausch bei 2 MBPs - bootet das?

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von fms_photo, 20.02.09.

  1. fms_photo

    fms_photo Erdapfel

    Dabei seit:
    17.09.07
    Beiträge:
    3
    Guten Tach,

    Ausgangslage ist folgende.. Bin im Begriff meinen MBP
    ( Modellname: MacBook Pro 17"
    Modell-Identifizierung: MacBookPro1,2
    Prozessortyp: Intel Core Duo
    Prozessorgeschwindigkeit: 2.16 GHz
    Anzahl der Prozessoren: 1
    Gesamtzahl der Kerne: 2
    L2-Cache: 2 MB)

    gegen nen flotteren 15"er von einem Verwandten zu tauschen. Ist ein core2duo mit 4mb L2 Cache und 2.33er Taktung MacbookPro 2,2.

    Bei mir verrichtet ne nachgerüstete 250gig Platte ihren Dienst, im 15" steckt eine 160gig ab Werk.

    Soweit so gut:
    Bin am überlegen wie ich die Systeme vernünftig getauscht bekomme, so ,dass mein System 1:1 auf dem 15er läuft und vice versa. Erste Überlegung war mit CCC von beiden auf 2 versch. externen HDs n bootfähiges Image zu erstellen ( bin kein großer Freund von TimeMachine). Wie müsst' ich dann weiter vorgehen? kann ich von dem Image booten und aus dem OSX heraus das eigentliche auf der internen HD platt hauen und ersetzen? oder mit installdisk booten und damit sauber formatieren und dann...?

    Die zweite Alternative wäre verwegen aber wenn das geht würd ich das wohl so machen... Backups machen, beide macbooks auf, Platten tauschen, klappe zu.

    die Frage die sich stellt ist:

    Bootet das?
     
    #1 fms_photo, 20.02.09
    Zuletzt bearbeitet: 20.02.09
  2. GunBound

    GunBound Pohorka

    Dabei seit:
    23.06.05
    Beiträge:
    5.663
    Nein. Mac OS X auf dem 17“ ist Hardwareoptimiert.

    Dann werde es. Sobald deine Platte abraucht sehe ich schon einen "HILFE!!!"-Thread hier. Backups gehören einfach zum Arbeiten dazu (entschuldige mich, wenn du mit etwas anderem Backups erstellst).

    Wieviele Daten hast du auf deiner grossen HD? Passen diese temporär auf die Kleine? Dann verbindest du die beiden Macs via FireWire, startest im Target-Modus von deinem alten ("T" beim Start gedrückt halten) und kopierst die Macintosh HD (oder zumindest deinen Benutzerordner) auf die kleine Platte. Dann die HDs austauschen, auf der Grossen sauber neuformatieren, um dann die Daten von der Kleinen zu holen.

    Bessere Möglichkeit: Besorg dir eine externe Festplatte, kopier die Daten dorthin, tausche die HDs aus, formatiere neu und spiel das alles wieder ein.
     
  3. fms_photo

    fms_photo Erdapfel

    Dabei seit:
    17.09.07
    Beiträge:
    3
    Alle 7 Tage aktualisiert sich auf Externer HD #1 das Image von meiner Bootpart, alle 5 Tage spiegelt sich meine externe Platte (#2) mit allen meinen Bilddaten auf ne dritte externe. Nur weil ich TImemachine nich mag bin ich kein Idiot ^^ Finde Carboncopycloner einfach bei weitem überlegen.

    Würde auf jeden Fall für jedes System eine eigene externe zum Sichern nutzen. Nur die Frage wie ich da konkret vorgehe bleibt eben...: Ich hab system A mit platte mit system B das auf a soll dran, boote davon.. kann ich dann aus dem osx das von extern gebootet is einfach die interne HD plattmachen? und dann einfach copy paste ? o_O
     
  4. GunBound

    GunBound Pohorka

    Dabei seit:
    23.06.05
    Beiträge:
    5.663
    Gerade Betupftheiten wollte ich verhindern.
    Besser: Plattmachen und dann den Migrationsassistenten zu Hilfe rufen.
     

Diese Seite empfehlen