1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Festplattennotstand bei Apple

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von Temu IV, 11.09.07.

  1. Temu IV

    Temu IV Alkmene

    Dabei seit:
    12.12.06
    Beiträge:
    32
    Hallo,

    mir ist vor vier Wochen meine Festplatte meines im Juni gekauften MacBooks abgeraucht. Seid dem warte ich auf die Reperatur. Heute habe ich erfahren das Apple keine Festplatten liefern kann :mad::-c .

    Das kann doch wohl nicht sein!!!

    Hatte jemand von Euch sowas schonnmal und wie stehen die Chancen bei Apple direkt eine kleine Ausfallentschädigung zu bekommen wenn man nur lange genug meckert o_O. immerhin kann ich seid einem Monat an meinem teuer bezahlten Gerät nicht arbeiten und ich halte das für einen extreme Produktivitäts Verlust meinerseits und schlechte Produktivitätsplanung Apples andererseits.

    Gruß
     
  2. C64

    C64 Halberstädter Jungfernapfel

    Dabei seit:
    12.04.06
    Beiträge:
    3.836
    Hast du es eingeschickt? Oder zum Händler um die Ecke gebracht? (also nich den Händler um die Ecke gebracht:p)
    Hast du beim AppleCare angerufen? Wie alt ist denn dein MB - Garantiefall?
    Also ich würde es auf jeden Fall versuchen. Ob du allerdings ein Ersatzgerät geschickt bekommst, wage ich persönlich zu bezweifeln (einfach aber mal hartnäckig sein und direkt fragen!)... Beim Händler um die Ecke, isses da meistens einfacher.
     
  3. Temu IV

    Temu IV Alkmene

    Dabei seit:
    12.12.06
    Beiträge:
    32
    Hab es bei gravis abgegeben.
    Mein MacBook ist gerade mal drei Monate alt.
    Ersatzgerät brauch ich eigentlich keines, hab noch mein altes iBook hier stehen, dass, wenn nach dem anschalten genügend Druck auf die linke Seite ausgeübt wird, auch nicht mehr "Kernel Panict".
    Mir geht es hier ums Prinzip, die müssen doch Festplatten in rauhen Mengen vorrätig haben und nicht bis Ende September gar keine mehr?!?

    Dann werde ich mal bei Apple Care anrufen. Ist ja durch die neunzig Tage Frist noch kostenfrei...

    Gruß
     
  4. C64

    C64 Halberstädter Jungfernapfel

    Dabei seit:
    12.04.06
    Beiträge:
    3.836
    Na, wenn die bei Gravis so lange brauchen, würde ich denen Dampf machen und notfalls die Festplatte selbst kaufeno_O Sie müssten zumindestens in anderen Filialen noch Vorräte haben oder nichto_O
     
  5. Temu IV

    Temu IV Alkmene

    Dabei seit:
    12.12.06
    Beiträge:
    32
    Reparaturen laufen bei denen ja nur noch über Berlin.
    Hab denen ja auch schon Dampf gemacht, dann kommt aber der Spruch: Apple kann nicht liefern, es ist nicht unsere Schuld...
    Sie haben mich auf höchste Priorität gesetzt und wollen selbst bei Apple dampf machen und sich bei mir melden... bla, bla
    Ende der Woche werde ich da nochmal anrufen und je nachdem reagieren. Entwerder werde ich mir wirklich eine neue kaufen und denen das in Rechung stellen, oder einen Materiellen Gegenwert verlagen.
    12 Monate Garantie, ca 1000€ Kaufpreis, zwei Monate kein Gerät, macht knapp 160€ o_O
     
  6. Die Banane

    Die Banane Linsenhofener Sämling

    Dabei seit:
    11.06.06
    Beiträge:
    2.540

    www.seidseit.de
     
  7. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Ich persönlich halte das für ein Gravis Problem und nicht für ein Apple Problem. Was sat Gravis was sie mit dem Gerät gemacht haben bisher? Wo befindet es sich laut deren Auskunft? Evt. schick mit die Seriennummer Deines Geräte per PN, dann kann ich mal bei Apple nachsehen was die davon wissen. (Bitte die SN nicht hier öffentlich posten.)
    Gruß Pepi
     

Diese Seite empfehlen