1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Festplatten-Dienstprogramm

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von ThomasAlthaus, 17.10.09.

  1. ThomasAlthaus

    ThomasAlthaus Granny Smith

    Dabei seit:
    25.08.09
    Beiträge:
    14
    System: Snow Leopard

    Weiss jemand, warum das Festplatten-Dienstprogramm keine externen Festplatten wie z.B. die HD in der Time Capsule zur Überprüfung und Reparatur anbietet?
    Auf welche Programme könnte man zurückgreifen, wenn es bei externen HDs zu einem Crash kommt?

    Viele Grüsse
    Thomas
     
  2. Draugen

    Draugen Golden Delicious

    Dabei seit:
    17.10.09
    Beiträge:
    7
    Wenn du deine Externe Festplatte direkt an einen Mac anschließt steht sie dir im Festplattendienstprogramm zur Verfügung.

    Edit:
    Hab mich leider verlesen, verzeihung! Du Kannst die interne Festplatte der TC im Aiportdienstprogramm unter dem Reiter "Laufwerke" formatieren und archivieren.
     
  3. Jenso

    Jenso Zehendlieber

    Dabei seit:
    02.12.07
    Beiträge:
    4.118
    a) sollten externe Festplatten mit dem Festplatten-Dienstprogramm ohne weiteres zu bearbeiten sein, wenn sie denn angeschlossen und vom System erkannt wurden.
    b) kann man einiges mit „TechTool (Pro)“ reparieren und/oder weitergehend erkennen
    c) wenn es zum Crash kommt, hilft VOR ALLEM BACK UP

    Hoffentlich ist es noch nicht soweit:
    Jens
     
  4. ThomasAlthaus

    ThomasAlthaus Granny Smith

    Dabei seit:
    25.08.09
    Beiträge:
    14
    Die HD von Time Capsule wird jedoch merkwürdigerweise nicht im Festplatten-Dienstprogramm angezeigt, obwohl TC unter "Freigaben" aufgeführt wird.
    Die TC habe ich über WLAN angeschlossen. Es dürfte ja keinen Unterschied machen, ob die TC mit meinem Mac via Ethernet-Kabel oder via WLAN verbunden ist, oder?
     
  5. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.901
    Ein gewaltiger Unterschied sogar.
    Oder wunderst du dich auch, dass du deinen MobileMe-Account oder den per FTP verwalteten Webspace eines anderen Providers nicht mit dem Festplattendienstprogramm prüfen kannst?
    (...ist auch nur eine Netzfreigabe, genauso wie deine TC via LAN oder WLAN, nur ist der Server ein paar Kilometer weiter entfernt von deinem Zuhause...)
     
  6. ThomasAlthaus

    ThomasAlthaus Granny Smith

    Dabei seit:
    25.08.09
    Beiträge:
    14
    Auch bei Verbindung der Time Capsule via LAN-Kabel wird mir die HD im Festplatten-Dienstprogramm nicht zur Überprüfung/Reparatur angeboten. Aufgelistet wird lediglich "Mac.sparsebundle" (ich nehme an, es handelt sich hierbei um die Backup-Datei, die sich auf TC befindet und von Time Machine angelegt worden ist; korrekt?). Aufgelistet wird auch meine externe Maxtor-HD, die ich via USB an meinen Mac gekoppelt habe.
     
  7. Scotch

    Scotch Ananas Reinette

    Dabei seit:
    02.12.08
    Beiträge:
    6.244
    Eigentlich hat Rastafari schon alles gesagt, aber ich versuch's nochmal: Die Art des Kabels spielt keine Rolle: Im einen Fall (TC) bindest du eine Netzwerkfreigabe (kann ein Laufwerk sein, kann aber auch nur ein Ordner sein) über ein Netzwerkprotokoll an, im anderen Fall (USB) bindest du ein physikalisches Laufwerk (das immer ein Laufwerk ist!) über ein physikalisches Transportprotokoll ein.

    Das eine hat mit dem anderen nichts zu tun. Du kannst mit dem Festplatten-Dienstprogramm ausschliesslich physikalisch und direkt angeschlossenen Datenträger bearbeiten - keine Netzwerklaufwerke.

    HTH,
    Dirk
     
  8. naich

    naich Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    22.11.08
    Beiträge:
    3.059
    Ähhm, ob WLAN oder LAN, sollte wohl nicht so den großen Unterschied machen.

    Ich glaube, hier ist eher der Unterschied zwischen einer Netzwerkfreigabe und einer direkt per USB oder Firewire angestöpselten Platte gemeint.

    Und in dieser Hinsicht haben meiner Vor-Schreiber schon alles gesagt.
     

Diese Seite empfehlen