1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Festplatte verschwunden (Ungültige Knotengröße des B-Baum-Headers)

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD und andere Speichermedien" wurde erstellt von intimeDJ, 13.07.07.

  1. intimeDJ

    intimeDJ Fuji

    Dabei seit:
    16.09.06
    Beiträge:
    36
    Hallo zusammen,

    meine 80 GB externe FireWire-HD verschwand! Und zwar als ich meiner iTunes-Sammlung neue Songs hinzufügte, bzw bei denen Covers dazulud und die tags korrigierte. Erst kam sie div. durch Neustarts wieder auf den Schreibtisch, aber jetzt tut sich nichts mehr.

    Ich schätze, daß sie randvoll ist, habe aber nicht darauf geachtet, weil bisher kam immer vorher eine Meldung daß die Aufnahmekapazität erreicht ist und dann habe ich halt ein paar backups gemacht. Diesesmal kam keine Meldung vorher …

    Wenn ich sie mit dem Festplattendienstprogramm untersuche ist sie zwar sichtbar, dann aber kommt beim Analysierungsversuch diese Meldung:
    Volume „Golem“ überprüfen
    HFS+ Volume wird überprüft.
    Ungültige Knotengröße des B-Baum-Headers
    Das Volume „“ muss repariert werden.

    Volume-Überprüfung ist fehlgeschlagen.

    Fehler: Der zugrundeliegende Prozess meldete einen Fehler beim Beenden. (-9972)

    1 Volume überprüft
    0 HFS-Volumes überprüft
    1 Volume konnte nicht überprüft werden

    Schätze mal der 'casus knacktus' ist die Knotengröße des B-Baum headers. Tappe da aber im Dunkeln.

    Kann mir jemand helfen, einen Tipp geben?


    Verzweifelt
    intime DJ
     
  2. zeno

    zeno Lane's Prinz Albert

    Dabei seit:
    05.11.05
    Beiträge:
    4.898
    Schon mal versucht sie mit dem Festplattendienstprogramm zu reparieren? ;)
     
  3. intimeDJ

    intimeDJ Fuji

    Dabei seit:
    16.09.06
    Beiträge:
    36
    Das Überprüfen schlägt fehl, anscheinend liegt es daran daß anschließend der Reparier-Button nicht funktioniert.
    Ja, <seufz> schön wär's
     
  4. fantaboy

    fantaboy Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    09.04.04
    Beiträge:
    1.788
    In so einem Fall hilft dir die Software "Disk Warrior" von Alsoft weiter.
    Andere ziehen "TechtoolPro" von Micromat vor.
    Beide Programme können eine Rettung der Platte nicht garantieren, ich habe mit beiden schon Erfolge und Misserfolge gehabt. Es ist auch schon der Fall aufgetreten, dass die Programme grossen Ärger verursacht haben.
    TechTool wird meines Erachtens häufiger krititsiert, als der DiskWarrior. Man sollte sie trotzdem beide mit Vorsicht benutzen.

    Über die Suchfunktion im Forum findest du mehr zu diesem Thema.

    Gruß

    Jürgen
     
  5. intimeDJ

    intimeDJ Fuji

    Dabei seit:
    16.09.06
    Beiträge:
    36
    Ahja, danke! Da werde ich mal nachforschen, habe auch schon on diesem Warrior gehört.

    Für weiter Tipps bin ich natürlich auch aufgeschlossen, möchte gerne wissen warum weshalb …
    Jetzt habe ich auch noch realisiert, daß heute Freitag der 13. ist! Hoffe mal wenn ich nicht daran glaube, daß alles wieder auftaucht :-$

    Grüße
    intime DJ
     
  6. intimeDJ

    intimeDJ Fuji

    Dabei seit:
    16.09.06
    Beiträge:
    36
    Um es zu Ende zu bringen: Es war ein Hardware-Fehler. Habe die Daten mit Data Rescue gerettet. Anschließend neu formatiert, Daten neu aufgespielt, erst gefreut – dann wieder "das unverlangte nichtkorrekte Abmelden und anschließend konnte ich die Platte selbst mit Data Rescue (mit dem Quicksearch) nicht mehr ansprechen. Quasi mit dem letzten Seufzer gerettet ...
    :-[
    Jetzt besorge ich mir aber eine Externe mit Netzschalter auf der Frontseite ;)

    Danke nochmal für die Tipps
     
    Nathea gefällt das.

Diese Seite empfehlen