1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Festplatte nach 1 Stunde 24,4 GB vollgeladen - brauche dringend HILFE

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von sternschnuppe, 23.04.09.

  1. sternschnuppe

    sternschnuppe Erdapfel

    Dabei seit:
    23.04.09
    Beiträge:
    4
    Hallo Leute,

    ich brauche dringen Hilfe. Seit 3 Tagen läd mir irgend etwas im Hintergrund nach Neustart innerhalb einer Stunde die Festplatte voll. Bei Neustart sind 24,4 GB fei und nach einer Stunde wird wieder angezeigt, Festplatte voll. Ich hatte gleich zu beginn viele unwichtigen Daten entweder gelöscht oder auf Externe Festplatte geschoben.

    Habe auch ein Programm Disk Inventory X runter geladen, um zu sehen, wo die GB stecken.

    Hoffe, Ihr könnt mir helfen. Bin leider kein Profi im beheben dieser Art von Fehlern.

    DANKE im Voraus für Eurhe HILFE :-*

    Claudia
     
  2. joey23

    joey23 Mecklenburger Königsapfel

    Dabei seit:
    26.11.06
    Beiträge:
    9.736
    Was ist denn bei Disk Inventory X rausgekommen?
     
  3. sternschnuppe

    sternschnuppe Erdapfel

    Dabei seit:
    23.04.09
    Beiträge:
    4
    Leider dauert es jetzt nur noch ca. 15 Minuten bis die Festplatte wieder voll ist und ich neu starten muss. Leider sind meine wichtigen Daten auf dem Macbook und nicht auf meinem Microsoft Rechner... Krise!!!

    Also, ich kann hier nicht wirklich erkennen, wo er die Daten drauf läd... dachte schon ich hätte einen Virus oder Trojaner.

    Caches habe ich auch geleert.

    Volumes 17,1 GB

    Library 8,9 GB
    Benutzer 8,9 GB
    Private 5,4 GB
    System 3,9 GB
    Programme 2,9 GB

    Rest ist klein

    Hast Du einen Verdacht, was das sein könnte.

    Dachte immer mein Mac ist nicht anfällig...

    Liebe Grüsse Claudia
     
  4. gbyte

    gbyte Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    07.04.07
    Beiträge:
    1.750
    Wie bereits gefragt, schreibt eventuell ein Backupprogramm auf eine nicht mehr angeschlossene externe Festplatte? Wenn /Volumes immer voller wird scheint es der Fall zu sein, Wenn ein Link zu einem externen Volumen nicht gelöst wird, werden die Daten dann anstatt über diesen auf das externe Laufwerk, in einen Ordern innerhalb /Volumes auf das interne Laufwerk geschrieben.

    Diese Annahme entfällt ja leider, da dieser Speicherplatz nicht nach einem Neustart freigegeben würde.

    Gruß,

    GByte
     
    #4 gbyte, 23.04.09
    Zuletzt bearbeitet: 23.04.09
  5. sternschnuppe

    sternschnuppe Erdapfel

    Dabei seit:
    23.04.09
    Beiträge:
    4
    hast Du noch eine andere Idee???
     
  6. sternschnuppe

    sternschnuppe Erdapfel

    Dabei seit:
    23.04.09
    Beiträge:
    4
    habe keine Ahnung an was es liegen könnte...
     
  7. gbyte

    gbyte Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    07.04.07
    Beiträge:
    1.750
    Lass Disk Inventory X mal direkt nach einem Neustart das Laufwerk bemessen (Werte merken oder aufschreiben) und dann nochmal bevor es fast voll ist. Dann wirst Du ja sehen welcher Ordner angeschwollen ist. Dann können wir weiter sehen, wieso dieser gefüllt wird.

    Gruß,

    GByte
     
  8. Oliver78

    Oliver78 Kaiserapfel

    Dabei seit:
    09.11.08
    Beiträge:
    1.734
    Ich tippe auf irgendwelches Kopieren von bestehenden Daten. Denn aus dem Internet ist es fast unmöglich, innerhalb von 1 Stunde über 24GB zu laden (etwa 56MBit-Leitung nötig, wenn ich mich nicht verrechnet habe). Hast du vielleicht mal an deinem Automator rumgespielt und der wird nach jedem Reboot gestartet?
     
  9. waschbär123

    waschbär123 Echter Boikenapfel

    Dabei seit:
    26.04.08
    Beiträge:
    2.353
    schau mal 1. in die aktivitätsanzeige, da 24.4gb in 1 stunde auch ne gewisse auslastung bringen müssten, und natürlich check mal die startobjekte bei deinem benutzeraccount.
     
  10. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.405
    Sind das die Daten von DiskInventory? Ich kenne das Programm nicht, aber was steckt in Volumes?
    Die Gesamtdatenmenge ja sicher nicht - zeigt schon ein überschlägiger Blick auf die Verzeichnisse, daß das so 30 GB sind.
    Ist Private der normalerweise versteckte Ordner /private? Wenn, wo sind dann die übrigen versteckten Verzeichnisse (/var, /opt, /bin, /usr)? [Nachtrag, kann leider nicht durchstreichen: Okay, das steckt wohl im unbedeutenden nicht eigens aufgeführten Rest.]
    Wenn Volumes das versteckte Verzeichnis /Volumes ist, dann liegt da das Problem - dort werden die Festplatten etc. gemountet, das sind üblicherweise ein paar wenige Kilobytes.
    Für mich besteht der obengenannte Verdacht, daß da ein fehlgeleitetes Backupprogramm Daten reinschaufelt, weiterhin. Möglicherweise sind es ja nur temporäre Zwischenspeicher, die es anlegt, die würden dann beim Neustart gelöscht.

    Schau halt mal im Finder in /Volumes rein. Auch ohne die versteckten Dateien sichtbar zu machen, geht das über das Findermenü "Gehe zum Ordner" - dort einfach /Volumes eingeben.
     
    #10 MacAlzenau, 23.04.09
    Zuletzt bearbeitet: 23.04.09
  11. domi202

    domi202 Fuji

    Dabei seit:
    01.04.09
    Beiträge:
    37
    Hi,
    Ich denke das ist zu wenig Speicherplatz. Für die Erstsicherung allein Braucht das Backup schon mehr.
    Ich würde dir Raten eine 1TB Festplatte zu holen. Da gibts grad gute Angebote bei Elektronikhändlern. Erkundige dich aber ob die Platte für Apple geeignet ist und für Backups funktioniert.

    Gruß
    domi202
     
  12. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.405
    Wieviel ein Backup braucht, hängt doch stark davon ab, was man sichert.
    Mit dem Problem sollte das außerdem nichts zu tun haben, denn der Fragesteller wird ja wohl kaum sein Backup auf der internen Platte anlegen, egal wie groß die ist.
     
  13. ZENcom

    ZENcom Goldener Apfel der Eris

    Dabei seit:
    30.03.06
    Beiträge:
    2.650
    Wie schaut es denn mit FileFault aus? Hast du das aktiviert?

    [​IMG]

    Andernfalls würde ich einen neuen Benutzer anlegen und automatisch mit ihm anmelden lassen, um zu schauen ob dort das gleiche Phänomen eintritt.

    Kommen die Daten aus dem Netztwerk oder passiert der Transfer auf der lokalen HDD?
     

Diese Seite empfehlen