[10.13 High Sierra] Festplatte mit Festplattendienstprogramm klonen

siko

Martini
Mitglied seit
06.10.14
Beiträge
659
...aber wie ?

Ich hab das schon mal mit Sierra gemacht, aber anscheinend ist das nun anders mit dem neuen Dateisystem?

Hat jemand eine Anleitung parat ?
 

Wuchtbrumme

Gelber Richard
Mitglied seit
03.05.10
Beiträge
12.370
welches OS? Bei High Sierra geht es noch mit:
-von Internet Recovery booten
-Festplattendienstprogramm öffnen
-Darstellung/Alle Geräte auswählen
-das linke, nicht eingerückte obere Gerät als Ziel auswählen
-Wiederherstellen drücken
-die Quelle wählen

Das Dateisystem hat damit nichts zu tun. Voraussetzung: Die Zielfestplatte muss mindestens so gross sein wie die Quelle.
 

Macbeatnik

Golden Noble
Mitglied seit
05.01.04
Beiträge
32.164
was Befindet sich den im Volumen Backup, ein Klon oder was sonst und du willst ja zur Zeit eine Festplatte mit 1TB Speicher auf die interne wiederherstellen, hat die denn überhaupt 1TB Speicher zumindest sieht es nach „nur“ 512GB aus.
Ansonsten wären mehr Infos nötig, wie gesagt, was das Volumen Backup enthält, auch welches Format dort gewählt wurde etc.
 

Marcel Bresink

Maunzenapfel
Mitglied seit
28.05.04
Beiträge
5.358
Du versuchst entweder, ein Apple-fremdes Format zu klonen, oder ein Format, das mit dem Partitionsschema oder Container-Schema der Zielplatte nicht kompatibel ist.

Falls APFS geklont werden soll, musst Du zusätzlich wissen, ob Du nur ein Volume oder einen ganzen Container mit allen Volumes klonen willst. Einen APFS-Container kann man nur in einen bereits bestehenden zweiten Container "hineinklonen" und bei Verwendung von High Sierra muss der Quell-Container auch vorher von eventuell angelegten Schnappschüssen bereinigt worden sein.
 

siko

Martini
Mitglied seit
06.10.14
Beiträge
659
was Befindet sich den im Volumen Backup, ein Klon oder was sonst und du willst ja zur Zeit eine Festplatte mit 1TB Speicher auf die interne wiederherstellen, hat die denn überhaupt 1TB Speicher zumindest sieht es nach „nur“ 512GB aus.
Ansonsten wären mehr Infos nötig, wie gesagt, was das Volumen Backup enthält, auch welches Format dort gewählt wurde etc.
Nein das interpretierst du falsch, man muss auf das Externe Device um die Wiederherstellung der internen SSD auszuwählen.

Ja das mit den Containern, könnte das Problem gewesen sein, ich hatte nicht die Ansicht wo man diese hätte auswählen können. Ich habs nun nochmal angestoßen und hoffe es geht nun. Blöd ist halt das man erst am Ende sieht ob es funktioniert hat.