1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Festplatte inkl. DATEN in neues MacBook einbauen?

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von trust_us_24, 04.03.09.

  1. trust_us_24

    trust_us_24 Macoun

    Dabei seit:
    19.11.06
    Beiträge:
    118
    Hallo kurze Frage,

    ich habe hier mein altes MacBook 2,1 stehen mit einer 250GB Festplatte inkl. all meiner Daten. Kann ich diese einfach in mein neues Alu-MacBook einbauen und weiterarbeiten, oder funktioniert das so nicht?

    Was wäre sonst die schnellste Lösung mit meinen alten Daten auf meinem neuen Rechner zu arbeiten? Vom TimeMachine-Backup kopieren?

    Würde mich über eine Antwort oder einen Rat von euch sehr freuen.

    Liebe Grüße
    Matthias
     
  2. VoOlker

    VoOlker Querina

    Dabei seit:
    08.04.08
    Beiträge:
    180
    Du kannst deine Daten mit dem Migrationsassistent auf deinen neuen Mac übers Netzwerk übertragen. Er befindet sich im Ordner Dienstprogramme.
     
  3. hacmac

    hacmac Bismarckapfel

    Dabei seit:
    15.10.08
    Beiträge:
    141
    ja, dem ist nicht viel hinzuzufügen. ausserdem fragt dich dein neuer mac beim ersten mal hochfahren ohnehin ob er die daten von einem anderen gerät übernehmen soll. einen festplattentausch würde ich an deiner stelle bleiben lassen!

    also:

    1.) migrationsasistent (übernimmt auch programme und einstellungen)
    2.) neues tm backup
    3.) spass haben
     
  4. DesignerGay

    DesignerGay Danziger Kant

    Dabei seit:
    27.07.07
    Beiträge:
    3.897
    Du kannst die Festplatten nicht einfach tauschen, da dir sicherlich einiges an Treibern für das Alu MB fehlen wird.
     
  5. Eric Draven

    Eric Draven Osnabrücker Reinette

    Dabei seit:
    18.11.06
    Beiträge:
    993
    Ich habe das mit meinem MB mal zu Versuchszecken gemacht... Platte einers Resellers kurz eingebaut und gebootet.. lief einwandfrei.

    Was allerdings passiert, wenn man dann Wlan verwendet und weitere Ressourcen, weiss ich nicht. Ich hab nur gebootet und hatte auf einmal Leopard drauf (später hab ichs dann gekauft *g)

    Grüsse

    Eric Draven
     
  6. afri

    afri Maren Nissen

    Dabei seit:
    01.09.07
    Beiträge:
    2.319
    Ein Gigabit-Switch für ca. 30 Eur wäre hilfreich, wenn Du nur ein 100 MBit-Netz hast...
     
  7. hacmac

    hacmac Bismarckapfel

    Dabei seit:
    15.10.08
    Beiträge:
    141
    ... naja wegen einmal 30 euro zu investieren, für ein gerät dass man nie wieder braucht? ich würde da eher in die videothek gehen und um 2,50 ne dvd borgen, die die zeit bis zum überspielen der daten überbrückt, ist billiger und macht mehr spass ;)
     
  8. afri

    afri Maren Nissen

    Dabei seit:
    01.09.07
    Beiträge:
    2.319
    Warum sollte man einen Gigabitswitch nie mehr brauchen?
     
  9. hacmac

    hacmac Bismarckapfel

    Dabei seit:
    15.10.08
    Beiträge:
    141
    ... gut, ich würde ihn nicht mehr brauchen ;). Und wieviele Leute haben schon die ganze Wohnung verkabelt, wenn doch mittlerweile alles schön per Wlan geht.
     
  10. trust_us_24

    trust_us_24 Macoun

    Dabei seit:
    19.11.06
    Beiträge:
    118
    vielen dank für eure antworten. ich hatte vor es mit dem migrationsassistenten zu probieren. allerdings habe ich testweise einfach mal die alte platte eingebaut und gebootet. während des bootvorgangs hab ich textmodus a la dos gesehen, aber dann war alles wieder beim alten. wlan funktioniert auch. bis jetzt noch keine mängel oder fehlfunktionen festgestellt. ich werd es mal weiter beobachten, aber bis jetzt scheint alles einfach zu funktionieren.
     
  11. Tafkas

    Tafkas Rheinischer Krummstiel

    Dabei seit:
    25.11.06
    Beiträge:
    381
    Ich habe es auch versucht. Es funktioniert aber schön ist es nicht. Besser du klonst die Platte auf eine externe und holst dir nach einer Neuinstallation die Daten via Migrationsassistent zurück.
     

Diese Seite empfehlen