1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

festplatte defekt??

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von Beeckos, 26.10.08.

  1. Beeckos

    Beeckos Erdapfel

    Dabei seit:
    26.10.08
    Beiträge:
    4
    hallo,
    ich habe seit ungefähr 1 jahr und 2 monate ein macbook mit 1024 arbeitspeicher und der 120 gb festplatte, und hatte eigentlich nie probleme damit, doch jez ist gestern während ich in safari surfte alles hängengeblieben, und ich musste an/aus schalter länger drücken um es auszubekommen, dann wenn man erneut hochfahren will ertöhnt normal der apple ton dann kommt das apple zeichen mit dem rotierenden kreis darunter wie immer beim hochfahren, blos das es da hängenbleibt und nich zum anmelde fesnter kommt, naja nach lesen der anleitung habe ich dann versucht batterie rausnzunehmen und 5 sekunden an/aus schalter zu halten, dann hartware test, der aber keinen fehler aufweist, dann wollte ich die festplatte testen im festplatten dienstprogramm, was jedoch nicht ging da wenn man ins programm reinkommt und es die festplatte prüft es dort auch hängenbleibt. dann hab ich versucht neues betriebsystem raufzuspielen, jedoch ging das auch nicht da wenn man aufgefordert wird ein zielvolumen auszuwählen keines auftaucht. meine vermutung ist das die festplatte eventuell defekt ist und
    wollte hier nach rat fragen, was ich tuhen kann?(denn apple support kann ich nicht mehr anrufen da nach 90 tagen es ja angeblich 49 euro kostet....)
    danke im vorraus
    MFG
    beeckos
     
  2. bauklo

    bauklo Finkenwerder Herbstprinz

    Dabei seit:
    07.05.07
    Beiträge:
    461
    Installations-DVD rein, Festplattendienstprogramm von dort aus starten, Festplatte überprüfen.

    Dann bist Du erstmal schlauer.


    P.S.
    Kann sein, dass du beim booten die Taste "C" drücken musst.
     
  3. Stargate

    Stargate Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    16.05.04
    Beiträge:
    782
    > dann wollte ich die festplatte testen im festplatten dienstprogramm, was jedoch nicht ging da

    Starte den Mac von einer CD/DVD, dann kannst du, bevor etwas installiert wird, die Festplatte mit dem Festplattendienstprogramm testen. Möglicherweise ist nur das Dateisystem beschädigt.

    Ansonsten:
    http://docs.info.apple.com/article.html?artnum=106214-de

    > meine vermutung ist das die festplatte eventuell defekt ist und

    Das ist sie erst wenn sonst nichts mehr anderes geht..
     
  4. Beeckos

    Beeckos Erdapfel

    Dabei seit:
    26.10.08
    Beiträge:
    4
    das hatte ich natürlich so probiert, und es hängt dann leider immer udn man kann nur noch ausschalten
     
  5. RedCloud

    RedCloud deaktivierter Benutzer

    Dabei seit:
    02.06.08
    Beiträge:
    6.040
    Will Dir jetzt nichts unterstellen, aber heute erst angemeldet? o_O
     
  6. Ikezu Sennin

    Ikezu Sennin Schöner von Bath

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    3.649
    Naja, der Besitz eins Mac verpflichtet nicht automatisch zu einer AT-Mitgliedschaft.
    Wenn er vorher ohne Forum zurechtkam und erst jetzt Hilfe benötigt, warum nicht?
     
  7. RedCloud

    RedCloud deaktivierter Benutzer

    Dabei seit:
    02.06.08
    Beiträge:
    6.040
    Stimmt nun auch wieder. :eek:
     
  8. Beeckos

    Beeckos Erdapfel

    Dabei seit:
    26.10.08
    Beiträge:
    4
    ja, heute erst angemeldet, vorher hatte ich noch nicht großartig in appel foren gesurft....
    und um nochmal zum thema zurück zu kommen, bei dem festplatten dienstprogramm bleibt es wieder hängen udn ich kann nichts merh dort auswählen, und bei einer neu installation kann man kein zielvolumen auswählen
     
  9. onliner

    onliner Spartan

    Dabei seit:
    25.07.08
    Beiträge:
    1.601
    Frage: Könntest du dich vielleicht um Groß und klein Schreibung bemühen? Konnte deinen Post oben fast nicht lesen. Und einen Tipp beachte den Satzbau.
     
  10. RedCloud

    RedCloud deaktivierter Benutzer

    Dabei seit:
    02.06.08
    Beiträge:
    6.040
    Ein neues Betriebssystem?
    Leopard, XP, Vista, Linux?
     
  11. Beeckos

    Beeckos Erdapfel

    Dabei seit:
    26.10.08
    Beiträge:
    4
    mit Betriebssystem meinte ich nur Mac OS X nochmalneu zu installieren.
    Das ich in dem Post oben nicht genau auf den Satzbau und auf Groß- und kleinschreibung geachtet habe ist mir auch klar, werde es jetzt berücksichtigen, obwohl ich nicht glaube, dass der Post oben schwer zu verstehen ist.
     

Diese Seite empfehlen