1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

festplatte 1:1 kopie?

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von mymomo, 12.07.08.

  1. mymomo

    mymomo Fießers Erstling

    Dabei seit:
    03.01.08
    Beiträge:
    124
    hallo!
    ich kaufe mir die tage eine größere und schnellere platte...

    ist es möglich die interne platte auf eine per USB angeschlossene externe platte 1:1 zu kopieren? es sind zwei partitionen vorhanden... die osx und die bootcamp-windowspartition...
    beide sollen kopiert werden...

    würde gerne ungern alles nochmal komplett neu aufspielen müssen...

    ist das irgendwie möglich?
     
  2. Wunderkind

    Wunderkind Rhode Island Greening

    Dabei seit:
    04.03.06
    Beiträge:
    480
    Das sollte mit CarbonCopyCloner funktionieren.

    http://www.bombich.com/software/ccc.html

    Ich nutze dieses Programm immer um bei Systemwechseln oder OSX Updates ein Backup zu erstellen. Ich bin jedoch dazu übergegangen, das System trotzdem neu zu installieren und dann die Daten von dem CCC Backup manuell zurückzukopieren. Das hält das System schlank. Bei der Neuinstallation von OSX von DVD lasse ich dann auch immer die ganzen unnötigen Sachen (unzählige Sprachen und GBs von Druckertreibern) weg und erhalte so sogar noch viele GB an freiem Speicherplatz.

    Jedoch unbedingt beachten:
    - Firefox Bookmarks speichern
    - Adressbuch speichern
    - iTunes Account abmelden
    - Adobe CS2/CS3 Suites deaktivieren

    Alles Andere kann man ansonsten einfach vom CCC Backup zurückkopieren. Bevor man die Programme (iTunes, iPhoto usw) startet, sollte man die entsprechenden Ordner zurückkopiert haben. Weiterhin befinden sich im Library Ordner (Wird ja von CCC mit kopiert) nützliche Einstellungen für die i-Apps. Ich habe mir die mal rausgeschrieben und kann gerne suchen, falls Du diesen Weg einschlägst (z.B. iTunes Playlists).

    Wichtig ist, daß ich IMAP nutze und daher für meine eMails kein Backup erstellen muss. Ich richte einfach meine sechs eMail Accounts unter Mail ein und habe wieder alle eMails. Falls Du Deine eMails über POP abfragst, musst Du die (irgendwie) aus dem mit CCC erstellten Backup zurückkopieren.

    PS: Wenn Du mit CCC ein Backup erstellst, ist diese Partition bootbar (Einschränkung: An jedem Intel Mac, wenn von intel Mac erstellt). Sehr schöne Funktion, wenn man an einem anderen Rechner die eigene Arbeitsumgebung haben möchte (Stichwort: Mac zur Reparatur einsenden und am Mac der Freundin trotzdem am "eigenen" System arbeiten).
     
  3. proteus

    proteus Langelandapfel

    Dabei seit:
    23.10.05
    Beiträge:
    2.671
    Nö, wird nicht gehen. Einen Bootbaren Klon mit CCC bekommst du nur, wenn du eine Fire Wire Platte anschließt.
    Du kannst zwar den gesamten Inhalt auf eine USB Platte kopieren, aber die ist dann nicht bootfähig.
    Also entweder per Fire Wire oder manuell.
    Es gibt im übrigen bei der Installation den sgn. Migrationsassistenten, der eben genau das macht : Die exakte Wiederherstellung mit den alten Daten.
    Und Sprachpakete entfernst du einfach mit der Freeware Monolingual, das spart dir die Arbeit, 23143423 Sprachpakete durchzuwühlen.
    Dann richtest du in CCC Zeitpläne ein, ich lasse den Schreibtisch und die persönliche Libary ( in der sich auch die Emails der POP Server befinden) täglich backupen, den Rest einmal die Woche. Dabei startet das Backup, sobald ich die externe Platte anhänge.
    Also ganz simpel.
     
  4. DBertelsbeck

    DBertelsbeck Tiefenblüte

    Dabei seit:
    20.04.04
    Beiträge:
    6.425
    Irrtum. Intel-Macs können auch von USB.Partitionen booten.
     
  5. proteus

    proteus Langelandapfel

    Dabei seit:
    23.10.05
    Beiträge:
    2.671
    Das mag ja sein, aber CCC bekommt ohne FW keinen bootfähigen Klon hin.Zumindest sagt das Programm das.
     
    larkmiller gefällt das.
  6. cr4nky

    cr4nky Meraner

    Dabei seit:
    07.04.07
    Beiträge:
    229
    Tut es nicht! Ich habe eine 500 GB USB Platte, auf dieser hatte ich schon Tiger und Leopard installiert und gebootet nachdem ich per CCC ein 1:1 Backup meiner internen platte gemacht hatte!

    EDIT : Beweis im Anhang ;)
     

    Anhänge:

  7. Zeisel

    Zeisel Spätblühender Taffetapfe

    Dabei seit:
    07.08.07
    Beiträge:
    2.810
    CCC geht, SuperDuper! ebenso, und FPD geht auch. Warum ein Programm nehmen, wenn es die Bordmittel tun?
    Meine Empfehlung: Von DVD booten, dann mit dem FPD (über Wiederherstellen) die alte auf die neue Platte klonen - das ist der sicherste Weg!
     
  8. Wunderkind

    Wunderkind Rhode Island Greening

    Dabei seit:
    04.03.06
    Beiträge:
    480
    Doch, geht einwandfrei. Wobei ich auch lieber FW nutze. Zu Zeiten von G4/G5 war das anders, da war FW Voraussetzung.
     
  9. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    . ;)
     
  10. mymomo

    mymomo Fießers Erstling

    Dabei seit:
    03.01.08
    Beiträge:
    124
    mh... ihr verwirrt mich ;o)

    also ich würde am liebsten einfach die neue platte per usb dranhängen, klonen und dann einfach auswechseln.. nehme an das ich die partitionen vorher noch manuell einrichten müsste, nech?

    geht das denn net so einfach? natürlich auch bootbar...

    ist zeisels lösung nicht nahe an meiner vorstellung dran? nur das die neue platte dann schon verbaut ist?

    also neue platte rein, per leopard-dvd booten... nach wunschgröße zwei partitionen machen und dann halt wie er sagt, einfach dieses wiederherstellen machen...
    habs selbst noch net gemacht, klingt aber laut seinem schreiben recht einfach und unkompliziert...

    klappt das denn dann auch alles mit dem booten und mit bootcamp-windows?
     
  11. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Ja. Und achte auf eine korrekte Partitionstabelle, unter "Partitionieren"->"Optionen" sollte "GUID" eingestellt sein. Klonen der Mac OS X-Partition geht mit dem FDP ("Wiederherstellen"-Funktion) oder CCC, wie oben schon erwähnt. Zum Klonen der Windows-Partition musst Du wohl auf WinClone ausweichen (sofern Du nicht den Terminalbefehl dd benutzen willst).
     
  12. Wunderkind

    Wunderkind Rhode Island Greening

    Dabei seit:
    04.03.06
    Beiträge:
    480
    Bei mir hat es damals mit einem G5 an der externen USB Platte nicht funktioniert, daher habe ich mir eine FW Platte gekauft...
     
  13. Zeisel

    Zeisel Spätblühender Taffetapfe

    Dabei seit:
    07.08.07
    Beiträge:
    2.810
    Festplatte formatieren, Format: Mac OS Extended (Journaled), partitioneiren (eine Partition!) mit Partitionstabellen-Schema: GUID Partitionstabelle (unter Optionen einstellen).

    edit:
    Oh, es gab eine Seite zwei, die hatte ich übersehen :eek:
    Hat quarx ja schon alles beantwortet heute früh :)
     
  14. Zeisel

    Zeisel Spätblühender Taffetapfe

    Dabei seit:
    07.08.07
    Beiträge:
    2.810
    Ich habe mal, weil die Frage so oft kommt, eine kleine Anleitung dazu erstellt.
     
  15. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Schick! Fehlt nur noch der Hinweis, dass die Anleitung für Intel-Macs gedacht ist. :)
     
  16. mymomo

    mymomo Fießers Erstling

    Dabei seit:
    03.01.08
    Beiträge:
    124
    mh...
    und wie mache ich das dann mit der zweiten windowspartition? weil du sagst ja EINE partition...
     
  17. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Siehe #11. Die Windows-Partition kann man mit dem FDP nicht klonen. Dazu bedarf es Software wie WinClone.
     
  18. Zeisel

    Zeisel Spätblühender Taffetapfe

    Dabei seit:
    07.08.07
    Beiträge:
    2.810
    Danke für den Hinweis, habe den Slogan geändert:
    Klonen der Festplatte vor dem Festplattenwechsel bei Intel-Macs mit OS X ab Version 10.4

    edit:
    Oh ja, das sollte ich der Vollständigkeit halber auch noch mit aufnehmen...
     
  19. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Magst Du nicht nen Helper-Artikel dazu vorbereiten? :innocent:
     
  20. Zeisel

    Zeisel Spätblühender Taffetapfe

    Dabei seit:
    07.08.07
    Beiträge:
    2.810
    Mache ich gern - nur wie? Erstelle ich dazu einfach ein neues Thema, oder wie funktioniert das?

    Und zu WinClone - weil ich kein Bootcamp verwende: So wie ich die Beschreibung verstehe, kann ich NACH dem Festplattenwechsel mit WinClone auf der neuen Festplatte eine Bootcamp-Partition erstellen und von der alten Festplatte mein Windows einfach überspielen?
     

Diese Seite empfehlen