1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Fernverwaltung Mac zu Windows

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von Red Bull, 02.05.07.

  1. Red Bull

    Red Bull Gast

    Hallo zusammen,

    hoffe mir kann jemand von euch helfen.

    Also, folgendes Problem:
    Ich besitze ein MacBook (siehe Signatur) und eine Bekannte hat nen Dell mit Windows (xp).
    Geht es, dass ich von meinem MacBook aus über Fernsteuerung / Fernverwaltung auf ihren Rechner zugreife und ihr so helfen kann?

    Unter Windowsrechner geht das ja mittels irgnedwie mittels "Support" oder so ähnlich. Gibt es da auch ne Möglichkeit das ich ihr auch von meinem Mac aus helfe?

    Die beiden Rechner sind über Internet verbunden (wir sitzen in verschiedenen Bundesländern).

    Danke schon jetzt und hoffe auf eure Hilfe. :innocent:

    Gruss,

    Red Bull
     
  2. JMR

    JMR Granny Smith

    Dabei seit:
    17.04.07
    Beiträge:
    12
    Hallo Red Bull,

    in der Firma verwenden wir betriebssystemübergreifend VNC für die Fernsteuerung von anderen Rechnern, gibts in vielen OpenSource Varianten. Ich habe es allerdings noch nicht übers Internet versucht, hängt wahrscheinlich von den jeweiligen Firewall Einstellungen ab (sofern eine "im Weg" ist), ob der Port durchgeht.

    Gruss
     
  3. peterbergheim

    Dabei seit:
    25.10.06
    Beiträge:
    53
    rdc

    das geht mit remote desktop connection von microsoft,Teil des Office Pakets 2004 für
    mac.Auf dem Windows Rechner sollte XP professional laufen.Ich mach auf diese Art
    die Steueranmeldung mit der Elster Software auf einem alten Winrechner ferngesteuert von meinem ibook.Im ibook trage ich die ip des Winrechners ein und schon bin ich drin.Du brauchst also noch über dynds.org eine feste ip des Rechners Deiner Freundin,dann kannst Du ihre chats mitlesen.viel Erfolg Peter
     
  4. andifant

    andifant Welscher Taubenapfel

    Dabei seit:
    18.02.06
    Beiträge:
    770
  5. Red Bull

    Red Bull Gast

    @andifant: Timbuktu ist doch nur für Macs untereinander, oder? Aber ich brauch ne Verbindung von Mac zu Windows...

    @JMR: Kannst du mir da ne Freeware / Shareware nennen? Über Google konnte ich zwar einige
    finden, aber keine die Mac zu Windows unterstützt. :(
     
  6. andifant

    andifant Welscher Taubenapfel

    Dabei seit:
    18.02.06
    Beiträge:
    770
    Nein, es gibt auch eine Crossplattform Lösung. Nur für umsonst bekommt man es dummerweise nicht ;)

    EDIT: hier auch der richtige Link...
     
  7. delta23

    delta23 Macoun

    Dabei seit:
    25.03.07
    Beiträge:
    121
    Also ich verwende VNC um meinem Server (Win 2kServer) vern zu steuern. Klappt auch wunderbar über Internet. Musst nur die Ports 5900 UPD und TCP freigeben. PS: Würde auch reichen, wenn du auf dem Windows rechner VNC Server installierst, da der VNC Server über ein Java Plugin verfügt, das du nutzen kannst.
     
  8. Red Bull

    Red Bull Gast

    Und davon gibt es überhaupt keine Testversion, oder so?
    Hm, schade....o_O

    @peterbergheim: ich finde in dem Ordner keine Remote Deskop Connection. Heißt das evtl. anders? Konnte in keinem der Microsoft Office 2004 for Mac Unterordner was finden...
     
    #8 Red Bull, 02.05.07
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 02.05.07
  9. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.896
  10. michaelpulm

    michaelpulm Gloster

    Dabei seit:
    01.09.06
    Beiträge:
    65
    Die Remote von MS Office 2004 for Mac findest du hier (siehe Anhang).
    VNC geht auch. Der Client für den Mac heisst "Chicken on the VNC"
     

    Anhänge:

  11. BradMajors20

    BradMajors20 Fießers Erstling

    Dabei seit:
    24.12.06
    Beiträge:
    129
    Installiere beim PC UltraVNC oder RealVNC.

    Beim Mac Chickenofthevnc.

    Theoretisch solltest du dann über Chicken auf den PC zugreifen und ihn warten können. Ist beides Freeware. Sollte theoretisch funktionieren. Habe ich irgend wann mal irgendwo gelesen.


    Mit UltraVNC habe ich zu PC Zeiten oft gearbeitet. Wie schon erwähnt mußt du halt schauen das die Ports freigeschaltet bzw geforwardet sind.
     
  12. mcjojo

    mcjojo Morgenduft

    Dabei seit:
    18.02.06
    Beiträge:
    171
    Den Remote Desktop Client von Kleinweich gibt es hier zum downloaden.

    In einer evtl. vorhandenen Firewall muss für den RDC der Port 3389 freigegeben werden.

    cu Jürgen
     
  13. peterbergheim

    Dabei seit:
    25.10.06
    Beiträge:
    53
    SchrittfürSchritt

    hallo RedBull
    die ip Adresse ist im Routermenu bzw.Modemmenue zu finden,meistens unter "Status anzeigen".Dies lässt sich über einen beliebigen Browser aufrufen.
    Wie das geht,steht in der Betriebsanleitung.Manche Router unterstützen
    feste ip über dynds.org.
    Ich will hier nur Hinweise geben.Für eine Schritt für schrittanleitung ist mein Helfersyndrom nicht genug ausgeprägt.Baumweb.de könnte eine Hilfe zum Selbststudium sein.
    freundliche Grüsse
    Peter
     
  14. Red Bull

    Red Bull Gast

    Ok, hab mir Remote Desktop Connection von Windows runtergeladen. Beim Windowsrechner alles eingestellt und das Prog auf meinem Mac gestartet. Nun kommt folgende Fehlermeldung:
    [​IMG]"Wegen einer Kontenbeschränkung dürfen Sie sich nicht anmelden."

    Verstehe ich nicht, Port ist freigegeben, das Konto welches zum Zeitpunkt der Remote-Unterstützung angemeldet war ist das Administrator-Konto. Name und Passwort dafür sind korrekt. o_O
    Hab alles so gemacht, wie es unter Baumweb.de beschrieben ist.

    Was mache ich falsch bzw. muss ich ändern?

    Thx und Gruß
     
  15. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.896
    In XP musst du unter
    System -> Eigenschaften -> Remote
    diese Funktion freischalten und bestimmten Konten erlauben, sich remote anzumelden.
    Für das vordefinierte Administrator-Konto ist das tabu.
    Wenn es ein XP Home ist, geht das mit dem Administrator ja noch nicht mal lokal...
     
  16. Red Bull

    Red Bull Gast

    Rastafari, kannst du mir das genauer erklären?
    Ich habe unter Remote folgendes aktiviert:
    Ermöglicht das Senden von Remoteunterstützungsanforderungen
    Benutzern erlauben, eine Remotedesktopverbindung herzustellen

    Aber dennoch kommt diese komische Warnmeldung wie oben beschrieben. :(

    Hoffe auf Hilfe...
     
  17. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.896
    LOL. Nicht mal MS selbst kann Windows erklären.

    Die besagte Fehlermeldung besagt, dass auf diesen speziellen Benutzer (oder eine ganze Gruppe) in der Registry sog. Policies gesetzt sind, um bewusst Zugriffsmöglichkeiten einzuschränken (höchstwahrscheinlich).
    Die Anzahl der Möglichkeiten, welche genau das sind, und woher diese stammen können, geht aber gegen unendlich. (und zwar wortwörtlich)
    Das ist nämlich so ungefähr das einzige, in dem Windows wirklich gut ist: Im Funktionen verhindern.
    Von "gutgemeinten" Tweaks über "Security Software" bis hin zu seit langem im Hintergrund aktiver Malware mit "Monopolanspruch" auf den Rechner ist einfach alles drin und nichts unmöglich.
    Für solche Probleme suchst du vielleicht besser Rat in einem dedizierten Windows-Forum.

    Aber ich prophezeie dir schon mal, zu welchem Schluss du letztenendes finden wirst, wenn du eine schnelle und funktionierende Lösung suchst:
    Windows neu aufsetzen.
     
  18. Red Bull

    Red Bull Gast

    Ist zwar ein guter Rat, aber das wollte ich nicht hören.
    Gibt es denn wirklich keine andere Möglichkeit? :-c

    Vielleicht hat noch jemand von euch einen anderen Rat. Ich meine die, die mit Remote Desktop Connection schon erfolgreiche Erfahrungen gemacht haben.

    Bitte....
     
    #18 Red Bull, 03.05.07
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 03.05.07
  19. mcjojo

    mcjojo Morgenduft

    Dabei seit:
    18.02.06
    Beiträge:
    171
    Was siehst Du denn, wenn Du da auf "Remotebenutzer auswählen..." gehst?
    Sind da Benutzer aufgeführt?
    In der Regel steht das sowas wie "Administrator hat bereits Zugriff"
    Ansonsten kannst Du da die Benutzer angeben, die Remotezugriff haben sollen.
    Dann kannst Du noch unter "Systemeinstellungen->Verwaltung->Lokale Sicherheitsrichtlinienen" nachschauen, ob unter "Lokale Richtlinien->Zuweisen von Benutzerrechten->Anmeldung über Terminaldienste zulassen" zumindest die Gruppen Administratoren und Remotedesktopbenutzer angegeben sind.

    Sonst fällt mir jetzt Spontan auch nicht mehr ein.

    cu Jürgen
     
  20. Red Bull

    Red Bull Gast

    Hab soweit alles gemacht, aber immer noch diese komische Warnmeldung. :mad:

    Wo liegt nur der Fehler?????
     

Diese Seite empfehlen