1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Fehlerhafte Knotenstruktur??!

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von Adler_83, 26.05.09.

  1. Adler_83

    Adler_83 Golden Delicious

    Dabei seit:
    14.05.09
    Beiträge:
    6
    Hallo Leute,

    habe seit gestern Abend ein Problem mit meinem MacBook. Nach Anschalten erscheint nur das Apple-Logo auf weißem Hintergrund und er läd und läd bis er sich nach ca. 2 Mintuen von selbst wieder ausschaltet. Habe es bereits den PRam gelöscht- hat sich jedoch nichts getan...Gerät komplett entladen - auch nichts passiert...

    Daraufhin habe ich von der System CD im Festplattendienstprogramm das "Volume überprüfen" durchgeführt, was nach ca. 1 Minute mir den Fehler "fehlerhafte Knotenstruktur" angezeigt hat.

    Das wurde mir auch nach dem 2. Versuch angezeigt? Ich hatte jedoch nicht die Möglichkeit das Volume zu reparieren, da dieser Button grau hinterlegt war.

    Was ist hier passiert? Ich habe am Vortag den Mac ganz normal genutzt und runterfahren können...

    Was bedeutet fehlerhafte Knotenstruktur und was bedeutet das nun? Sind die Daten noch zu retten?

    Gruß Felix
     
  2. dennis.irmscher

    dennis.irmscher Aargauer Weinapfel

    Dabei seit:
    22.11.07
    Beiträge:
    738
    Das klingt nicht wirklich gut. Am Besten schaust Du erstmal, ob Du noch an die Daten rankommst, wenn Du die Platte an einem anderen Computer anschließt und sicherst alles.

    Danach würde ich die Platte formatieren und das OS neu aufspielen. Wenn es dann immer noch zu Fehlern kommt, ist vermutlich die HDD defekt.
     
  3. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.401
    Hast du von DVD gebootet oder hast du nur das Programm von der DVD gestartet?
    Daß "Volume reparieren" nicht verfügbar war, klingt, als ob du das Bootvolume reparieren wolltest - was prinzipiell nicht geht.
     
  4. ApfelHerb

    ApfelHerb Golden Delicious

    Dabei seit:
    25.03.09
    Beiträge:
    8
    Starte den Rechner und lausche der Platte, wenn sie klackert hast du ein Problem. am besten die platte in ein externes gehäuse und schauen ob man noch daten runterkriegt.
     
  5. bund

    bund Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    17.05.06
    Beiträge:
    791
    Bei wichtigen Daten: Solange die Platte nicht physisch zerstört ist, helfen Programme wie Diskwarrior oder Data Rescue II

    Allerdings nicht billig.....
     
  6. Adler_83

    Adler_83 Golden Delicious

    Dabei seit:
    14.05.09
    Beiträge:
    6
    Vielen Dank für die ersten Antworten. Meint ihr denn ich komm um ne neue Festplatte nicht rum? Oder seht ihr noch ne Möglichkeit das Ganze auf irgendeinem Weg zu retten?
     
  7. GunBound

    GunBound Pohorka

    Dabei seit:
    23.06.05
    Beiträge:
    5.667
    Wenn's ein weisses MacBook ist: Via FireWire mit einem anderen verbinden und deines mit gedrückt gehaltener Taste "T" aufstarten, bis ein FireWire-Symbol angezeigt wird. Dann den anderen Mac hochfahren und deine eigene Festplatte als externe erkennen.

    Sonst die HD ausbauen und in ein externes Gehäuse stecken (aber bitte in eines von Qualität!). Dies aber nur als Notmassnahme.
     

Diese Seite empfehlen