1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Fehler bei Datenbank für Drupal erstellen mit Terminal

Dieses Thema im Forum "CMS" wurde erstellt von messia04, 07.01.10.

  1. messia04

    messia04 Prinzenapfel

    Dabei seit:
    30.06.04
    Beiträge:
    544
    Hallo Leute,

    ich wollte hier gerade mein Drupal einrichten und habe auch alles vorschriftsgemäß nach dem Buch "Praxiswissen für Drupal 6" gemacht. Allerdings bekomme ich bei der Herstellung meiner MySQL Datenbank Probleme. Mein Macbook erkennt den Befehl mysqladmin nicht.

    Fehlermeldung: Command not found

    Ich habe die aktuelle MySQL-Datei von dev.mysql.com heruntergeladen und installiert. Irgendwie funktioniert es aber nicht. Ich bin absoluter Newbie in diesem Bereich und hoffe ihr könnt mir bisschen auf die Sprünge helfen.. o_O
     
  2. Synoxis

    Synoxis Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    09.06.09
    Beiträge:
    1.774
    Am einfachsten ist es einfach wenn du XAMPP oder MAMP auf deinem Mac installierst und Drupal darauf dann einsetzt.
     
  3. _linx_

    _linx_ Kleiner Weinapfel

    Dabei seit:
    04.01.09
    Beiträge:
    1.125
    Noch einfach wäre es, MySQL von der offiziellen Website herunterladen :) Dann hat man nämlich nicht 2 Apache installiert.
     
  4. messia04

    messia04 Prinzenapfel

    Dabei seit:
    30.06.04
    Beiträge:
    544
    Hatte ich schon einmal gemacht, aber wie _linx_ schon gesagt hat, wäre es blöd Apache 2mal zu installieren.

    Habe ich getan. Auch das Plugin für Systemsteuerung habe ich installiert. Und trotzdem funktioniert es nicht. Das Terminal versteht den Befehl nicht.... :(
     
  5. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.401
    Versteht ihn nicht oder findet ihn nicht?
    "Command not found" deutet darauf hin, daß der Befehl in einem Verzeichnis installiert wurde, das noch nicht im entsprechenden Pfad eingetragen ist, wo die Shell nach ausführbaren Befehlen sucht.
     
  6. messia04

    messia04 Prinzenapfel

    Dabei seit:
    30.06.04
    Beiträge:
    544
    Ich habe mal anbei ein Screenshot heruntergeladen.
    Hoffentlich sagt das mehr aus...
     

    Anhänge:

  7. creative7even

    creative7even Jerseymac

    Dabei seit:
    23.02.05
    Beiträge:
    454
    Wechsle ins Verzeichnis /usr/local/mysql/bin/. Dort befindet sich das MySQL Werkzeug.
    Mit ./mysqladmin wirds gefunden...
    Code:
    $: cd /usr/local/mysql/bin
    $: ./mysqladmin -u root -p create my_new_database
    
    Optional könntest du auch auf GUI-Tools zurückgreifen: bspw. Sequel Pro (Programm) oder phpMyAdmin (Webapp).

    lg
     
  8. messia04

    messia04 Prinzenapfel

    Dabei seit:
    30.06.04
    Beiträge:
    544
    Hey cool, danke. Die erste Hürde ist genommen. Aber nun habe ich eine weitere Fehlermeldung bekommen. Ich fange schon an zu verzweifeln o_O
     

    Anhänge:

    • dasd.jpg
      dasd.jpg
      Dateigröße:
      98,4 KB
      Aufrufe:
      107
  9. creative7even

    creative7even Jerseymac

    Dabei seit:
    23.02.05
    Beiträge:
    454
    By default ist das root-Passwort nicht gesetzt (nicht verwechseln mit dem Shell-root). Du könntest dir also den Parameter -p (=mit Passwort-prompt) also weglassen:
    Code:
    $: ./mysqladmin -u root create my_new_db
    
    btw: habs zwar schon erwähnt :) -> nicht ganz so hart wäre ein GUI Tool: http://www.sequelpro.com/
     

Diese Seite empfehlen