1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Fehler 0x80020025 beim DVD-Brenn-Versuch

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von michaelpulm, 27.12.09.

  1. michaelpulm

    michaelpulm Gloster

    Dabei seit:
    01.09.06
    Beiträge:
    65
    Hallo zusammen,

    ich hatte heute folgendes Problem: Brennordner angelegt, Daten per Drag and Drop rein und dann wollte ich eine CD brennen. Es kommt das Fenster, das zum Einlegen des Rohlings auffordert. Das war es dann. Das kann ich nur noch Abbrechen. Letzteres endete mit dem Fehler 0x80020025.

    Ich habe auch das Problem, dass, wenn ich eine leere CD/DVD einlege, die Abfrage kommt, was ich machen will. Sage ich im Finder öffnen, gibt es eine Fehlermeldung, da kein Medium vorhanden sein soll.

    Schau ich mit die Sache m SystemProfiler an, ist alles in Ordnung. Das Laufwerk zeigt seine Daten und erkennt eingelegte Rohlinge. Mit Toast geht alles. Ich bin ratlos.

    Als System läuft bei mir SL 10.6.2-

    Danke für eure Hilfe.
     
  2. Mactini

    Mactini Erdapfel

    Dabei seit:
    10.08.11
    Beiträge:
    4
    Hallo,
    Der Thread ist zwar schon älter und du hast das bestimmt schon gelöst. Aber wer das Problem auch hat, der bekommt hier eine Lösung.Ich hatte auch das Problem. Beim Systemstart, also bevor der Apfel erscheint, muss man cmd(Apfel) + alt + p + r gedrückt halten bis der Bildschirm flackert. Dadurch wird der sogenannte PRAM und NVRAM zurückgesetzt.(siehe hier ) Ist so eine Art Universallösung. Also für verschiedenste Probleme.

    -Mactini-
     
  3. MACaerer

    MACaerer Laxtons Superb

    Dabei seit:
    23.05.11
    Beiträge:
    9.404
    Toll, schön das wir das jetzt auch wissen.
    btw.
    Der Fehlercode 0x80020025 bedeutet übrigens im Klartext, dass das Laufwerk nicht vom aktuellen System unterstützt wird. Das ist natürlich Unsinn und entsteht vermutlich durch einen Seiteneffekt. Letztendlich heißt das nur, dass die Laufwerks-Firmware mit der Spezifikation der DVD/CD-Rohlinge nicht zurechtkommt. Eine andere Sorte von Rohlingen würde das Problem vermutlich beheben. Mit dem Reset des PRAM hat das aber herzlich wenig zu tun.

    MACaerer
     

Diese Seite empfehlen