1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Farewell, AT!

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von Jenso, 14.11.07.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Jenso

    Jenso Gast

    So, es ist soweit: ich gehe auch;

    es wurde zwar schon mal irgendwo gesagt, daß immer genau das falsch ist, was man eben macht: also einerlei, ob man sich zuvor abmeldet oder „einfach so“ verschwindet…

    Falls es jemanden interessiert und auch, weil ich doch hoffe, daß sich die Verhältnisse hier irgendwann wieder bessern könnten, ein paar meiner Gründe:

    Die Beitragsqualität hat sich m.E. entschieden verschlechtert, ganz allgemein.

    Die Art und Weise, wie mit gut gemeinter Kritik umgegangen wird, ist unerfreulich (Kritik dient dazu, etwas zu verbessern, an dem einem liegt: sie sollte nicht a priori als Angriff verstanden werden).

    Eine zunehmende Entwertung der Schriftkultur ist leider auch nicht zu übersehen, ebenso die (überall im Netz) verbreitete Enthemmung, was persönliche Angriffe anbelangt (ich bin selbst gar kein Opfer davon, ich nehme dies nur wahr).

    Die unübersehbare Bereitschaft, inhaltlich irrelevante Neigungs- oder Impulsbeiträge abzusondern, steigt enorm an; dies liegt nicht immer (und keinesfalls ausschließlich) nur am Lebensalter der Teilnehmer.

    Die Einführung des raumverschlingenden Magazins (über die inhaltliche Qualität vieler dortiger Beiträge schweigt des Sängers Höflichkeit) gab meiner Bereitschaft, im eigentlich von mir geschätzten AT weitere Lebenszeit zu verschwenden, den sprichwörtlichen „Rest“.
    Eine ganze Weile hab ich es (das mag.) zu ignorieren vesucht, doch immer wieder wurde man unversehends auf Seiten geleitet, die dem Magazin entstammten: seitenlange Wiederholungen, Wortdurchfälle, Bildersuppen udgl. - es blieb mir gar zu oft: nur noch Ärger und/oder Frustration.

    Schade.

    Alles Gute für die Unermüdlichen, die Minderheitler und alle Denkfreien!
    wünscht
    Jens


    Nachsatz:
    Ansonsten war ich hier etwa 3 1/2 Jahre lang drin, habe eine vierstellige Beitragszahl zusammengebracht und damit ca. 3.400 Karmapunkte „erwirtschaftet“. Ganz faul war ich also nicht, darf ich abschließend wohl sagen.
     
    stk gefällt das.
  2. MacMark

    MacMark Biesterfelder Renette

    Dabei seit:
    01.01.05
    Beiträge:
    4.709
    Welches ist jetzt Dein bevorzugtes Mac-Forum?
     
  3. der_toaster

    der_toaster Salvatico di Campascio

    Dabei seit:
    29.11.06
    Beiträge:
    428
    und leider hat jenso recht mit seiner kritik. was m.E. kein grund sein sollte das handtuch zu verwerfen; verstehen allerdings kann ich es schon.

    würde mich auch interessieren...
     
  4. Skeeve

    Skeeve Pomme d'or

    Dabei seit:
    26.10.05
    Beiträge:
    3.121
    Langsam mache ich mir Sorgen. Nun; eigentlich müßte ich das nicht. Ich bin schließlich keiner der Inhaber der GmbH. Vor nicht allzulanger Zeit firmierte ApfelTalk um und wurde zu einer GmbH. Nichts Verwerfliches. Und rechtlich betrachtet vielleicht gar nicht mal schlecht, weil man als Forenbetreiber nicht mehr mit dem Privatvermögen haftet (oder irre ich mich da).

    Mit ein Ziel war es aber, wenn ich das richtig verstanden habe, mit ApfelTalk auch ein wenig Geld hereinzuhiolen. Nicht unbedingt um sich davon ein schönes Leben machen zu können, sondern es um wenigstens einen Teil der Kosten zu decken.

    Geld kann man hier nur machen, wenn man Werbung verkauft.

    Werbung kann man nur verkaufen, wenn viele Mitglieder da sind.

    Viele Mitglieder sind hier und kommen her, weil die Qualität stimmt.

    Die Qualität kann aber nur stimmen, wenn viele Mitglieder hier sind, die auch Qualität beisteuern.

    Dummerweise sind das zu einem Großteil "altgediente ATler".

    Und damit schließt sich der Kreis... Nein... Eigentlich die Wendeltreppe abwärts. Weniger "altgediente" => weniger Qualität => weniger Mitglieder => weniger Werbeeinnahmen => ...

    Mit pessimistischen Grüßen vom notorischen Schwarzmaler
    -- Skeeve
     
  5. macindy

    macindy Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    21.12.03
    Beiträge:
    6.279
    Wenn wir ehrlich sind hat sich ziemlich wenig geändert.
    Die Werbung ist gleich geblieben und unser inhaltlicher Kurs hat sich auch nicht verändert - wir bringen lediglich den Mut auf Apfeltalk stetig zu führen und das funktioniert, allen Kritikern zum Trotz.

    Persönlichkeiten verlassen AT und Persönlichkeiten kommen zu AT - so ist das Leben und das ist ja auch gut so.

    Have fun und schön dass du dabei warst.
     
    ametzelchen gefällt das.
  6. ametzelchen

    ametzelchen Rheinischer Bohnapfel

    Dabei seit:
    04.01.04
    Beiträge:
    2.453
    Alles Gute , Jens.
     
  7. DBertelsbeck

    DBertelsbeck Tiefenblüte

    Dabei seit:
    20.04.04
    Beiträge:
    6.425
    Ja Jens, von mir auch alles gute und schade, dass auch Du gehst.
    Und Skeeves Meinung schliesse ich mich an.
     
  8. Marja

    Marja Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    07.08.06
    Beiträge:
    707
    Ich denke, dies ist genau der Knackpunkt.
    Es macht halt häufig den Anschein, dass auch konstruktiver Kritik der Benutzer aus Prinzip "getrotzt", bzw diese ignoriert wird.

    Das ist natürlich schade, denn die Benutzer möchten das Forum nicht nur durch Worte sondern auch ihre Ideen mit füllen.


    Alles Gute für dich Jens!
    Deine Postings haben mir immer sehr gut gefallen und sind schön zu lesen :-*

    Die Marja
     
    Peter Maurer gefällt das.
  9. 2different

    2different Thurgauer Weinapfel

    Dabei seit:
    15.06.07
    Beiträge:
    1.012
    Schade.

    Sprache hat sich immer verändert. Gerade im WWW hat sich eine eigene Sprachkultur entwickelt. Es macht doch keinen Sinn, stetig die User auf "korrektes" Schriftdeutsch hinzuweisen. Natürlich sollte der Schreibstil verständlich sein, aber ob jetzt zum Beispiel jemand alles klein schreibt, stört mich nun wirklich nicht.

    Zu Bedenken ist auch, dass sich nicht nur AT verändert, sondern auch wir User.

    Alte gehen, neue kommen. Alles fliesst. ;)

    PS: Dennoch gibt es momentan meiner Ansicht nach im deutschsprachigen Raum kein besseres Mac-Forum! Macs sind halt keine Nischenprodukte mehr. Das spürt man nicht nur hier...
     
  10. landplage

    landplage Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.02.05
    Beiträge:
    21.484
    Mich schon. :eek: Und Jenso auch, wenn ich ihn richtig verstanden habe.
    Und wenn jemand wie er AT verläßt, fleißt zwar alles, aber ob es die richtige Richtung ist, muß sich erst noch zeigen.

    Alles Gute Jenso.
     
  11. 2different

    2different Thurgauer Weinapfel

    Dabei seit:
    15.06.07
    Beiträge:
    1.012
    So muss jeder entscheiden, worüber er hinwegsehen kann. Solange für mich AT einen Mehrwert bedeutet, bleib ich hier. Trotz vieler Makel. ;)

    Was mich noch interessieren würde: Gibt es denn momentan ein Forum, das es besser macht (und einen allfälligen Qualitätsverlust aufhält)? Die Apple-Klientel hat sich derart verändert, dass wohl nicht nur AT angesprochene Probleme zu verzeichnen hat...
     
  12. Skeeve

    Skeeve Pomme d'or

    Dabei seit:
    26.10.05
    Beiträge:
    3.121
    Somit scheinst Du dieselbe Meinung wie Jenso zu haben. Nur, daß bei Ihm der Mehrwert zu gering geworden ist. Und genau das ist die Flußrichtung, die ich oben pessimistisch andeutete.
     
    landplage gefällt das.
  13. Crunshinut

    Crunshinut Dithmarscher Paradiesapfel

    Dabei seit:
    07.02.06
    Beiträge:
    1.454
    Alles Gute Jens. Vielleicht liesst man sich irgendwann mal.
     
  14. jarod

    jarod Spartan

    Dabei seit:
    08.08.07
    Beiträge:
    1.593
    Schade Jenso.
    Skeeve's Aussage muss ich zustimmen,dass ohne die Erfahrenen AT'ler natürlich auch die Qualität zum Teufel geht.
    Letztenendes sollte es um Inhalte und nicht um deren Präsentation gehen.
    Nur wenn man gemeinsam an so einem Projekt arbeitet kann es auch Erfolg haben,nich? ;)

    Dennoch alles gute Jenso,wo auch immer es Dich hin verschlägt!
     
  15. Valou

    Valou Rhode Island Greening

    Dabei seit:
    07.10.06
    Beiträge:
    479
    "Reisende soll man nicht aufhalten", sagte mal irgendjemand.

    Es ist leicht nur über die Qualität eines Projektes zu richten, anstatt mit Eigeninitiative die angeblich so schlechte Qualität zu heben.

    Zugegeben man muss einen guten Filter haben um relevante Beiträge zu entdecken. Bestimmt übersehe ich viele gute und wertvolle Beiträge aber ich habe weder Lust noch Zeit mir alles durchzulesen. Stosse ich auf einen interessanten Beitrag lese ich aber meistens den ganzen Thread um den Zusammenhang zu kennen.

    Ich schweife ab. Viel Glück auf deinem weiteren Weg durch das Internet oder auch im MMO mit der genialen Grafik Jenso.

    Gruss
     
  16. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Mag sein, dass sich die Führung gestrafft hat. Aber der Mehrwert der neuen Inhalte sind nicht für alle Nutzer erkennbar. Und folgenden Kritikpunkt von Marja kann ich nur unterstreichen:
    Es wäre schön, wenn z.B. auf konstruktive Kritik im Intern-Board mal geantwortet würde.

    @Jenso: Alles Gute! Ich finde Deinen Weggang sehr schade.
     
  17. Marja

    Marja Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    07.08.06
    Beiträge:
    707
    Ist konstruktive Kritik deiner Meinung nach keine Eigeninitiative?
     
  18. Magoonzy

    Magoonzy Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    05.04.06
    Beiträge:
    707
    Das was du kritisierst hat sicher Hand und Fuß.
    Die Regel "Je mehr Nutzer um so schlechter wird der Inhalt" stimmt halt einfach.
    Da macht Apfeltalk keine Ausnahme. (kann es ja auch nicht)

    Das einige Personen nicht immer den richtigen Ton treffen, oder Kritik falsch auffassen, gehört bei einem geschriebenen Inhalt nun mal mit dazu und kommt ebenfalls in jedem Forum oder Brief vor. (Früher wurde wegen sowas Krieg geführt)

    Ich persönlich kenne denjenigen nicht, der hier nun gegangen ist, aber ich bin der Meinung, daß dies ein übertriebener Schritt ist. Denn dann stimmt etwas nicht mit der Einstellung dieses Forenbenutzers.
    Ein Forum ist ein Forum - Punkt. Einige Leute bemessen diesem Ding einfach zuviel Bedeutung bei.

    LG
    Mag
     
  19. sale53

    sale53 deaktivierter Benutzer

    Dabei seit:
    14.10.04
    Beiträge:
    728
    Ok, schicken wir die Leute noch einmal zur Schule.
     
  20. Frankman

    Frankman Reinette de Champagne

    Dabei seit:
    13.03.06
    Beiträge:
    418
    Jenso jetzt so hinzustellen, wie Du das tust, ist ihm gegenüber m.E. unfair. Vielleicht hat ihn die Teilnahme an diesem Forum zu weit in sein reales Leben verfolgt und es war der einzig mögliche Schritt für ihn?!
    Yeah, ein Fehler, der vor allem
    - bei fehlenden realen Kontakten
    und/oder
    - nach jahrelanger Zugehörigkeit
    und/oder
    - nach tausenden Beiträgen
    auftritt (aber nicht zwangsläufig muss!).

    Adios Jenso, und alles Gute :cool:

    PS: Es schneit gerade in Kiel...
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen