1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Fachliteratur: Informatik

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von mcxreflex, 06.12.09.

  1. mcxreflex

    mcxreflex Zabergäurenette

    Dabei seit:
    25.08.09
    Beiträge:
    603
    Guten Abend

    Da ich viel mit dem Zug unterwegs bin und gerne lese und mich weiterbilde bin ich immer auf der Suche nach guter Literatur. Um genauer zu sein Fachliteratur im Bereich Informatik. Wie der Titel vermuten lässt, bin ich auf der Suche nach Büchern über Computer, Programmiersprachen, Systeme etc. Da ich als Schüler leider nur über geringere Geldmittel verfüge, ist ein Fehlkauf immer doppelt schmerzhaft. Könnt ihr mir gute Bücher empfehlen?
    Im Moment suche ich vor allem nach Büchern über:
    Mac OS und die Systemarchitektur
    Rechnerarchitektur und Zusammenspiel von Hardware und Software

    Das letzte Buch, welche ich mir über Mac OS gekauft hab, war eher eins für absolute Neueinsteiger, die die ersten Schritte innerhalb des neuen OS wagen.

    Ebooks gehen auch, allerdings sind mir Hardwarebücher lieber, es sei denn jemand verkauft mir direkt einen Apple-E-Book-Reader :p

    Grüsse McxReflex
     
  2. Thaddäus

    Thaddäus Golden Noble

    Dabei seit:
    27.03.08
    Beiträge:
    15.163
    Wenn es dir darum geht dich Up to date zu halten, so empfehle ich dir, dir mal die C't genauer anzuschauen.
     
  3. mcxreflex

    mcxreflex Zabergäurenette

    Dabei seit:
    25.08.09
    Beiträge:
    603
    C't? Mir geht es nicht in erster Linie up to date zu sein, sondern eher um zu verstehen wie alles funktioniert.
     
  4. Thaddäus

    Thaddäus Golden Noble

    Dabei seit:
    27.03.08
    Beiträge:
    15.163
    Nun ja, wie du weisst ist ist IT ein extrem weitreichendes Thema. Ich selbst habe mir meine Kenntnis eigentlich nur durch Learning by doing und halt eben über verschiedene Zeitschriften, u.a. die C't, beigebracht.

    Das Problem bei Büchern sehe ich darin, dass sie meist relativ schnell an Aktualität verlieren, aber dennoch verhältnismässig teuer sind.
     
  5. mcxreflex

    mcxreflex Zabergäurenette

    Dabei seit:
    25.08.09
    Beiträge:
    603
    Ja das ist schon ein Problem. Allerdings ist learning by doing nur sinnvoll, wenn man irgendwo lesen kann wies funktioniert oder geht. Die Zeitung werde ich mir mal ansehen. Bei Zeitungen muss ich immer an Computer Bild denken, die nicht gerade Inbegriff von Qualität ist.
     
  6. below

    below Kalterer Böhmer

    Dabei seit:
    08.10.06
    Beiträge:
    2.865
    Ich weiss nicht, was für Dich Geldverschwendung ist.

    DAS Buch zu Mac OS X und Systemarchitektur ist "OS X Internals" von Amit Singh. Es behandelt allerdings die Intel Architektur nur am Rande (wurde noch zu PPC Zeiten geschrieben), und ich persönlich finde es zwar ein tolles Buch, es hat aber eher akademischen Nährwert: Praktisch anwendbares Wissen ist in dem Buch Mangelware. Es ist aber hervorragende Bei-Literatur zu Vorlesungen wie Systemprogrammierung.
    Ein besseres/anderes/praktischeres Buch zu diesem Thema gibt es nicht.
    Und um der Frage vorzubeugen: Es wird KEINE neue Auflage von dem Buch geben. Das weiss ich, weil ich den Autor persönlich kenne.
    http://www.osxbook.com

    Sonst eben die üblichen Verdächtigen: Avi Silberschatz, Operating System Concepts
    http://os-book.com/

    Alex
     
  7. below

    below Kalterer Böhmer

    Dabei seit:
    08.10.06
    Beiträge:
    2.865
    Computer Bild hat zur Gründung ein ganzes Rudel von c't Redakteuren abgeworben.

    Auch bei der c't ist Papier geduldigt, und die haben auch schon viel Schwachsinn geschrieben. Besonders die Tests der Computer Bild waren -- als ich noch gedruckte Zeitschriften gelesen habe -- immer nachvollziehbar und gut dokumentiert.

    Das Mantra: "c't gut, Computer Bild schlecht" kann man so nicht stehen lassen.

    Alex
     
  8. mcxreflex

    mcxreflex Zabergäurenette

    Dabei seit:
    25.08.09
    Beiträge:
    603
    Wüsste jemand auch deutschsprachige Literatur? Bin in englisch nicht so bewandert, dass es sinnvoll was englischsprachig zu lesen. Werd mir so etwas dann für die Uni in zwei Jahren aufheben.
     
  9. below

    below Kalterer Böhmer

    Dabei seit:
    08.10.06
    Beiträge:
    2.865
    In Deutsch? Nein, der Markt für ein Buch wie "OS X Internals" ist so oder so schon klein. Dass jemand so ein Werk auf Deutsch veröffentlicht oder übersetzt halte ich für vollkommen ausgeschlossen.

    Den Silberschatz bekommt man vielleicht auf Deutsch, ich würde sowas aber immer nur im Original lesen.

    Alex
     
  10. mcxreflex

    mcxreflex Zabergäurenette

    Dabei seit:
    25.08.09
    Beiträge:
    603
    Dache, da es ja auch deutschsprachige Informatiker gibt, die evtl Bücher schreiben.
     
  11. Thaddäus

    Thaddäus Golden Noble

    Dabei seit:
    27.03.08
    Beiträge:
    15.163
    Bleibt noch zu sagen, dass tiefer gehende Informatikkenntnisse irgendwann zwingend Englisch voraussetzen...
     
  12. below

    below Kalterer Böhmer

    Dabei seit:
    08.10.06
    Beiträge:
    2.865
    Ja. Aber bei einem Thema wie diesem würde auch ein deutschsprachiger Autor sicherlich ein Buch auf Englisch schreiben. Alles andere lohnt sich nicht.

    Alex
     
  13. mcxreflex

    mcxreflex Zabergäurenette

    Dabei seit:
    25.08.09
    Beiträge:
    603
    Soll heißen alles deutschsprachige ist MIst?
     
  14. Thaddäus

    Thaddäus Golden Noble

    Dabei seit:
    27.03.08
    Beiträge:
    15.163
    Nein, nicht unbedingt. Aber ein Autor im Bereich Informatik geht meist davon aus, dass er in englischer Sprache einen grösseren Teil seiner Leserzielgruppe abdecken kann.
     
  15. below

    below Kalterer Böhmer

    Dabei seit:
    08.10.06
    Beiträge:
    2.865
    Nein.

    Das gilt insbesondere, wenn es um ein Spezialthema wie die Innereien von OS X geht. Denn hier kann der Autor davon ausgehen, das eigentlich alle, die sich ernsthaft mit diesem Thema beschäftigen der "Lingua Franca" (Englisch) der Informatik mächtig sind -- oder sie lernen es eben.

    Für Themen, die auch für ein breiteres Publikum interessant sind, werden auch ganz hervorragende Bücher auf Deutsch geschrieben, oder ins Deutsche übersetzt

    Alex
     
  16. mcxreflex

    mcxreflex Zabergäurenette

    Dabei seit:
    25.08.09
    Beiträge:
    603
    Achso, dann hab ich dich falsch verstanden. Zum Thema Programmiersprachen, findet man einige imo gute. Hab hier ein paar Bücher über Java, C++ und Objective C stehen. Werd mir dann wohl mal das Buch zulegen und sehen wie weit ich mit meinem Englisch komme. Vor allem wäre es ein Anreiz richtig Englisch zu lernen.
     
  17. Thaddäus

    Thaddäus Golden Noble

    Dabei seit:
    27.03.08
    Beiträge:
    15.163
    Englisch ist ganz allgemein sehr praktisch... ;)
     
  18. mcxreflex

    mcxreflex Zabergäurenette

    Dabei seit:
    25.08.09
    Beiträge:
    603
    Das schon, nur da ich mich mit Fremdsprachen sehr schwer tu, hab ich mich bis her immer davor gedrückt.

    Ps: Fluchen ist die einigste Sprache die ich richtig beherrsche ;)
     
  19. below

    below Kalterer Böhmer

    Dabei seit:
    08.10.06
    Beiträge:
    2.865
    Ich erlaube mir, noch einmal zu dezent warnen: "OS X Internals" ist teuer, hat wenig praktischen Nutzen, und ist ganz klar auf Hochschulniveau. Ich sage mal so 2. oder 3. Semester Informatik.

    Wenn Du das wirklich lesen willst: Herzlichen Glückwunsch, es wird Dich akademisch und intellektuell voranbringen. Wie gesagt: Für die Praxis ist das Buch aber m.E. ziemlich nutzlos.

    Alex
     
  20. Thaddäus

    Thaddäus Golden Noble

    Dabei seit:
    27.03.08
    Beiträge:
    15.163
    Ich spreche nebenbei noch fliessend Ironisch... :p
     

Diese Seite empfehlen