1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

EyeTV Filme schneiden und MP4 transcodieren

Dieses Thema im Forum "Videoproduktion" wurde erstellt von gugucom, 27.07.09.

  1. gugucom

    gugucom Spätblühender Taffetapfe

    Dabei seit:
    22.09.08
    Beiträge:
    2.774
    Ich benutze für EyeTV MPEG Streamclip. Das Transcodieren in MP4 mit 95% Qualität und 1080p geht leider sogar auf meinem 3,0 GHz Octad Mac Pro nicht so flott. Ich sehe zu, dass alles auf der SSD bleibt. Trotzdem ist die Speed entäuschend. Also habe ich einige Fragen:

    1. Kann ich den MP dazu bewegen mehr RAM zu benutzen (habe 12 GB, die nicht genutzt werden)
    2. Ich habe eine Radeon 3870 Mac&PC, die eigentlich H.264 unterstützen sollte. Kann ich den MP veranlassen die zu benutzen?
    3. Wenns nicht geht kann ich wenigstens hoffen, dass es mit Snow Leopard schneller geht?
     
  2. Matze1985

    Matze1985 Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    08.07.08
    Beiträge:
    263
    Wenn du das öfters machst, dann schau dir mal den Turbo264HD Stick von Elgato an. Der ist spezielle für H.264. Der dürfte die Encodierzeit um einiges verkürzen.
     
  3. gugucom

    gugucom Spätblühender Taffetapfe

    Dabei seit:
    22.09.08
    Beiträge:
    2.774
    geht nur mit spezieller software

    ich nehme am liebsten Handbrake zum umkodieren. Die Software lastet die Kerne sehr hoch aus und ist schnell.
     
    #3 gugucom, 27.07.09
    Zuletzt bearbeitet: 27.07.09
  4. Matze1985

    Matze1985 Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    08.07.08
    Beiträge:
    263
    Wenn du EyeTV nutzt, dann kannst du mit dem Turbo264HD perfekt zusammenarbeiten.
     
  5. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.905
    Auf die Standardvorgaben des Turbo lässt sich von jedem Programm zugreifen, das die Standard-QuickTime Dialoge benutzt. Die sind auch aus MPEG Streamclip heraus erreichbar (über "Export in andere Formate"). Lediglich das "Feintuning" geht nur über die mitgelieferte Applikation.
     
  6. gugucom

    gugucom Spätblühender Taffetapfe

    Dabei seit:
    22.09.08
    Beiträge:
    2.774
    Ok, dann muss ich mir das mal im Detail anschauen. Allerdings werde ich Streamclip nur fürs Schneiden benutzen. Hochskalieren werde ich in Zukunft nicht mehr weil es nichts bringt. Transcodieren werde ich definitiv mit Handbrake weil es die 8 Kerne am effektivsten nutzt. Wenn das mit dem Dongle schneller und besser geht werde ich ihn verwenden. Am besten kaufe ich das Ding im Internet.
     

Diese Seite empfehlen