1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

eyetv exportieren

Dieses Thema im Forum "Videoproduktion" wurde erstellt von marker, 29.05.08.

  1. marker

    marker Bismarckapfel

    Dabei seit:
    09.11.04
    Beiträge:
    141
    hallo,
    da meine suche nur bedingt erfolgreich war und ich mittlerweile etwas ratlos bin, muß ich mal auf euren rat zurückgreifen.
    ich möchte meine in eyetv (2.5.2) getätigten aufnahmen nachbearbeiten, werbung rausschneiden usw. irgendwie funktioniert es nicht, obwohl ähnliche beiträge das als problemlos beschreiben. in eyetv selbst hab ich noch keine editierfunktion gefunden. beim versuch, einen export in imovie zu machen, erhalten ich bei abschluß unten angefügte fehlermeldung. in toast 8 kann ich nicht schneiden (jedenfalls hab ich es nicht gefunden).
    vielleicht könnt ihr mir da weiterhelfen. was mach ich denn mit dem eyetv format? brauch ich irgendein plugin (das kostenpflichtige für QT wollte ich eigentlich nicht nutzen).
    vielen dank.
    marker
     

    Anhänge:

  2. zaphodbeeblebro

    zaphodbeeblebro Kronprinz Rudolf von Österreich

    Dabei seit:
    28.10.07
    Beiträge:
    1.902
    du musst auf die aufnahmen gehen, dann oben rechts klicken und dann bekommst du unten eine liste in der du schneiden kannst.
     
  3. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
    Moin,

    geh mal in Deine Aufnahmeliste, wähle die Aufnahme die Du bearbeiten willst aus und dann CTRL (STRG)-E drücken - voila: unter dem Fenster geht eine Schublade auf in der Du editieren kannst.

    Alternativ kannst Du die Aufnahme auch erst umkodieren/exportieren (in iPod, iTV oder jedem anderen Format - ganz nach Gusto) und mit QTPro o.ä. nachbearbeiten. Finde ich jedoch umständlicher als andersherum erst in EyeTV das Zeug um Werbung/Anfang/Ende zu kürzen und dann umzuwandeln.

    Gruß Stefan
     
  4. crossinger

    crossinger Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    30.07.06
    Beiträge:
    3.369
    Die Tipps meiner Vorredner funktionieren aber nur, wenn im Menü unter

    Darstellung --> Videos immer im Vordergrund behalten

    kein Häkchen gesetzt ist. Sonst ist der Bearbeitenmodus nämlich nicht auswählbar! :)

    *J*
     
  5. marker

    marker Bismarckapfel

    Dabei seit:
    09.11.04
    Beiträge:
    141
    ok, jetzt scheint es zu klappen. keine ahnung, warum das eben nicht der fall war.
    das einzige, was mich jetzt noch interessieren würde ist, warum der export zu imovie nicht funktioniert. hab jetzt die fehlermeldung rangehängt.
    schönen dank schonmal für eure schnelle und hilfreichen antworten.
     
  6. marker

    marker Bismarckapfel

    Dabei seit:
    09.11.04
    Beiträge:
    141
    das war es wohl! daher waren diese funktionen immer nicht verfügbar. danke für den hinweis
     
  7. lol

    lol Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    26.01.07
    Beiträge:
    366
    Deine aufnahmen sind mpg2 codiert. Das kann imovie nicht verarbeiten. Der nimmt bspw. Quicktime, oder DV.
    Daher lege ich dir eine andere Schnittsoftware nahe, die zusammen mit der mpeg2-Komponente von Apple mpeg bearbeiten kann.
    Ich nutze mpeg Streamclip
     
  8. crossinger

    crossinger Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    30.07.06
    Beiträge:
    3.369
    Ah, endlich jemand... :-D

    Das hatte ich nämlich mal hier gefragt.

    Funktioniert das Zusammenspiel zwischen Apple-Komponente & MPEG Streamclip gut?

    *J*
     
  9. marker

    marker Bismarckapfel

    Dabei seit:
    09.11.04
    Beiträge:
    141
    wenn ich das richtig sehe, muß ich dann aber die kostenpflichtige komponente von apple runterladen. oder? jedenfalls weist mich streamclip darauf hin. und ohne zeigt er mir den film nicht.
     
  10. crossinger

    crossinger Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    30.07.06
    Beiträge:
    3.369
    Ja, das stimmt. Ich war seinerzeit auf der Suche nach Alternativen, weil der Export aus EyeTV so grottig langsam war. Wäre mir ggf. die €20 wert.

    *J*
     
  11. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
    Moin,

    gegen grottenlangsamen Export hilft nur H.264-Format und der Turbo.264-Stick … ok, ok - der kostet ein bisschen mehr als € 20 ;)

    Gruß Stefan
     
  12. crossinger

    crossinger Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    30.07.06
    Beiträge:
    3.369
    Also abgesehen vom Preis: den hatte ich damals auch auf dem Schirm, aber es war überall zu lesen, dass das Ding den größten Push bei PPC-Macs bringt. Bei Intels wäre der Leistungssprung (gemessen am Preis) nicht mehr gerechtfertigt.

    Oder hat sich das was geändert?

    *J*
     
  13. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
    Moin,

    neee, das stimmt schon. Bis CoreSolo dürfte es sich lohnen, CoreDuo hab ich noch nicht ausprobiert, aber spätestens von den C2Ds hört man, das es keinen Sinn mehr hat, weil der Hauptprozi ebenso schnell ist.

    Gruß Stefan
     

Diese Seite empfehlen