1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Externer Monitor zeigt Fotos "unbearbeitet"

Dieses Thema im Forum "Displays" wurde erstellt von sebbyone, 13.06.09.

  1. sebbyone

    sebbyone Fießers Erstling

    Dabei seit:
    11.01.09
    Beiträge:
    125
    N'abend!

    Ich bin momentan am verzweifeln, heute ist mein externer Monitor gekommen (Samsung SyncMaster T220) und hängt über dvi adapter an meinem MBP early 09. Soweit so gut, alles eingestellt usw.
    Doch dann die Überraschung: "ziehe" ich ein vor wochen bearbeitetes jpeg vom macbook auf den zweiten monitor, zeigt dieser das Foto vollkommen anders, Farbverläufe aus Lightroom fehlen teils, das Bild ist total unscharf und was weiß ich. Vignettierung und dergleichen bleibt erhalten.
    Der Monitor ist relativ gut kalibriert und zeigt einigermaßen die selben Farben wir das Book

    So, dachte ich mir. Um mich zu vergewissern, dass mit meinen Farbprofile wirklich alles OK ist, habe ich einen Screenshot vom zweiten Monitor gemacht als ich besagt Bilder offen hatte.
    Das selbe Spiel: Im Screenshot wird das Foto aufm Samsung wieder ganz anders dargestellt, der restliche Bildschirminhalt stimmt jedoch von den Farben.

    Gut, ich also beide Bildschirme synchronisiert – nächstes Problem: das Bild am externen ist auf selber Auflösung auf einmal total unscharf, wenn ich die Synchronisation ausschalte ist es wieder gestochen scharf.

    Am Bildschirm kann es meines Erachtens nicht liegen, da ich das Ganze eben nochmal alles auf nem andren Monitor getestet habe und dort das selbe…

    Weiß jemand Rat ?:-[
     
  2. sebbyone

    sebbyone Fießers Erstling

    Dabei seit:
    11.01.09
    Beiträge:
    125
    Hat denn niemand ne Idee ? :(
     
  3. drlecter

    drlecter Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    6.442
    Wie ist der Monitor kalibriert? Wie ziehst du die Bilder rüber? Verschiebst du einfach das LR Fenster?
    Bei mir sehe ich auch einen Unterschied. Das liegt aber daran das mein MBP ein Mattes und mein 24" ein Glossy Display hat. Beide sind mit der Spyder 3 kallibriert.
    Edit: Ach, bei der Bildschirmsynchronisation wir die max. größte mögliche gemeinsame Auflösung genommen. Da das interne MBP Display weniger schafft, als dein Monitor wird diese genommen.
     
    #3 drlecter, 15.06.09
    Zuletzt bearbeitet: 15.06.09
  4. nomos

    nomos Harberts Renette

    Dabei seit:
    22.12.03
    Beiträge:
    7.034
    Da Lightroom, Aperture usw die Originaldateien nicht anfassen, wird er beim Rausziehen aus Lightroom das originale, unbearbeitete Bild darstellen. Wenn du das ganze Lightroom Fenster auf den externen ziehst und es sieht gruselig aus, dann ist der Monitor schlecht kalibriert.

    Oder hast du ernsthaft gedacht, dass interner und externer Monitor ein und das selbe Bild zeigen?
     
  5. sebbyone

    sebbyone Fießers Erstling

    Dabei seit:
    11.01.09
    Beiträge:
    125
    Mir ist wohl bewusst, dass interner und externer Monitor nie ein gleiches Bild wiedergeben werden. Es ist so, dass ich einigermaßen auf beiden das selbe sehe von den Farben.
    Darum geht es mir ja auch gar nicht;)
    Ihr habt nicht ganz verstanden was ich meine: Die Farben sind annähernd okay.
    Das Problem besteht darin, dass exportiere Fotos aus Lightroom auf meinem externen Monitor gänzlich anders dargestellt werden. Sprich teilweise sind irgendwelche Einstellungen "verschwunden", die Farben werden ganz anders dargestellt. Fast so wie in der Original RAW-Datei.

    In Photoshop passiert sowas nicht. Da sieht alles so gleich aus, dass ich vorerst damit leben kann, egal ob ich das ganze auf dem externen oder mbp betrachte.
    Kalibriert habe ich so gut es ging nach Augenmaß bzw. Anleitungen, nicht optimal aber es passt...

    Ich fotografiere das ganze morgen mal so gut es geht, man kann's schwer erklären;)
     
  6. drlecter

    drlecter Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    6.442
    Beim exportieren auf den Farbraum achten und das Profil sollte mit in der Datei sein.
     
  7. nggalai

    nggalai Roter Stettiner

    Dabei seit:
    23.05.07
    Beiträge:
    957
    Womit schaust Du Dir denn die exportierten Bilder an? Wenn Vorschau, dann nächste Frage: Welcher Monitor ist im ColorSync-Utility als Primärmonitor festgelegt?

    ColorSync kann mit wenigen Ausnahmen (Aperture z. B.) nur einen Monitor gleichzeitig farbverwalten. Schiebst Du ein Bild in Safari oder Vorschau zwischen den Monitoren umher, wird gegebenenfalls auf dem externen Monitor das Farbprofil des MB-Monitors für die Verrechnung verwendet. Das sieht dann mit unter recht komisch aus.

    Photoshop hat ein eigenes CMM, das mit Multi-Monitor klar kommt.

    Cheers,
    -Sascha
     

Diese Seite empfehlen