1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Externer Akku für 3G?

Dieses Thema im Forum "iPhone" wurde erstellt von Sketho, 08.12.08.

  1. Sketho

    Sketho Erdapfel

    Dabei seit:
    25.11.08
    Beiträge:
    5
    Hallo!

    Ich werde in den nächsten paar Wochen mehrere Langstreckenflüge haben und suche dafür noch einen externen Akku für mein iPhone 3G, um im Flugzeug nicht auf Musik, Video etc. verzichten zu müssen. Welche externen Akkus könnt ihr empfehlen, die auch einwandfrei mit dem 3G funktionieren?

    Danke und Gruß,
    AS
     
  2. eyecandy

    eyecandy Graue Französische Renette

    Dabei seit:
    08.12.05
    Beiträge:
    12.210
    ich kann die beiden akkus von kensington empfehlen: beide größen (power booster (1800mah, bei amazon 47,-), battery pack (1000mah, bei amazon 38,-) ausprobieren, können, ich nutze das kleine (battery pack) - die entscheidung fiel allerdings nur wegen des größenfaktors auf die diese lösung. der powerbooster bietet natürlich um einiges mehr an reserven, für langstreckenflüge wahrscheinlich besser geeignet.

    es gibt meines wissens etwas günstigere akkus bei brando und anderen. aber kensington ist langjähriger erfahrener apple-zubehörhersteller mit bekannt guter qualität und auch evtl. garantieansprüche lassen sich in deutschland abwickeln ...
     
  3. Thyraz

    Thyraz London Pepping

    Dabei seit:
    14.05.08
    Beiträge:
    2.050
    Mobile Gum (um die 2200mAh) oder Mobile Gum Pro (um die 4400mAh).

    Können jedes USB-Gerät laden und haben mit max. 1000mA auch genug Dampf um ein iPhone
    in normaler Zeit zu laden.

    Das Ding gibts schon ewig und war auf PPC-Welt immer sehr beliebt für Windows Mobile Geräte.
    Habe damit schon meine PPCs, mein iPhone 2G und mittlerweile mein iPhone 3G betrieben.
    Klappt 1A.

    Finde die Lösung auch besser als die iPhone-spezifischen AnsteckAkkus die dem Dock-Connector auf Dauer sicher
    nicht gut tun.
    Ausserdem bleibt das Gerät handlicher mit dem USB-Kabel als Verbindung statt mit nem Klotz unten dran.

    edit: das Kensington sieht auch gut aus.

    edit2: aber nur 1800mAh bei dem riesenteil? 0_o
     
  4. Sketho

    Sketho Erdapfel

    Dabei seit:
    25.11.08
    Beiträge:
    5
    Danke für die Tipps. :)
     
  5. bobandrews

    bobandrews Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    21.10.07
    Beiträge:
    3.225
    Also hat das Teile eine USB schnittstelle? Dann würd ich mir sowas gern nochmal zulegen.
    Wie wird der Akku denn geladen?
     
  6. Thyraz

    Thyraz London Pepping

    Dabei seit:
    14.05.08
    Beiträge:
    2.050
    Geladen wird über ein Steckernetzteil mit Mini-USB, oder über ein Mini-USB Kabel am PC.

    Entladen wird mit über eine normale USB-A Buchse mit jedem beliebigen Endgerät das 5V schluckt.
    Das Standard iPhone-Ladekabel passt also problemlos.
     
  7. bobandrews

    bobandrews Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    21.10.07
    Beiträge:
    3.225
    Perfekt, ist bestellt!
     
  8. Link´n Dark

    Link´n Dark Macoun

    Dabei seit:
    10.05.08
    Beiträge:
    118

    Wie oft kann man damit ein iPhone komplett laden?
     
  9. eyecandy

    eyecandy Graue Französische Renette

    Dabei seit:
    08.12.05
    Beiträge:
    12.210
    knapp 4x ...
     
  10. Link´n Dark

    Link´n Dark Macoun

    Dabei seit:
    10.05.08
    Beiträge:
    118

    Großartig, werde ich mir merken.
     
  11. Thyraz

    Thyraz London Pepping

    Dabei seit:
    14.05.08
    Beiträge:
    2.050
    Jep, dachte am Anfang "Warum in aller Welt eine Seite USB-A und die andere Mini-USB".
    Aber im Endeffekt ja logisch und optimal.

    Fast jedes USB Kabel für Endgeräte ist ein USB-A Anschluss, da dies eben am PC der normale Anschluss ist.

    Und wenn man nun bei jemand Anderem seinen Mobile-Gum Akku laden will
    und hat kein Kabel dabei, ist Mini-USB auf USB-A das häufigst anzutreffende Kabel.
    Ist eben bei fast jedem USB-Hub oder bei Digicams vorhanden.

    Allein in meinem Schubladenschrank am Schreibtisch liegen sicher an die 5-10 Stück. :p
     
  12. bobandrews

    bobandrews Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    21.10.07
    Beiträge:
    3.225
    War gestern bei mir genauso, musste erstmal grübeln, dann hatte ich das gleiche Ergebnis. Geht heute in die Post!:-D
     
  13. Mac|Donald

    Mac|Donald Englischer Kantapfel

    Dabei seit:
    30.01.07
    Beiträge:
    1.076
    also am besten ist das Mobile Gum Pro fuer das iphone 3G? aber 2 KG? wie gross ist das dingen denn?
     
  14. bobandrews

    bobandrews Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    21.10.07
    Beiträge:
    3.225
    wenn ich ihn morgen habe, mache ich mal ein bild, ist heute irgendwo verloren gegangen! reicht dir das?
     
  15. eyecandy

    eyecandy Graue Französische Renette

    Dabei seit:
    08.12.05
    Beiträge:
    12.210
    es kommt doch schlicht darauf an, wieviel reserven du brauchst. ich komme z.b. wirklich gut mit dem kleinen kensington battery pack aus. für den neuseelandflug würde ich aber sicher zum mobile gum pro greifen ;)
     
  16. Mac|Donald

    Mac|Donald Englischer Kantapfel

    Dabei seit:
    30.01.07
    Beiträge:
    1.076
    also ich sage mal 1 komplette Ladung wuerde mir ausreichen! ich will es einfach ins auto legen und wenn dann mal bedarf ist (bis jetzt ziemlich oft) kurz einmal voll machen!
     
  17. Hoegfeldt

    Hoegfeldt Bismarckapfel

    Dabei seit:
    27.09.07
    Beiträge:
    76
  18. bobandrews

    bobandrews Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    21.10.07
    Beiträge:
    3.225
    äh, Autoladekabel?
     
  19. Mac|Donald

    Mac|Donald Englischer Kantapfel

    Dabei seit:
    30.01.07
    Beiträge:
    1.076
    ja da hast du gut aufgepasst :) waere auch am sinnvollsten aber man weiss ja nie ob man es auch mal im Flugzeug oder co. gebrauchen koennte
     
  20. bobandrews

    bobandrews Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    21.10.07
    Beiträge:
    3.225

Diese Seite empfehlen