1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Externe Pleiades Festplatte Firewire 400 oder 800

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD und andere Speichermedien" wurde erstellt von mische, 20.10.05.

  1. mische

    mische Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    10.11.04
    Beiträge:
    307
    hi,

    will mir gerne zusätzlich zu meinem 15" Powerbook eine externe festplatte zulegen um backups zu machen und große datenmengen auszulagern...

    denke ich werde mir bei dsp memory eine 250 GB Festplatte mit Pleiades Gehäuse holen, jetzt frag ich mich blos, ob es denn Sinn macht knapp 30 Euro mehr auszugeben um gleich einen Firewire 800 Anschluss zu haben...

    Bemerkt man denn den Unterschied in der Übertragunsgeschwindigkeit in der Praxis überhaupt ? Die Festplatte kommt doch auch irgendwann an ihre Grenzen oder? o_O

    Hier die Links zwischen den beiden Modellen...

    Pleiades FireWire400/ USB2 - 250GB - 7200rpm / 8MB (Samsung)

    oder

    Pleiades FireWire800 / USB2 - 250GB - 7200rpm / 8MB (Samsung)



    PS: Hat jemand von euch Erfahrung mit diesen externen Platten (Lautstärke&Erfahrungen) ?

    Oder sollte ich lieber zu einer Platte von einer anderen Firma greifen?

    diese LaCie Festplatte ist noch einen Tick teurer hört sich aber auch nicht schlecht an...

    scheint nicht so laut zu sein - vom Design her sagt mir so ein Pleiades Gehäuse glaub ich aber mehr zu...

    Freu mich auf Antworten und Empfehlungen!


    :)
     
  2. hupe

    hupe Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    19.01.05
    Beiträge:
    321
    wenn du große datenmenge von deiner internen festplatte kopieren wilsst, wird auch die 400er ausreichen, da die wohl nicht über 50mb/s übertragen kann. wenn du allerdings videoschnitt oder andere speicherintensive programme fahren willst, könnte sich das schon lohnen. leider kann ich nichts über das interne bussystem der powerbooks sagen o_O
     
  3. Tosh-Acoustics

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    25
    Hi,

    ich selbst habe 3 Pleiades Gehäuse. Zu den Geschwindigkeiten bezüglich Fw400 / 800 kann ich leider nichts sagen, da meine alle USB 2.0 haben, aber von der Qualität sind sie top. Die Lautstärke hängt in erster Linie mit der verbauten Festplatte zusammen. Meine zwei alten IBM sind ziemlich laut und nur für Backup-Zwecke an - die Samsung 160GB ist flüsterleise. In dem Gehäuse ist zusätzlich ein LAN-Anschluss verbaut, so dass man die Festplatte als "Mini-File-Server" verwenden kann. Ich kann sie jedenfalls empfehlen - inbesondere mit der Samsung eine gute Lösung, obwohl ich für intensive Nutzung mit großen Daten oder Dauerbetrieb eher Seagate Platten verbauen würde - hab da schon negative Erfahrungen mit Samsung gemacht.
     
  4. mische

    mische Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    10.11.04
    Beiträge:
    307
    weiss jemand ob im gehäuse noch ein lüfter verbaut ist ?
     
  5. hupe

    hupe Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    19.01.05
    Beiträge:
    321
    so weit ich weiss, ist in den pleiades kein lüfter drin. ich würde dir auch davon abraten, da diese kleinen lüster sehr schnell zum schnarren/turbinisieren ;) oder anderen geräuschen neigen. dann nützt dir auch keine flüsterfestplate.

    edit: hab ich grad gefunden auf deren website

    Features fanless design and passive cooling, ideal for multi-media users and quiet working environments.
     
    #5 hupe, 20.10.05
    Zuletzt bearbeitet: 20.10.05
  6. nomos

    nomos Harberts Renette

    Dabei seit:
    22.12.03
    Beiträge:
    7.033
    Kommen ohne Lüfter. Wenn du Geschwindigkeit willst, dann kannst du auch das Pleiades Gehäuse nehmen, in dem S-ATA Platten verbaut werden.

    Pleiades mit S-ATA Platten
     
  7. hupe

    hupe Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    19.01.05
    Beiträge:
    321
    manno man. 150mb/s das muss erstmal in den rechner rein ^^ da sollte man dann wohl keine probleme mehr mit der datenübertragung haben.
    allerdings wird diese version ihn nicht weiterbringen, da ja die powerbooks über kein s-ata verfügen...
     
  8. mische

    mische Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    10.11.04
    Beiträge:
    307
    denke auch, dass das in meinem fall kaum sinn machen würde...

    Kennt jemand mögliche vorteile von der LaCie Festplatte?
     
  9. CamBridge

    CamBridge Adams Apfel

    Dabei seit:
    24.02.05
    Beiträge:
    518
    Wo kann ich denn die Pleiades Super S-Combo kaufen? Meine andere Pleiades habe ich von dsp, da aber scheint sie noch nicht im Programm zu sein.

    Gruß
     
  10. Bonobo

    Bonobo Nathusius Taubenapfel

    Dabei seit:
    26.12.03
    Beiträge:
    5.482
    Ich bin ja kein Bastler, aber...

    Wenn diese S-ATA-Platte in einem Gehaeuse mit Controller verarbeitet wird, welches FireWire-Anschluesse hat, dann sollte diese Platte an einem FW-Port laufen, oder nicht? Das wird dann doch irgendwie "uebersetzt", wenn ich das richtig verstanden habe. Taeusche ich mich?


    Gruesse, Tom
     
  11. hupe

    hupe Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    19.01.05
    Beiträge:
    321
    oha, ja :)
    ich seh's auch grad. die platte hat auch firewire und usb 2.0. allerdings würde das ja mehrkosten bedeuten, die er zum fenster hinaus wift, da er die mehrpower überhaupt nicht nutzt. firewire 400 würde ja eigneltich schon für den hausgebrauch ausreichen....
     
  12. KayHH

    KayHH Gast

    Moin apfeltalker,

    ich kenne die Pleiades zwar nicht, aber es könnte auch so aussehen („Tech Specs“ klicken). Wo soll man so was am Mac anschließen? 200 MB/Sek. klingt aber gut. Mit FireWire ist die Leistung deutlich geringer, oder anders gesagt, so wie bei allen anderen Herstellern auch.


    Gruss KayHH
     
  13. CamBridge

    CamBridge Adams Apfel

    Dabei seit:
    24.02.05
    Beiträge:
    518
    Genauso ist es. Man kann den Adapter sogar bei bestimmten Gehäusen (z.B. den Pleiades) nachträglich einbauen. DSP Memory bietet einen solchen z. B. hier .

    Gruß
     
  14. Bonobo

    Bonobo Nathusius Taubenapfel

    Dabei seit:
    26.12.03
    Beiträge:
    5.482
    Tut tut,
    Eben nicht die Platte, Hupe, sondern das Gehaeuse mit dem Controller, wie oben geschrieben (wenn ich's, wie gesagt, richtig verstanden habe.


    Gruesse, Tom
     
  15. CamBridge

    CamBridge Adams Apfel

    Dabei seit:
    24.02.05
    Beiträge:
    518
    Dazu benötigst Du einen S-ATA Controller mit externen Anschlüssen. Sowas gibt es z. B. von Sonnet hier als PCI-X, aber auch als PCI Version. Müsste nachträglich in den PowerMac eingebaut werden.

    Gruß
     
  16. KayHH

    KayHH Gast

    Moin CamBridge,

    ah, cool, wusste gar nicht, dass es so was gibt. Hatte schon befürchtet die wollen das man sein schöne PM-Gehäuse anbohrt um das irgendwie intern zu verkabeln.


    Gruss KayHH
     
  17. Hausmeister76

    Hausmeister76 Adams Parmäne

    Dabei seit:
    17.08.04
    Beiträge:
    1.300
    Also ich würde zu FW 800 raten.....(wozu hast du denn dann den Anschluss am PB ? ;))

    Hier mal ein von mir sehr gern verwendeter Link:

    http://www.de.tomshardware.com/storage/20040416/index.html

    Ich bin auch dabei mir ein externes Festplattengehäuse zu kaufen und das wird ganz klar eins mit FW 800 sein.

    so long....
     
  18. KayHH

    KayHH Gast

    Moin mische,

    für das Kopieren von der internen Platte auf eine externe und umgekehrt reicht FW 400 völlig. Deine interne schafft nämlich nicht mehr als 25 MB/Sek. (4.200 U/Min.) oder 30 MB/Sek. (5.400 U/Min.). Aus Programmen heraus kannst du natürlich mehr schaffen. Typischer Weise schaffen 3,5'' Platten momentan ca. 50 MB, also das was FW 400 theoretisch max. bietet. Ich persönlich empfehle immer FW 400, 800 und USB 2.0 weil man damit einfach am flexibelsten ist, wenn irgendwo schon mal ein benötigter Port belegt ist. Hast du z.B. eine Videocam angeschlossen kannst du dann eben ausweichen, ansonsten ists Asche mit gleichzeitigem Anschluß.


    Gruss KayHH
     
  19. mische

    mische Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    10.11.04
    Beiträge:
    307
    danke für die antworten...
    hab jetzt das pleiades gehäuse mit Firewire 400+ und der 250GB Samsung Platte genommen...
    mal sehen wie sich das in der Praxis so macht...
     
  20. Hausmeister76

    Hausmeister76 Adams Parmäne

    Dabei seit:
    17.08.04
    Beiträge:
    1.300
    Man hätte bei FW aber immer noch die Möglichkeit, Geräte in Reihe zu schalten.... also einfach (vorausgesetzt das Gehäuse hat 2 FW Anschlüsse ;)) die Kamera ans Gehäuse und dieses dann ans Book anschliessen..... Wie ich finde, ein weiterer nicht zu unterschätzender Vorteil gegenüber USB...

    so long...
     

Diese Seite empfehlen