1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

externe Festplatte wird nicht mehr angezeigt

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD und andere Speichermedien" wurde erstellt von Ernie, 21.08.09.

  1. Ernie

    Ernie Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    08.10.05
    Beiträge:
    785
    Hi Leute,

    meine externe Festplatte wird an meinem G5 iMac nach einem Festplattendienstprogrammabsturz während der Löschphase nicht mehr angezeigt. Wollte sie nur platt machen damit ich Platz habe. Wie kriege ich sie wieder hin?

    LG
     
  2. DschiGgy

    DschiGgy Idared

    Dabei seit:
    11.08.09
    Beiträge:
    25
    Abgebrochene Löschvorgänge können zu einer Zerstörung oder zumindest Fehlkonfiguration der Partitionstabelle führen. Meinen ersten Erfahrungen nach zeigt der Festplatten-Dienstprogramm von Mac OS X nur ordnungsgemäß angeschlossene Festplatten und Partitionen an.

    Du musst also die Partitionsstruktur mit einem externen Programm wieder richten. Da ich Mac-Neuling bin, kenne ich kein Programm für Mac, das dies erledigt. Ich benutze die GParted für solche Zwecke.

    Da du die gelöschten Daten nicht mehr brauchst, dürftest du keine größeren Probleme kriegen, das Wiederherstellen wäre schon ne ganze Ecke schwieriger. ;)
     
  3. Ernie

    Ernie Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    08.10.05
    Beiträge:
    785
    ne, wiederherstellen muss ich nix. nur die festplatte wieder zum laufen kriegen. wer kennt denn ein programm oder nach welchen schlagwörtern kann man googlen?

    lg
     
  4. Inum

    Inum Englischer Kantapfel

    Dabei seit:
    23.03.08
    Beiträge:
    1.091
    Den Rechner hast du schon neugestartet?
     
  5. Ernie

    Ernie Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    08.10.05
    Beiträge:
    785
    klar...alles , festplatte an und aus...
     
  6. Inum

    Inum Englischer Kantapfel

    Dabei seit:
    23.03.08
    Beiträge:
    1.091
    kannst ne Dose auftreiben oder ein Linuxrechner. Möglicherweise kannst du damit einfacher eine neue Grundlage herstellen.
     
  7. Ernie

    Ernie Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    08.10.05
    Beiträge:
    785
    ne,im moment nciht...habe gerade das programm drive genius 2 und dort hat er die platte erkannt, versuche gerade die option "shred". das einzige wo man meine platte anklicken konnte. sieht so aus als wenn er was macht :)
     
  8. Ernie

    Ernie Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    08.10.05
    Beiträge:
    785
    trotzdem wäre ich froh wenn jemand noch programme für den mac kennt...das scheint irgendwie nicht zu klappen...dauert schon ne halbe stunde
     
  9. Ernie

    Ernie Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    08.10.05
    Beiträge:
    785
    niemand eine idee?
     
  10. afri

    afri Maren Nissen

    Dabei seit:
    01.09.07
    Beiträge:
    2.319
    doch, klar, wie wär's mit einer Linux-Live-CD? Die solltest Du doch brennen können? Anschließend kannst Du mittels der CD versuchen, die externe Festplatte zu testen...
    Gruß
    Andreas
    PS achja, die USB-Stickvariante gibt's auch...
    PPS hier gibt's noch weitere Varianten...
     
  11. Ernie

    Ernie Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    08.10.05
    Beiträge:
    785
    wieso denn linux?
     
  12. afri

    afri Maren Nissen

    Dabei seit:
    01.09.07
    Beiträge:
    2.319
    deswegen...
    sprich, die externe Festplatte neu zu partitionieren...
    Gruß
    Andreas
     
  13. Ernie

    Ernie Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    08.10.05
    Beiträge:
    785
    wie kompliziert..ich bring sie zu gravis :-D
     
  14. Unkaputtbar

    Unkaputtbar Zwiebelapfel

    Dabei seit:
    20.03.08
    Beiträge:
    1.291
    Ja, und die sagen dann das sie kaputt ist oder schicken sie für 3 Wochen zum reparieren.
    Des ist gar nicht so schwer eine Linux DVD zu erstellen und die Festplatte zu reparieren. ;)

    MfG Manuel
     
    92Phips gefällt das.
  15. matzzz

    matzzz Gloster

    Dabei seit:
    12.05.08
    Beiträge:
    63
    GParted gibt es ebenfalls als LiveCD-Variante.
    Ist wirklich einfach zu verwenden. Ich würde es vorerst damit probieren, bevor du extra zu Gravis damit rennst.
     
  16. bitlord

    bitlord Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    13.06.09
    Beiträge:
    795

Diese Seite empfehlen