1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Externe Festplatte kann nicht formatiert werden

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD und andere Speichermedien" wurde erstellt von knutanders, 23.10.07.

  1. knutanders

    knutanders Gast

    Hallo,

    hab mir eine neue Festplatte und externes Gehäuse gekauft und versucht diese mit dem Festplattendienstprogramm in HFS+ zu formatieren. Leider stürtzt das Programm nach wenigen Sekunden immer ab. Und ein formatieren oder partitionieren ist nicht möglich. Die Festplatte wird seit dem 1. Versuch mit GUID Partitionsschema, aber unformatiert angezeigt. IPartition oder DriveGenius können mir auch nicht helfen. Unter Windows kann ich keine Änderung an der Festplaate vornehmen.

    Ich bitte um Hilfe, denn ich bin langsam am verzweifeln. :-c:-c:-c

    Danke Danke

    Patrick
     
  2. markthenerd

    markthenerd Brauner Matapfel

    Dabei seit:
    26.08.06
    Beiträge:
    8.450
    Leider sind Deine Infos sehr spärlich. Gut zu wissen wäre:

    - Welche Schnittstelle?
    - Welches Gehäuse?
    - Welche Platte?

    Und letzten Endes, was hast Du unter Windows versucht und geht nicht?
     
  3. knutanders

    knutanders Gast

    Hi,

    Schnittstelle ist S-ATA
    Gehäuse Raidsonic ICY BOX (S-ATA und USB), angeschlossen über USB250 GB Seagate Barracuda 7200.10 (ST3250410AS) S-ATA 300

    Unter Windows habe ich Versucht mit Rechtermausklick auf Arbeitsplatz->Verwalten, dann Datenträgerverwaltung. Dort sieht man dann alle Festplatten und kann im Normalfall löschen , partitionieren etc.. Ansonsten hatte ich noch versucht PartitionMagic zu starten, was aber mit einer Fehlermeldung abgebrochen hat, obwohl ja eigentlich noch eine funktionierende Platte vorhanden ist. Naja PratitionMaigc halt.


    Danke für jegliche Hilfe
     
  4. markthenerd

    markthenerd Brauner Matapfel

    Dabei seit:
    26.08.06
    Beiträge:
    8.450
    Was Partition Magic anbelangt, möglicherweise kann der externe Disks nicht behandeln. Ich verwendete PM von Version 2.0 bis 8.0. Seither Acronis Disk Director, vor allem weil der schneller ist. Aber auch weil Disk Director nicht aus dem Hause Symantec kommt.

    Das löst allerdings Dein Problem noch nicht. Da Du auch Windows hast (auf einer eigenen Kiste?) könntest Du einen Versuch starten mit der Datenträgerverwaltung die HD zu formatieren.

    Was mir einmal mit einer externen passiert ist war, dass unter laufendem OS X nichts zu machen war. Erst als ich von der System-DVD bootete wollte das Festplattendienstprogramm die HD formatieren. Kurios zwar doch es war so.
     
  5. ZENcom

    ZENcom Goldener Apfel der Eris

    Dabei seit:
    30.03.06
    Beiträge:
    2.650
    Das hatte ich auch einmal bei einer Seagate. Der Fehler lag daran, dass der Treiber, der bestimmt wie gross die Sektoren zu sein haben und wo sie anfange und aufhören, beschädigt war. Du solltest dazu die Firmeware der Seagate neu aufspielen. Schau mal bei Seagate auf der Site ob dort ein Update angeboten wird. Bei sATA weiss ich es leider nicht.

    Ich drück dir die Daumen.

    :)
     

Diese Seite empfehlen