1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Ext. HDD Partitionierung für Windows etc.

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von TheAndrewK, 29.09.09.

  1. TheAndrewK

    TheAndrewK Jonathan

    Dabei seit:
    22.06.09
    Beiträge:
    81
    Hallo liebe Community!
    Wenn ich diesen Thread im falschen Bereich geschrieben habe, sorry. Kann auch sein das es so einen BEitrag schon gibt, habe aber keinen passenden in der Suche gefunden.

    Zu meine Thema:
    Ich habe eine Externe HDD (400GB). Derzeit ist sie komplett auf NTFS formatiert.
    Ich möchte aber gerne eine Partitionierung für TImeMachine Backup machen, und auch einen kleinen Bereich, für das Dateisystem von Mac, um auch Daten zu sichern. Da ich ja leider keine Schreibrechte auf NTFS habe...
    Habe jetzt gerade die HDD defragmentiert das es keine Probleme mit der Partitionierung gibt.
    Nur die Frage ist, wie partitoniere ich jetze meine gewollten Bereiche?
    In meinen Mac?
    Würde mich auf schnelle Antworten freuen :)
    Grüße, TheAndrewK.
     
  2. Timex

    Timex Allington Pepping

    Dabei seit:
    15.03.09
    Beiträge:
    189
    Hallo,
    meines Wissens nach kannst du das im Festplattendiestprogramm, obwohl ich nicht weis ob Time Machine nicht die Ganze HD beanspruchen möchte!

    Timex
     
  3. GunBound

    GunBound Pohorka

    Dabei seit:
    23.06.05
    Beiträge:
    5.663
    Ja, mit dem FP-DP geht's.
    Meine Empfehlung ist jedoch nach wie vor, Time Machine alleine auf einer HD wüten zu lassen (mit der "GUID Partitionstabelle" und einer einzigen HFS+-Partition). Es *geht* auch anders, aber diese Methode ist weitaus zuverlässiger.

    Schliesse die HD an den Mac an, öffne das Dienstprogramm, und wähle sie dort links aus (die gesamte HD, nicht nur die Partition!). Nun rechts oben in "Partitionieren" klicken und eine mit Format "Mac OS Extended (Journaled)" hinzufügen.
     
  4. afri

    afri Maren Nissen

    Dabei seit:
    01.09.07
    Beiträge:
    2.319
    Hallo,
    mit Gparted
    Gruß
    Andreas
     
  5. GunBound

    GunBound Pohorka

    Dabei seit:
    23.06.05
    Beiträge:
    5.663
    [highlight]Nein[/highlight]. GParted hat auf einem Mac wenig bis nichts verloren (weil das etwas vom Unzuverlässigsten ist, was es gibt). Wenn das Festplatten-Dienstprogramm Fehler meldet (weil u.U. zu wenig freier Speicherplatz vorhanden ist), dann kann man es damit versuchen.
    …aber wundere dich nicht, wenn danach alle deine Daten inkl. Partition(stabelle) futsch sind…
     
  6. TheAndrewK

    TheAndrewK Jonathan

    Dabei seit:
    22.06.09
    Beiträge:
    81
    Hallo!
    Warum sollte man keine einzelne Partition verwenden?
    Vertragt das Time Machine nicht?
    Weil ansich kann ja nichts passieren, da es ja virtuell abgetrennt ist...
     
  7. afri

    afri Maren Nissen

    Dabei seit:
    01.09.07
    Beiträge:
    2.319
    Ich würde es mit einer Live-CD machen und nur die externe Festplatte damit partitionieren. Das hat doch wenig / keinen Einfluss auf die interne Festplatte. Was spricht dagegen?
    Gruß
    Andreas
     
  8. Timex

    Timex Allington Pepping

    Dabei seit:
    15.03.09
    Beiträge:
    189
    Ja, aber so viel ich weiss kannst du bei Time Machine nur zwischen "Speichermedien" auswählen und nicht zwischen Partitionen auf den Speichermedien!
     
  9. GunBound

    GunBound Pohorka

    Dabei seit:
    23.06.05
    Beiträge:
    5.663
    Das Programm GParted selbst, welches vollgespickt mit Fehlern ist.

    Aber grundsätzlich hast du Recht, dass es weniger "gefährlich" ist, eine externe HD (mit einem MBR) zu partitionieren als ein Startvolume (mit einer GPT – da steigt die Fehlerquote [hypothetisch] exponentiell an).

    Es geht schon (TM verweigert den Dienst auch nicht). Aber die Time Machine speicher zu den rohen Backup-Files noch eine Unmenge an anderen Dateien und nutzt auch komplett andere Funktionen von HFS+ aus, welche dem Finder und kompletten Rest vom OS X chinesisch vorkommen – und u.U. höchst sensibel auf andere Partitionen reagieren.
    Sowas kommt jedoch nur bei absolut billigen Chipsätzen in Festplattengehäusen vor. Wenn deine HD in einem 20-Euro-Gehäuse steckt, so ist das System nicht einmal mehr als Mülleimer für Files brauchbar, geschweige denn für die Time Machine.
    In qualitativ hochwertigen Gehäusen, die ein Mac-Kompatibilitätslogo tragen (z.B. Macpower DaisyCutter, WD MyBook oder auch andere) ist das jedoch kein Problem.
     
    Der_Apfel gefällt das.
  10. naich

    naich Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    22.11.08
    Beiträge:
    3.059
    Ich bin auch der Meinung, das es nicht so schlimm ist, wenn außer der TimeMachine Partition noch andere dabei sind (zumindest habe ich noch keine technisch ordentlichen Begründungen für die Aussage gehört).

    Aber dass die Platte im GUID-Partitionsschema formatiert werden sollte, ist scheinbar doch recht wichtig. Und wenn du vorher die Platte mal als NTFS formatiert hast (oder sie so schon ausgeliefert wird), dann verwendet sich zu 99% die MBR-Partitionierung.
    Und um die Partitionstabelle zu ändern, wirst du wohl nicht drum herum kommen, die ganze Platte platt zu machen (also nix mit verkleinern der aktuellen NTFS-Partition).
    Es gibt das Programm iDefrag für den Mac, das glaub ich auch die Partitionstabellenänderung ohne Datenverlust schaffen soll, aber das kostet.
     
  11. TheAndrewK

    TheAndrewK Jonathan

    Dabei seit:
    22.06.09
    Beiträge:
    81
    Ok, Jetzt bin ich total verwirrt.
    Meint ihr ihr würdet das nicht empfehlen für Time Machine?

    Und was ist mit nur einer einzelnen Mac OS X Partition und der NTFS, ohne Partition für Time Machine?
     
  12. GunBound

    GunBound Pohorka

    Dabei seit:
    23.06.05
    Beiträge:
    5.663
    Sorry, verwirren wollte ich dich nicht.
    Erstelle einfach noch eine weitere Partition für die Time Machine. Das sollte schon gehen.
     

Diese Seite empfehlen