1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

ext. HDD Gehäuse mit FW400 - Empfehlung...

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD und andere Speichermedien" wurde erstellt von Confu, 09.04.07.

  1. Confu

    Confu Gast

    Hallo Apfelianer,

    Ich suche ein zuverlässiges externes Festplattengehäuse, welches ich an meinen iMac20" Fire Wire Port (FW400) anschließen kann. Auf dem Laufwerk sollen Backups in Form von Images erstellt werden. (SuperDuber!)

    Noch eine Frage, da ich mich da nicht so gut auskenne. Ist FW800 abwärtskompatibel zu FW400?

    mfg

    confu
     
  2. plaetzchen

    plaetzchen Kaiserapfel

    Dabei seit:
    21.10.05
    Beiträge:
    1.729
    Immer zu empfehlen ist LaCie. Ganz sicher nicht die billigsten, aber qualitativ die Besten. Und leise, da nur paasiv gekühlt. FW800 hat einen anderen Stecker als FW400, allerdings gibt es Adapter. Bei Lacie ist bei den D2 Platten alles dabei FW 400 und 800 und auch USB 2.0. Von NAS, also Festplatten mit Netzwerkanschluss, ist im Moment und nach meiner Erfahrung eher Abstand zu halten.
     
  3. Mac-Rookie

    Mac-Rookie Königsapfel

    Dabei seit:
    25.07.05
    Beiträge:
    1.204
    Hi,

    ich habe mir bei eBay ein Noname FW Gehäuse für 3,5" IDE ATA Festplatten gekauft. Hat mit Versand keine 20 Euro gekostet und funktioniert perfekt (und sieht gut aus!) Habe eine 120 GB Maxtor Platte eingebaut und nutze sie als Backup Laufwerk. Booten von der FW Platte absolut kein Problem.

    Ich glaube, günstiger gehts kaum, man muss nicht immer LaCie nehmen, auch wenn sicher viele darauf schwören.

    Lg
     
  4. QuickMik

    QuickMik Stahls Winterprinz

    Dabei seit:
    30.12.05
    Beiträge:
    5.189
    natürlich. allerdings brauchst du das richtige kabel.

    kann ich überhaupt nicht bestätigen.
    ich verbaue pro jahr einige platten. kannst ja mal die suchfunktion vom forum benutzen. mit lacie und meinem namen wirst du einiges finden.

    lacie ist der letzte müll. ich hab hier noch eine 1000er lacie. das teil hat HEK 900 netto gekostet. du kannst sie für 250 haben.
    die funktioniert wundersamer weise noch..... :p

    eine 500er hab ich letzte woche in den müll geschmissen.
    eine steht noch hier, keine ahnung, ob die noch geht.

    also mein tipp

    1.) finger weg von lacie!
    2.) finger weg von allen platten die fix fertig von einem erzeuger kommen
    3.) kauf dir ein macpower gehäuse und müppel selbst die platte deiner wahl rein.
    sowas z.b.
    oder sowas

    my2cents
    mike
    ps.: die suchfunktion würde dir sicher viel weiterhelfen...
     
    a-maze und (gelöschter Benutzer) gefällt das.
  5. Confu

    Confu Gast

    Werde mich wohl für die MACPOWER M9 entscheiden. Danke für eure Hilfe... :)

    grüße
     
  6. dekular

    dekular Apfel der Erkenntnis

    Dabei seit:
    11.11.05
    Beiträge:
    721
    Die Pleiades Reihe von MacPower soll sehr gut sein. Ich werde mir mein nächstes (und erstes HDD Gehäuse) dieser Baureihe holen.
     
  7. Kernelpanik

    Kernelpanik Ingol

    Dabei seit:
    05.03.04
    Beiträge:
    2.098
    Da gackern ja die Hühner. Lacie ist der reinste Abfall. Ausfälle bis zum geht nicht mehr. Alles ist besser als Lacie. Nimm einfach ein ext. FIWI Gehäuse und hau irgend ne HD rein. Mehr brauchts nicht.
     
  8. apple-byte

    apple-byte Jakob Lebel

    Dabei seit:
    22.12.05
    Beiträge:
    4.867
    ich kaufe bei http://www.dsp-memory.de/
    hab dort schon RAM und 3 externe Laufwerke gekauft
    sehr schnelle Lieferung

    als externe Festplatte würde ich dir zu einem FireWire / USB2 Gehäuse raten
    [​IMG]
    damit bist du auf der sicheren Seite, falls du die Platte mal woanders anschließen möchtest / mußt
     

Diese Seite empfehlen