1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Ext. Festplatte für Mac und Win partitionieren

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD und andere Speichermedien" wurde erstellt von kaLLi.mac.c0re, 05.04.09.

  1. kaLLi.mac.c0re

    Dabei seit:
    10.05.08
    Beiträge:
    116
    Hallo liebe Community :)

    ich hab mich schon ein bissel umgeschaut aber nichts 100% gutes gefunden.
    Mein Anliegen:

    Ich habe einen Mac und einen Vista Laptop und eine externe festplatte von 320GB (wo man allerdings den eigenschaften nach die mein Mac anzeigt nur 297GB nutzen kann).

    So jetzt möchte ich diese aber auf beiden Systemen nutzen, was ja heißt ich muss sie mal in mindestens 2 teile partiotionieren... In einen Mac und einen Windows Teil.

    Könnt ihr mir ne gute anleitung geben und sagen was ich alles im festplattendienstprogramm einstellen muss?

    grüße und dank

    pascal
     
  2. kaLLi.mac.c0re

    Dabei seit:
    10.05.08
    Beiträge:
    116
    ich möchte die festplatte nutzen um ein BACKUP von Windows zu machen..soll ich da vllt einfach MAC DRIVE oder so nehmen?
     
  3. GunBound

    GunBound Pohorka

    Dabei seit:
    23.06.05
    Beiträge:
    5.663
    Eher andersrum: NTFS formatieren und einen NTFS-Treiber unter OS X benutzen.
    Du willst ja die HD in zwei Partitionen unterteilen: Wieso formatierst du da die eine nicht mit NTFS (welches OS X zumindest von Haus aus lesen kann) und den anderen mit NTFS (oder zur Not Fat-32 mit max. 64 GB)?
     
  4. kaLLi.mac.c0re

    Dabei seit:
    10.05.08
    Beiträge:
    116
    mhm das wäre in ordnung..leider höre ich immer von maximal! so und so viel GB... und bei meinem Backup bräuchte ich knapp 100GB

    ich habs jetzt so gemacht: MAC DRIVE installiert, dadurch kann mein WIndows die Platte nutzen und konnte somit darauf mein Backup machen
     
  5. Appleboy

    Appleboy Neuer Berner Rosenapfel

    Dabei seit:
    04.12.05
    Beiträge:
    1.976
    Hallo,

    MacDrive ist nicht unbedingt empfehlenswert. Hab teilweise gelesen, das damit die ganze HD zerstört wurde.

    Mit welchen Backupprogramm machst du auf dem Vista Notebook denn Backups?
    Erstellst du auch komplette Betriebssystemabbilder, um ggf. ein zerstörtes OS komplett wieder herstellen zu können? Wenn ja, kannst du das Backup später nämlich vergessen.

    Viele Grüße

    Timo
     
  6. kaLLi.mac.c0re

    Dabei seit:
    10.05.08
    Beiträge:
    116
    oha das ist interessant.

    also ich hab n laptop von samsung und da gibts n programm von denen was n backup macht, sollte ich das nehmen`?

    benutzt habe ich aber n anderes ich bin einfach in die systemsteuerung und dann auf sicherung erstellen
     
  7. Appleboy

    Appleboy Neuer Berner Rosenapfel

    Dabei seit:
    04.12.05
    Beiträge:
    1.976
    Mhh...sagt mir jetzt nichts. Hast du einen Namen für micht?

    Hab jetzt grad kein Windows offen, kannste mir mal ein Screenshot von dem Fenster schicken? Ist das der Wiederherstellungsassistent von Windows?

    Ansonsten kann ich dir die Produkte von Acronis empfehlen:

    http://www.acronis.de/homecomputing/products/trueimage/

    Hab ich bei den Windows Clients und Servern im Einsatz und bin äußerts zufrieden.
     
  8. kaLLi.mac.c0re

    Dabei seit:
    10.05.08
    Beiträge:
    116
    also ich hab das mit dem MacDrive halt gemacht wei mein Windows ja die festplatte nicht erkannte weil sie für Mac formatiert ist, und mit dme programm konnte ich mir halt auch das formatieren der ganzen festplatte spraen, wenn ich sie in 2 partitionen geteilt hätte.


    ich hab mal bilder von dem samsung programm und dem windowsding angehängt
     

    Anhänge:

  9. Appleboy

    Appleboy Neuer Berner Rosenapfel

    Dabei seit:
    04.12.05
    Beiträge:
    1.976
    Wie gesagt: von MacDrive habe ich nichts Gutes gehört und vertraue diesem Tool deshalb auch nicht. ;)


    Super danke!

    Also: Das Samsung Programm ist halt so ein "Standard Billig OEM Programm" :-D.

    Den Wiederherstellungsassistenten von MS meinte ich.

    Ich empfehle trotzdem die Acronis Lösung und am Besten eine zweite Festplatte für das Vista Notebook.
    Die Investition wäre mir die Datensicherheit wert. Ich weiß, wovon ich spreche. ;)
     
  10. kaLLi.mac.c0re

    Dabei seit:
    10.05.08
    Beiträge:
    116
    ja das mit der investition stimmt sicherlich, aber als 17jähriger schüler und nicht arbeitender und damit ohne einkommen ist das auch ne geldfrage^^
     
  11. gugucom

    gugucom Spätblühender Taffetapfe

    Dabei seit:
    22.09.08
    Beiträge:
    2.772
    Ich würde einen Teil in NTFS und einen Teil in HFS+ partitionieren. Ein möglicher Ablauf dazu ist das ganze erst in zwei HFS+ Partitionen mit FPDP zu machen. Dann die Windows Partition mit FAT32 in FPDP löschen (erzeugt eine FAT32 Formatierung). Wenn Du die Disk dann an den Laptop hängst kannst Du die FAT32 Partition verlustfrei auf NTFS mit einem CMD Befehl konvertieren.
     

Diese Seite empfehlen