1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Eure optimale sytemkonfiguration??

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von ladi_dadi, 23.02.08.

  1. ladi_dadi

    ladi_dadi Gast

    Hallo zusammen,

    ich möchte gerne wissen wie ihr beim allerersten Start von euren MAC'S das Betriebssystem konfiguriert habt.

    Ich bin ein sogennanter Switcher und habe auf meiner alten Dose ein Admin-Konto(zum Installieren der Programme) und ein Gast-Konto gehabt(wo ich arbeiten und surfen konnte).
    Muss ich das auch so beim MAC einrichten zwecks der Sicherheit??

    Ausserdem müsste ich ja dann meine vom Windows importierten Mails in das Apple "MAIL" Programm in das Gast-Konto hineintun..wie stell ich das an..??

    Ich bin gespannt wie eure Antworten aussehen und wie ihr mir bei meiner MAC-Konfiguration helfen könnt..

    Vielen Dank..
     
  2. Patrick Rollbis

    Patrick Rollbis Moderator Betriebssysteme
    AT Moderation

    Dabei seit:
    22.10.06
    Beiträge:
    5.509
    Was heist konfigurieren?
    Mac an, Account eingerichtet, Mail eingerichtet, ashboard kurz was gemacht und iWork installiert. Und so is der Mac immernoch. Habe ganze 3 Drittanbieter Programme drauf :D
     
  3. ladi_dadi

    ladi_dadi Gast

    hy cryson..ich meine in anbetracht meiner frage mit dem Benutzerkonto und der Sicherheit.. kann/muss ich das einrichten um auf nummer sicher zu gehen??
     
  4. Patrick Rollbis

    Patrick Rollbis Moderator Betriebssysteme
    AT Moderation

    Dabei seit:
    22.10.06
    Beiträge:
    5.509
    Nö.
    Ich habe da nichts besonderes gemacht. Mein Mac hat 2 Konten, beide können administrieren.
    Beide sind ganz normal passwortgesichert.

    Wenn du irgendwas machst, was das System verändert brauchst du das Passwort einzugeben.
    Wenn du das nicht tust wird nichts im System verändert. Ein Gast-Konto brauchst du nicht, denn bei diesem wird nichts gespeichert.
     
  5. Murcielago

    Murcielago Westfälischer Gülderling

    Dabei seit:
    04.01.07
    Beiträge:
    4.586
    Mein MacBook hatte garkeine "Benutzerkonten", es gab nur mich, den Admin.
    Und auf das lästige "Passwort-Eingeben" beim Starten kann ich auch verzichten:p
     
  6. whitehorus

    whitehorus Kaiserapfel

    Dabei seit:
    27.10.07
    Beiträge:
    1.715
    eben: konfigurieren muss man da nix.
    Ist ja kein Dose.
     
  7. ametzelchen

    ametzelchen Rheinischer Bohnapfel

    Dabei seit:
    04.01.04
    Beiträge:
    2.453
    Ich kann mich den Beiträgen über mir nicht unbedingt anschliessen - wenn Du bisher noch wenig Erfahrung mit dem Mac hast, dann beherzige mal besser die Gedanken, die Du in diesem Thread findest.
    Insbesondere Rastafaris Beiträge - der ist in diesen Sachen im Dorf eine Kompetenz.

     
  8. apple-byte

    apple-byte Jakob Lebel

    Dabei seit:
    22.12.05
    Beiträge:
    4.867
    ich hab auch nur 1 Konto
    das ständige Wechseln, um mal was einzustellen - nee
     
  9. whitehorus

    whitehorus Kaiserapfel

    Dabei seit:
    27.10.07
    Beiträge:
    1.715
    ok, das mit dem Gastkonto habe ich überlesen *schäm*
    Wenn man nicht ganz so paranoid (ob begründet oder nicht) ist, kann man aber auch ohne Gastkonto auskommen.
    Aber das ist natürlich die Sache jedes Einzelnen.
    Ich teile z.B. franzka's "Scheu" unter nem Adminkonto zu surfen nich <- siehe Link von ametzelchen
     

Diese Seite empfehlen