Es geht weiter und ein paar Gedanken über die Community

Dieses Thema im Forum "Magazin" wurde erstellt von Jan Gruber, 03.12.18.

  1. Jan Gruber

    Jan Gruber Redakteur
    AT Redaktion

    Dabei seit:
    01.11.16
    Beiträge:
    3.379
    Es geht weiter und ein paar Gedanken über die Community
    [​IMG]


    In den letzten Tagen waren viele von uns mit schweren Gedanken und Trauer beschäftigt. Nach den ersten Stunden des alleine Trauerns habe ich mich dann aufgemacht in unser Forum, auf YouTube und in die sozialen Medien. Schnell durfte ich merken - Apfeltalk ist, in jeder Hinsicht, etwas ganz Besonderes. Ich habe vor über zwei Jahren bei Apfeltalk als Redakteur begonnen. Ich war kein Neuling, was das Verfassen von Artikeln betrifft. Später folgte der Podcast, auch hier konnte ich auf vierstellige Folgenzahlen "an Erfahrung" zurückblicken. Apfeltalk war dennoch die härteste Schule, durch die ich je gehen durfte. Das liegt nicht daran, dass mir das Thema schwer fallen würde - dort bin ich ebenfalls lange dabei. Es lag an der Community.

    Dabei komme ich nicht aus dieser Community. Ich kenne Apfeltalk seit vielen Jahren. Wenn ich einmal Probleme mit Apple Hard- oder Software hatte, führte mich Google immer wieder hier her. Ich war begeistert von der Aktivät hier - und so geht es sicher vielen. Wir haben eine große Schar an aktiven Nutzern. Doch noch viel mehr lesen nur mit, ohne je einen Account angelegt zu haben - so wie ich über Jahre. Und für mich ist das auch vollkommen in Ordnung.

    Viele Magazine und Podcasts wünschen sich mehr Aktivität im Zusammenhang mit ihren Produktionen. Alle wünschen sie sich mehr Interaktion mit den Inhalten und am Ende fragte ich mich lange, ob sie ihren Wunsch nicht lieber überdenken sollten. Wer hier "nach vorne tritt", wird schnell zum Inhalt des Gesprächs. Zustimmung, Ablehnung, Lobhudeleien und Bekundungen von Unfähigkeit - all das finden wir unter vielen unserer Inhalte. Wenn es einem in der Küche zu heiß ist, dann sollte man eben draußen bleiben.
    Eine Community verabschiedet sich


    So schwer der eine oder andere Tag auch sein mag - was ich in den letzten Tagen erlebt habe, ist unbeschreiblich und unvergleichlich. Der Tod von Jesper hat eine enorme Menge an Beileidsbekundungen, Erschütterung und auch Solidarität ausgelöst. So sehr ich ich mich in den letzten Wochen und Monaten über Unterstellungen à la "Ihr habt euch doch gestritten, oder?" geärgert habe - all das ist verblasst. Ich gebe gerne zu, die Community nicht immer positiv gesehen zu haben,... es wären aber nicht hohe dreistellige Anzahlen von Nachrichten über alle möglichen Kanäle notwendig gewesen, um mich davon zu überzeugen, dass ich irre :zwinkern:

    Was ich am Ende damit sagen möchte: Ich möchte mich herzlich bei euch bedanken, sicherlich auch im Namen des kompletten Teams von Apfeltalk. Es ist unmöglich, die Trauer in Worte zu fassen,... aber wenn jemand dem Ganzen nah gekommen ist, dann ihr, wir, wir gemeinsam.
    Wie geht es weiter?


    Wir hatten eine kurze Auszeit nötig und haben das Wochenende über "Schwarz" gezeigt, starten mit dem heutigen Montag aber wieder mit Beiträgen im Magazin. Am Sonntag geht es im Apfeltalk Editor's Podcast mit einer gemeinsamen Folge mit Michi und mir weiter, ab nächster Woche dann auch mit den täglichen Folgen (mit mir alleine bis Weihnachten). Das soll nicht bedeuten, dass ab heute wieder Alltag in unseren Herzen ist - wenn dieser jemals wieder kommt, dann wird es lange dauern. Es soll nur bedeuten, dass wir hier in unserer und für unsere Community weiter machen - weil auch Jesper das so gewollt hätte.

    Hier findet ihr auch den Podcast zu diesem Artikel
     
    #1 Jan Gruber, 03.12.18
    Zuletzt bearbeitet: 03.12.18
    RainerW, cosmo58, Freddy K. und 35 anderen gefällt das.
  2. HeinerM

    HeinerM Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    13.09.13
    Beiträge:
    833
    Eine gute Entscheidung! So wird Jesper in Gedanken bei uns bleiben!
     
  3. Macaddict

    Macaddict Roter Delicious

    Dabei seit:
    13.04.13
    Beiträge:
    90
    Alle, die Jesper gekannt haben, persönlich oder "nur" als Moderator der Apfeltalk live-Sendung, werden ihn nicht vergessen. Schön, dass es weitergeht, denn – wie natürlich auch schon oft gesagt/geschrieben wurde – er hätte es so gewollt.

    Auch wenn sich die ersten Sendungen ohne ihn sicherlich etwas "komisch" anfühlen werden . . .
     
    RainerW, herz3272, TipTob und 3 anderen gefällt das.
  4. Jan Gruber

    Jan Gruber Redakteur
    AT Redaktion

    Dabei seit:
    01.11.16
    Beiträge:
    3.379
    Über den ersten Podcast ohne ihn sind wir, als Team qausi, ja schon hinaus. Ich hoffe es wird für die Zuseher weniger übel als für mich damals ,...

    Aber die Planung sieht Mal vor dass es heuer auch noch ein Apfeltalk Live geben wird
     
    Franziska, Steffen63, dg2rbf und 3 anderen gefällt das.
  5. larsfreiburg

    larsfreiburg Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    08.06.09
    Beiträge:
    718
    Ich wünsche Euch allen bei Apfeltalk ganz viel Kraft! Nach so einem Schlag wieder weitermachen zu müssen, ist richtig hart. Von Trost kann sicherlich keine Rede sein, und dennoch wisst Ihr ganz bestimmt: Jesper selbst wäre stolz auf Euch und würde sich das so wünschen. Dass es weitergeht. Dass sein Apfeltalk bleibt, was es immer war: Eine ganz besondere Community. Danke Jesper, Danke Apfeltalk!
     
    RainerW, Macaddict, Steffen63 und 6 anderen gefällt das.
  6. Phil78

    Phil78 Apfel der Erkenntnis

    Dabei seit:
    14.12.05
    Beiträge:
    729
    Bin seit 2005 dabei...nicht ohne Grund... Weiter so Apfeltalk!
     
    HeinerM, dg2rbf und Nathea gefällt das.
  7. machmahinda

    machmahinda Korbinians Apfel

    Dabei seit:
    19.04.13
    Beiträge:
    6.908
    In allen anderen Familien, Freundes- und Bekanntenkreisen geht es nach einem Trauerfall irgendwie weiter. Es bleibt ja auch nix anderes übrig.
    Daran ist auch nichts Verwerfliches zu finden, so lange das mit Respekt geschieht.
    Der Gründer von Apfeltalk ist nicht mehr da - aber wir sind es. Dieser Hammerschlag wird uns noch eine Weile begleiten aber vielleicht hilft er auch dabei, den Umgang untereinander wieder auf ein normales Mass zu regulieren. Viele Gründe, weswegen hier in der Vergangenheit die Gemüter übergelaufen sind, sind nämlich einer weiteren Erwähnung nicht wert. Wir sollten uns daran erinnern, dass ein „Wir“ und ein „Uns“ einer der Grundgedanken eines jeden Forums sind und die „Probleme“, die wir meinen, zu haben, oftmals eigentlich keine sind.
    Ich für meinen Teil nehme den tragischen Tod von Jesper als Anlass, eine Kehrtwende in meiner eigenen Denkweise herbei zu führen.
    Es gibt einfach Wichtigeres, als sich zu streiten.
     
  8. u0679

    u0679 Moderator Apple-Services + Software
    AT Moderation

    Dabei seit:
    09.11.12
    Beiträge:
    5.243
    Das ist wahr. Auch sich über Kleinigkeiten zu ärgern, wie im Straßenverkehr oder ausfallende Bahnen oder sowas ist absolut unnötig.
    Das Leben ist viel zu kostbar.
     
    RainerW, markus n., ChavezDing und 2 anderen gefällt das.
  9. nickkenny

    nickkenny Schweizer Glockenapfel

    Dabei seit:
    30.12.14
    Beiträge:
    1.381
    @jangruber Danke für diese schönen Worte, es wir weitergehen den Jesper wird immer in unseren Herzen weiterleben. Auch in Apfeltalk wird er weiterleben.
    Ich bin froh das ihr weitermacht und nicht aufgebt oder hinschmeisst nur weil ein geliebter Mensch nicht mehr anwesend ist.
    In unseren Gedanken und Herzen wird es jesper immer geben.
     
  10. cobra1OnE

    cobra1OnE Kalterer Böhmer

    Dabei seit:
    05.01.13
    Beiträge:
    2.900
    Gerade jetzt muss man weitermachen, weil das Jesper so gewollt hätte und er auch somit für jeden in Erinnerung bleibt und das Jahr für Jahr.
     
    Jan Gruber und ottomane gefällt das.
  11. _UsE_

    _UsE_ Macoun

    Dabei seit:
    15.10.12
    Beiträge:
    123
    Starke Worte, das zeichnet Apfeltalk aus.
     
    leton53 und ottomane gefällt das.
  12. M-Loader

    M-Loader Starking

    Dabei seit:
    27.10.08
    Beiträge:
    215
    Ich habe wirklich grosse Achtung davor, dass IHR (die Apfeltalk-Moderatoren, -Organisatoren usw.) gerade jetzt weitermacht,
    auch im Namen von und Gedenken an Jesper.

    Das verdient Anerkennung und Respekt...

    ...und die weitere Unterstützung und aktive Teilnahme durch UNS (der Community).
     
    Thaddäus, dg2rbf und ottomane gefällt das.
  13. Apfelkescher

    Apfelkescher Rheinischer Winterrambour

    Dabei seit:
    07.08.13
    Beiträge:
    935
    Der Tod von Jesper ist hart und furchtbar. Auch ich bin zu tiefst erschüttert und werde Jesper nicht vergessen, auch wenn ich ihn nur als Moderator kannte.

    Apfeltalk nicht weiter zu führen wäre falschgewesen. Denn dass würde auch Jesper nicht gewollt haben.

    Jesper war Mitbegründer von Apfeltalk. Aber es war nicht Apfeltalk alleine. Die Community hat sich entwischen sehr weit entwickelt

    Jesper war sicherlich ein wichtiger Impulsgeber für Apfeltalk. Aber jetzt muss es ohne Jesper weitergehen. Auch wenn die Trauer und der Verlustschmerz bei alle Tief sitzt.

    Ich finde die Entscheidung sehr gut und wünsche mir weiterhin ein erstklassiges Forum.
     
  14. McMartin_de

    McMartin_de Normande

    Dabei seit:
    07.02.09
    Beiträge:
    572
    Dass es für Apfeltalk weitergeht finde ich richtig und wichtig, weil Jesper es bestimmt so wollte. Seine Kollegen, die auch seine Freunde waren, werden das bestimmt wissen. Ich freue mich, dass es weitergeht, dass sein Projekt weiter gedeihen kann und dass die Erinnerung an ihn damit hier bei uns weiterlebt. Eine gewisse Parallele zu der Firma zu erkennen, die uns und ihn hier in dieser Community zusammengeführt hat, nämlich Apple, ist an dieser Stelle hoffentlich gestattet.
     
    dg2rbf gefällt das.
  15. Mannheimer

    Mannheimer Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    10.10.11
    Beiträge:
    330
    Danke Martin für die schönen Worte, was bleibt ist die Erinnerung an einen tollen Menschen. Gerade das Forum wird für langjährige Mitglieder der Community immer auch in Verbindung zu Jespi stehen. Es ist und bleibt ein Stück von Ihm, daher ist es wichtig weiter zu machen und die schönen Erinnerungen zu bewahren. Macht weiter...nicht so...aber weiter!
     
    dg2rbf gefällt das.
  16. kolvi

    kolvi Boskop

    Dabei seit:
    08.08.17
    Beiträge:
    206
    DANKE!
     
  17. markus n.

    markus n. Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    24.10.04
    Beiträge:
    245
    Das sind einfach ganz tolle und wahre Worte, dem ist nichts hinzuzufügen. Wir machen, besonnen, weiter.
     
    dg2rbf, Nathea und machmahinda gefällt das.
  18. machmahinda

    machmahinda Korbinians Apfel

    Dabei seit:
    19.04.13
    Beiträge:
    6.908
    Vielen Dank. Freut mich, dass meine Texte so ankommen, wie sie auch gemeint sind - darin enthalten ist eine kleine Verneigung vor dem Andenken Jespers, mit dem ich während der Apfeltalk-Tour öfters am selben Tisch saß und sehr angenehme Gespräche geführt habe.
    Wir waren jetzt deshalb nicht gleich befreundet aber ich habe gemerkt, wie intensivstens er sich Zeit für die User seines Forums genommen hat, obwohl er sie nie zuvor gesehen hat.
    Oftmals - und das fand ich immer etwas schade - wussten die User vor Ort nicht mal, wer nun wer ist.
    Es hat sich irgendwie nie ergeben, dass man sich mit seinem Nicknamen vorgestellt hat.
    So ist mir @double_d auch einmal entgangen, was ich sehr schade fand.
    Aber egal - nach der Tour ist vor der Tour.
     
    cosmo58, Nathea und double_d gefällt das.
  19. double_d

    double_d Moderator Apple-Services + Software
    AT Moderation

    Dabei seit:
    08.03.12
    Beiträge:
    5.372
    Das holen wir nach. :) In Oberhausen war das, richtig? Das können wir bestimmt auch kurzfristig bewältigen. Wegen der Wegstrecke meine ich.
     
  20. nachdenker

    nachdenker Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    10.12.08
    Beiträge:
    365
    klar muss AT weitergehen! Jesper hätte das genauso gewollt, wie alle anderen auch... jedoch finde ich das "innehalten" ein wenig kurz und auch die Tatsache, dass weder in der SE noch sonst bisher jmd. über Jesper und "die letzten Tage mit ihm" gesprochen hat, empfinde ich als etwas schade. Geht nicht darum "bildzeitungsmäßig" was zu plaudern, sondern vlt. zu verstehen, wie es SO SCHNELL kommen konnte (Bauchspeicheldrüsenkrebs?)...
     
    dg2rbf gefällt das.