1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Erster Mac - Kaufberatung.

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von iHendrik, 25.01.08.

  1. iHendrik

    iHendrik Golden Delicious

    Dabei seit:
    25.01.08
    Beiträge:
    9
    Hallo erstmal, wusste nicht ganz genau, wo ich den Thread eröffnen sollte, hoffe hier passt's einigermaßen..

    Alsooo :
    Ich bin kurz davor auf Mac umzusteigen.
    Bin mir auch relativ sicher, dass es ein iMac werden soll.
    Der Mac sollte da sein für:
    Fotoverwaltung, teilweise Bearbeitung
    Videoverwaltung, teilweise Schnitt
    Internet
    Officekram
    nuja, viel mehr isses auch nicht, was er gut beherrschen sollte.
    Dann wollte ich euch fragen, welcher iMac, mit welcher Ausstattung gut wäre ( mein Budget ist doch recht klein, sollte ein G5 oder "Intel-weiß" sein.. )
    Folgende Fragen habe ich noch allgemein:
    1.Wie sieht es aus, wenn ich mit Freunden Daten tausche, können die meine Dateien ohne Probleme öffnen, bzw. ich deren Dateien ?
    2.Was sind die stärksten Argumente für / gegen G5/IntelMac(weiß) ?
    3.Ich habe was gelesen, von wegen die Foto-/Videoprogramme von OSX sollen alle meine Dateien automatisch exportieren?! & dann soll ich es nurnoch in versteckten Ordnern wiederfinden ?! Kommt mir komisch vor, weiß auch nicht, ob ich da was falsch aufgefangen hab' oder falsch verstanden..
    4.Welche Officeprogramme könnt ihr statt Microsoft Office empfehlen? ( auch eher unterer Preisbereich ) ?
    5.Falls ich doch Microsoft Word installiere, welche Virenprogramme sind empfehlenswert für Macs ( Ja, eigentlich gar keine, ich weiß, ich bin aber immer etwas vorsichtiger, von daher.. 'g ) - hab viel über Norten gehört.. ?
    6.Ich stell mich gerade mal ganz dumm, wie sieht es aus mit brennen ? Also direkt von CD/DVD zu CD/DVD ?
    7. Welche Programme laufen derzeitig nicht auf Macs?

    Gut, das wäre es dann ersteinmal.
    Ich hoffe doch, dass sich viele die Mühe machen, den Text zu lesen & mir bei meiner Kaufentscheidung zu helfen :)
    P.s. : Hat jemand was für Leute, die partout was gegen Mac's haben? ( Mein Dad ).. Will ihn irgendwie dazu bringen, dass er zumindest einsieht, warum ich mir einen kaufe.. Vllt ein nettes Video oder so? Hab schon bisschen geguckt, war aber noch keine "Bombe" dabei..
    Gruß.
     
  2. Smooky

    Smooky Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    14.06.06
    Beiträge:
    3.049
    Hallöchen

    Willkommen bei den Apfeltalkern. Hier meine Antworten:

    Hol dir nen Intel Mac, G5 werden kaum oder nicht mehr unterstützt, Progs werden selten.

    Zu 1: Die gängigen Dateitypen sind kein Problem (*.zip, jpeg,mov,...). Es gibt aber spez. Daten wie *.dmg, welches ein Programm für OS X beinhaltet, vergleichbar mit *.exe. dmg kann auf Windosen nicht ausgeführt werden, umgekehrt funzen *.exe unter OS X auch nicht.

    Zu 2: Plus: Stabiles, sicheres, designtechnisch hervorragendes System. Minus: Hoher Preis.

    Zu 3: Nein. Da kannst Daten exportieren, dabei wählst du aber den Speicherort selbst aus.

    Zu 4. iWorks 2008. Guckst du hier.

    Zu 5: Office von Microsoft wird nicht gehen, es gibt aber das sau teure Office für Mac, guckst du hier.

    Zu 6: Da nur ein CD/DVD Laufwerk werksmässig vorhanden ist, und der Platz für ein zweites fehlt, kopiert man den Inhalt der zu kopierenden CD/DVD auf die Festplatte, am besten in einen Brenn-Ordner, legt einen leeren Rohling rein, und brennt den Brenn-Ordner auf die Disk. Brenn-Programme wie Toast helfen da weiter.

    zu 7: Alles was auf anderen Systemen läuft und kein OS X Pendant hat. Am besten du suchst das Programm deiner Wahl und schaust beim Hersteller, ob es eine OS X Version gibt.


    Gruss
    Smooky
     
  3. markthenerd

    markthenerd Brauner Matapfel

    Dabei seit:
    26.08.06
    Beiträge:
    8.450
    Das einzige was wirklich hilft ist ihn daran zu setzen. Immer vorausgesetzt, dass er nicht mit dem Vorsatz rangeht: "Jetzt habe ich schon so lange gegen etwas gewettert wovon ich keine Ahnung habe, ich werde niemals zugeben, dass ich mich geirrt habe."

    Es ist leider so. Ich spreche aus eigenem Irrtum. ;)


    Und:

    Ums Himmels Willen nicht Norton. Wenn schon ein Virenscanner dann ClamXav. Kostet nichts und versaut Dir die Kiste nicht.
     
  4. idolum

    idolum Pomme au Mors

    Dabei seit:
    23.11.07
    Beiträge:
    856
    Es gibt keine Viren, also brauchst du auch kein Virenprogramm!

    Und es gibt eigentlich für alles Mac Programme und Dateien bleiben Dateien, auf beiden Systemen^^

    iWork kann ich nur empfehlen, wenn du nicht unbedingt alle Features von Excel brauchst. Denn Numbers ist da noch nicht soweit. Word und Powerpoint kann es aber sehr gut ersetzen und ist zudem viel billiger.

    Ansonsten würde ich auch einen Intel empfehlen, denn die PowerPCs sterben aus.
     
  5. Applefreund

    Applefreund Westfälische Tiefblüte

    Dabei seit:
    24.11.07
    Beiträge:
    1.066
    Natürlich gibt es Viren die dem Mac gefährlich werden können.... aber die warscheinlichkeit,dass du dir einen Virus fängt ist ziemlich gering;)

    Fazit: Es gibt Viren! Aber du brauchst kein virenprogramm!!!
     
  6. idolum

    idolum Pomme au Mors

    Dabei seit:
    23.11.07
    Beiträge:
    856
    Es gibt genau 2 Viren und dagegen ist er mittlerweile sicher.

    De ganzen Meldungen kommen doch von den Virenprogrammherstellern. Die wollen immerhin Geld verdienen. Und wenn es mal wirklich viele Viren gibt, dann kann man sich immernoch einen Schutz kaufen. Und wenn man sich je einen in der Zukunft einfängt und der das System verhaut, hat man Time Machine!
     
  7. Applefreund

    Applefreund Westfälische Tiefblüte

    Dabei seit:
    24.11.07
    Beiträge:
    1.066
    nur 2???
    Ich meine ich habe irgendwo gelesen,dass es mehr gibt!
    Aber ich lasse mich gerne korrigieren;)
     
  8. markthenerd

    markthenerd Brauner Matapfel

    Dabei seit:
    26.08.06
    Beiträge:
    8.450
  9. idolum

    idolum Pomme au Mors

    Dabei seit:
    23.11.07
    Beiträge:
    856
    Ich lasse mich auch gerne korrigieren, aber ich weiß es halt so. Und der andere Kram sind möchte gern Trojaner und sowas. Man merkt das auch bei Heise. Da kommem regelmäßig Meldungen, die dann Klammheimlich einige Tage später zurückgenommen werden. Man braucht halt Klicks^^
     
  10. iHendrik

    iHendrik Golden Delicious

    Dabei seit:
    25.01.08
    Beiträge:
    9
    riesiges Danke schonmal für die ganzen Antworten.

    Also nochmal für Dumme^^

    A.Welche Dateiformate werden unter Windows, wie auch unter Mac unterstützt?

    B. Office für Mac speichert die Dateien also auch gar nicht unter .doc ?

    C. Sollte ich vllt. noch länger warten, oder jetzt zuschlagen ?

    D. Auf jeden Fall gleich 20" oder reichen 17" dicke ? ( wie gesagt, mein Budget ist jetzt nich groß )

    E. Wie sieht's aus mit Druckern oder so? Wie werden die vom Mac unterstützt?

    F. Wo ist der Unterschied zwischen "Intel Core duo" & "Intel core 2 duo" ?

    Danke & Gruß :)
     
    #10 iHendrik, 25.01.08
    Zuletzt bearbeitet: 25.01.08
  11. audiojunkie

    audiojunkie Jonagold

    Dabei seit:
    21.01.08
    Beiträge:
    20
    A: .jpg, .wav, .mp3, .doc (unter Open-Office zu öffnen),.xls (auch anwählbar unter Open-Office), eben alles, was man braucht

    B: unter Office für MAc kannst du auswählen, wie du speichern möchtest, selbstverständlich auch .doc

    C: ich würde lieber nen Intel-Mac kaufen

    D: 20 Zoll ist immer schöner, besonders, wenn du Bilder und Videos bearbeiten möchtest. Aber von 17 Zoll ist auch noch niemand gestorben;)
     
  12. afri

    afri Maren Nissen

    Dabei seit:
    01.09.07
    Beiträge:
    2.319
    F: Core 2 Duo ist der modernere Prozessor...
     
  13. audiojunkie

    audiojunkie Jonagold

    Dabei seit:
    21.01.08
    Beiträge:
    20
    ...

    stimmt...:)
     
  14. JohnnyAppleseed

    JohnnyAppleseed Schmalzprinz

    Dabei seit:
    11.09.07
    Beiträge:
    3.561
    So ziemlich alle Bilddateien, alle Video- und Musikdateien (klick), MS Office-Dateien, wenn MS Office installiert ist (OpenOffice.org/NeoOffice, iWork unterstüzen die Dateien auch ganz gut), weitere gängigen Textdokumente, wie txt oder rtf etc. unterstüzt TextEdit, welches zu Mac OS X gehört.​

    Doch, Office 2008 speichert und liest sogar auch schon .docx (TextEdit übrigens auch ein bisschen).
    Beim iMac Alu würde ich sofort zuschlagen, der weiße iMac ist ja schon etwas älter …
    Geschmacksache, je nach dem, was du lieber hast. Ich möchte auf die 24" nicht mehr verzichten :D

    Die meisten namhaften Hersteller unterstützen Mac OS X recht gut. Ein Paradebeispiel wäre Canon, hat meiner Meinung nach mit die beste Mac-Unterstützung, sehr gute Treiber!​

    Wie schon gesagt, der Core 2 Duo ist neuer.​
     
  15. idolum

    idolum Pomme au Mors

    Dabei seit:
    23.11.07
    Beiträge:
    856
    Naja, Canon: Mein MP 600 braucht eine Stunde, bis der Scanner angesprochen wird. Und das, obwohl anscheinend Leopard Kompatibel.

    Außerdem will er keinen neuen kaufen, da zu teuer. Also wenn es geht, auf jedenfall den 20", denn da die Breitbild sind, hast du beim 17" kaum eine brauchbare Höhe.
     
    #15 idolum, 25.01.08
    Zuletzt bearbeitet: 25.01.08
  16. JohnnyAppleseed

    JohnnyAppleseed Schmalzprinz

    Dabei seit:
    11.09.07
    Beiträge:
    3.561
    @idolum:

    Ich weiß nicht, wie alt der Scanner ist. Vor ein paar Jahren sah es tatsächlich nicht so rosig aus, aber mittlerweile laufen die Produkte von denen fast besser, als unter Windows. Mein CanoScan LiDE 90 läuft super mit „Image Capture“ alias „Digitale Bilder“ :)

    Ich würde übrigens auch den 20"er kaufen, den hat meine Schwester aus, die Größe ist völlig in Ordnung!
     
  17. idolum

    idolum Pomme au Mors

    Dabei seit:
    23.11.07
    Beiträge:
    856
    Von Ende 2006! Ist ein Multifunktionsgerät. Drucken tut er ohne Probleme, nur scannen nicht!

    Aber ich muss eh noch Adobe anfunken, dann kann ich auch gleich die Canonenfirma antellen :-D
     
  18. markthenerd

    markthenerd Brauner Matapfel

    Dabei seit:
    26.08.06
    Beiträge:
    8.450
    @idolum:

    Wie wäre es, wenn Du z.B. in Post 15 wo Du eh nur auf Punkt E und F Bezug nimmst, beim zitieren die Punkte A, B, C und D rauslöscht?

    Weisst Du solche Total-Zitierereien kosten mich auf meinem teuren Monitor unheimlich Geld. ;)


    Ausserdem bekomme ich Muskelkater vom Scrollen wenn ich Posts mehrfach lesen muss. ;)
     
  19. reyershausen

    reyershausen Fießers Erstling

    Dabei seit:
    19.04.06
    Beiträge:
    131
    Hallo,
    vor knapp einem Jahr bin ich komplett auf den Mac umgestiegen. Ich habe einen G5 iMac mit integrierter iSight. 20 Zoll beim Display sollten es schon sein. Meine Nachbarin hat einen Intel iMac mit 17 Zoll. Der ist schon recht klein.
    Trotz meines "alten" G5 Prozessors habe ich als Privatnutzer keine Software gefunden, wo ich mit meinem Rechner kapitulieren mußte. Läuft alles prima. Auch HD Material vom iTunes Store läuft ohne jeglichen Ruckler. Mac OS Leopard rennt auch einwandfrei.
    Da der iMac kein Rechentier ist, dafür gibt es andere Modelle, sehe ich es skeptisch, wenn Leute sagen, dass nur noch Intel iMacs zu empfehlen sind. Sicherlich wird der zweigleisige Support nicht ewig für PowerPCs und Intelmacs weitergehen. Aber was hält schon ewig?? Wenn Apple keine PowerPCs bei ihrer Software mehr unterstützt, wer will denn garantieren, dass aktuelle Prozessoren auch noch unterstützt werden? Die technische Entwicklung geht ja immer weiter.

    Gruß
    Annelie
     
  20. idolum

    idolum Pomme au Mors

    Dabei seit:
    23.11.07
    Beiträge:
    856
    Ehm, Intel, bleibt Intel, egal welche Prozessoren. X86 eben. Programme, die mit nem Pentium 1 laufen, laufen auch heute noch, wenn das OS es unterstützt.

    Und JETZT noch einen PPC kaufen, kann ich nicht empfehlen. Warum heute eine Technik kaufen, die 1 1/2 Jahre alt ist und nicht weiterentwickelt wird?

    Und der Vergleich zwischen iMac G5 und iMac CoreDuo ist schon enorm!


    P.S. markthenerd: So ok? :p
     

Diese Seite empfehlen