1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

ersatzlüfter mac pro

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von theneoinside, 27.03.09.

  1. theneoinside

    theneoinside Salvatico di Campascio

    Dabei seit:
    19.05.06
    Beiträge:
    426
    kann mir jemand sagen, woher ich ersatzlüfter für den mac pro bekomme, die zudem leiser als die originallüfter sind?

    das problem ist nämlich,dsas sich normale pc-lüfter nicht verbauen lassen, da apple einen 4pin-stecker benutzt, der aber im gegensatz zu den 4pinsteckern im sonstigen pcbereich, nicht kompatibel zu den normalen 3pinlüftersteckern sind :( ...
     
  2. odins

    odins Finkenwerder Herbstprinz

    Dabei seit:
    19.12.05
    Beiträge:
    470
    pabst lüfter ?
     
  3. theneoinside

    theneoinside Salvatico di Campascio

    Dabei seit:
    19.05.06
    Beiträge:
    426
    eigentlcih wollte cih gerne scythe s-flex sff21d reinsetzen, die teile sind überhaupt nicht zu hören und verursachen nen ziemlcih guten luftstrom.
     
  4. Macsimility

    Macsimility Golden Delicious

    Dabei seit:
    30.03.09
    Beiträge:
    11
    Na endlich, da scheinen wirklich einige Zeitgenossen zu merken, das der Mac Pro alles andere als flüsterleise ist! Die Aussagen der meisten Nutzer, den Pro könne man im schall-sensitiven Bereichen wie Aufnahmestudios etc. einsetzen, konnte ich noch nie nachvollziehen. Ich selbst nenne einen 2008 meinen eigenen, nach 4 Wochen hat sich der bis dato leise Lüfter der 2600XT immer lauter bemerkbar gemacht, die beiden vorderen Lüfter waren von Anfang an sehr auffällig. Um Apple ein wenig in Schutz zu nehmen, muss man anmerken, dass der Rechner in der "Endausbaustufe" sehr hohe Abwärme zu verkraften hat. Deshalb ist die Lüftergeometrie (Schaufel) sehr agressiv ausgelegt, schon bei 500 RPM ist die Luftmenge aber auch die Geräusche beachtlich. Was nun ?
    Die von Apple eingesetzten 12cm Lüfter (2 x vorn, 1x hinten) könnten aufgrund ihrer 4-poligen Anschlüsse PWM-Lüfter zu sein. Diese Lüftertechnologie ist in der PC Welt etabliert und wird auch von z.B. Scythe oder Arctic Cooling angeboten. Problematisch dürfte der Ausbau der Orginallüfter aus dem Kunststoffrahmen (Steckbolzen) sein. Sollte der Umbau gelingen, sollte unbedingt auf die dann gefahrenen Umdrehungszahlen, die Luftmenge und die daraus resultierenden Temperaturen der einzelnen Komponenten geachtet werden (iStat menue). Wer sich an dieses Thema herantraut sollte über elektrotechnisches Grundwissen verfügen und vor allem auf eigene Gefahr handeln.
    Gruss
     
    afri gefällt das.
  5. theneoinside

    theneoinside Salvatico di Campascio

    Dabei seit:
    19.05.06
    Beiträge:
    426
    japp, schienen pwmlüfter zu sein, pinbelegung ist auf jedenfall identisch. normale lüfter aus dem pcbereich kann man an den stekcern aber nur nach leichter modifikation einbauen, wenn ich meine neuen habe werde ich berichten.
     
  6. Macsimility

    Macsimility Golden Delicious

    Dabei seit:
    30.03.09
    Beiträge:
    11
    Habe heute einen Orginallüfter (Vorderseite) für den Pro 2008 an einen PWM-Anschluss an einem Gigabyte P35 angeschlossen. Keine Lebenszeichen! Auf dem Pro-Lüfter steht folgende Schriftzug: Delta AFB1212HHE

    Einen anschliessende Google-Suche ergab:

    Size: 120 x 120 x 38mm
    Air Flow: 120 CFM, 3.40 m3/min
    Air Pressure: 9.00 mmH20, 0.354" H20
    Speed: 2900 RPM
    Noise: 44 dBA
    Voltage: 12V DC (4 to 13.2V DC)
    Power: 0.46 amp, 5.52W
    3-pin connector

    Scheint alles zu passen, bis auf die Tatsache, dass der Hersteller DELTA im freien Handel den Lüfter als 3pin-Variante, also spannungsgesteuert anbietet. Von PWM keine Spur.
    Übrigens, Apple hat schon mal die DELTA-Lüfter zu G4-Zeiten mit einem "ohrenbetäubenden Erfolg" eingesetzt. Da bleibt mir die Spucke weg ...

    Soviel jetzt, viel weiter bin ich leider nicht gekommen.
     
  7. theneoinside

    theneoinside Salvatico di Campascio

    Dabei seit:
    19.05.06
    Beiträge:
    426
    ich hab gestern den originalkühler der ati radeon hd 2600xt gegen einen "arctic cooling accelero s1 rev2" ausgetauscht.
    [​IMG]
    das ergebnis: der mac ist wesentlich leiser (wie zu erwarten war), die standardmäßigen gehäuselüfter geben nur noch ein leises rauschen von sich, die leitung der luft im gehäuse reicht aus, um die grafikkarte unter last bei ca. 55°C kerntemperatur zu halten (getestet unter windows mit dem catalyst control centrum nach einer runde runes of magic spielen). in absolut leiser umgebung sind die auf einen meter entfernung noch deutlich zu hören, aber nciht mehr sonderlich störend und das arbeiten ist um einiges angenehmer als vorher.

    ich werde dennoch in den kommenden tagen dei originallüfter gegen absolut leise "scythe s-flex sff21d" austauschen und auch dafür eine anleitung schreiben. danach wird berichtet.
     
  8. n/a

    n/a Goldparmäne

    Dabei seit:
    14.10.06
    Beiträge:
    561
    Da es anscheinend so ist, daß die Lüfter im Mac Pro von Windows nicht gesteuert werden können (jedenfalls nicht bei meinem Early 2008), wundere ich mich gerade über Deinen Post. Ist das nur bei mir so?

    Wenn ich irgendwas grafikkartenlastiges unter Bootcamp fabriziere, schmilzt mir innen der halbe Rechner zusammen. Lüfter laufen nur auf Leerlaufdrehzahl und die Grafikkarte ist am Kochen.

    Habe das ganze mit einem kleinen Zusatzprogramm gemacht, mit welchem man unter Windows die Lüfterdrehzahl manuell hochfahren kann. Deshalb ist er beim Spielen zwar sehr laut aber dafür kühl.

    Unter OS X hatte ich weder mit Temperatur noch mit Laufgeräusch Probleme.
     
  9. Macsimility

    Macsimility Golden Delicious

    Dabei seit:
    30.03.09
    Beiträge:
    11
    @theneoinside

    War es denn einfach, die Ram-Bausteine sowie die Spannungswandler auf der 2600XT zu erkennen und mit den losen Kühlkörpern zu bekleben, die im Umfang der accelero enthalten sind ?
    Danke & Gruss
     
  10. theneoinside

    theneoinside Salvatico di Campascio

    Dabei seit:
    19.05.06
    Beiträge:
    426
    @knilch: ob die gehäuselüfter unter windows regelbar sind, weiß ich nicht, die normale drehzahl reicht bei mir aber aus, um alles im grünen bereich zu halten.

    @macsimility: ja, ist einfach zu erkennen. spannungswandler müssen nicht gekühlt werden, sind beim originalkühler auchnicht mit gekühlt. die rambausteine fallen nach dem entfernen des originalkühlers direkt ins auge, zur not den kühler von unten anschauen, wo dei rambausteine sitzen ist der kühler etwas dicker ...
     
  11. Macsimility

    Macsimility Golden Delicious

    Dabei seit:
    30.03.09
    Beiträge:
    11
    @theneoinside

    Hast Du vor dem Umbau die Temperatur der 2600XT unter Windows im Catalyst abgelesen? Ich habe soeben (da ich auch bald auf Accelero umsteigen werde) unter Windows dies getan, das Resultat waren 69 Grad C beim ruhenden Desktop - wahrlich kein Ruhmesblatt für Apple/ATI. So begnügt sich beispielsweise meine 3850 passiv (in einem Wintel-PC natürlich) mit 42 Grad. Ich hoffe, dass die Temperatur nach dem Umbau unter 50 Grad (ruhender Desktop) geht. Hast Du mittlerweile da Erfahrungswerte?

    Gruss & Danke
     
  12. if68

    if68 Golden Delicious

    Dabei seit:
    15.03.09
    Beiträge:
    6
    leise Lüfter für den Mac

    schau mal unter www.pcsilent.de
    Habe dort für meinen G4 PPC 1,25 dual (Staubsauger) ein Lüfterkit gekauft. Papst Lüfter mit den dazu gehörigen Kabeln und Entkopplern. Alles super Qualität und auch sehr leise bei optimaler Belüftung. Extra für Mac. 2x Netzteil 1x CPU als Kit so um die 75 Euro. Ich denke das gibt's für den PowerMac G5 auch.:cool:
     
  13. Macsimility

    Macsimility Golden Delicious

    Dabei seit:
    30.03.09
    Beiträge:
    11
    @if68
    Das Sorgenkind dieses threads heisst Mac Pro 2008 (Harpertown). Meines Wissens gibt es für den Rechner keine silence-kits, da dieser Rechner definitiv leiser als sein G5-Vorvorgänger ist und somit offenbar kein Handlungsbedarf für die meisten user besteht. Angenehm leise ist er trotzdem nicht!
     
  14. n/a

    n/a Goldparmäne

    Dabei seit:
    14.10.06
    Beiträge:
    561
    Nicht? Wenn ich nicht drauf schlafe, höre ich das Teil nicht. Er steht bei mir unter dem Tisch und seitdem ich die eingebaute Festplatte gegen vier 500GB-WD-Platten getauscht habe, hört man nicht mal mehr die Zugriffsgeräusche.

    Der eingebaute Lüfter in meinem Samsung XL20-Bildschirm macht mir eher Sorgen, der ist nämlich hörbar was er anfangs ganz sicher nicht war!
     
  15. theneoinside

    theneoinside Salvatico di Campascio

    Dabei seit:
    19.05.06
    Beiträge:
    426
    so, die beiden frontlüfter hab ich getauscht, für den am heck hatte ich keine zeit. massig fotos sind gemacht worden, werd dann morgen mal n tutorial schreiben ... hörbericht gibts dann auch noch, im moment isses hier zu laut ums zu beurteilen.
     
  16. Macsimility

    Macsimility Golden Delicious

    Dabei seit:
    30.03.09
    Beiträge:
    11
    Habe ebenfalls meine 2600xt mit dem Accelero-Passivkühler "verheiratet". Der Einbau dauerte bei vorsichtiger Vorgehensweise 1 Stunde. Das Ergebnis: lautlos und kühl. Der ruhende Desktop brachte die Karte unter Windows auf 41 Grad Celsius. Verglichen mit den 69 Grad zuvor ein stolzer Unterschied. Ein 10 minütiger Durchlauf von 3DMark06 quittierte die Karte mit 49 Grad Celsius. Ebenfalls ein super Ergebnis. Die "Messungen" habe ich mit ATI´s Catalyst durchgeführt. Für knapp 20 Euro eine lohnende Investition !
     
  17. Macsimility

    Macsimility Golden Delicious

    Dabei seit:
    30.03.09
    Beiträge:
    11
    Umbau der vorderen Lüfter

    Ich würde (und ein paar Hunderte mehr) mich über den angekündigten Bericht zum Thema "Lüfterumbau" sehr freuen :p, da dies der nicht-triviale Teil der Operation "Silent Mac Pro" ist. Vor allem wie die Belegung der Anschlüsse ist und welche Modelle bei Dir zum Einsatz kamen.

    Gruss und Danke im Voraus.
     
  18. Karlimann

    Karlimann Elstar

    Dabei seit:
    25.12.05
    Beiträge:
    73
    Spannende Geschichte. Mir war mein MacPro (1st Gen) noch nie zu laut, die Graka ist eh passiv gekühlt. Und mein Macpro steht auf dem Tisch, er stört mich nicht. Ich kann mir kaum vorstellen, dass dies in Musikstudios Probleme macht, in vielen Studios stehen sogar noch die alten G4 Kisten rum, und die sind definitiv um einiges lauter.

    Gruß
    Karl
     
  19. skab

    skab Erdapfel

    Dabei seit:
    22.06.09
    Beiträge:
    1
    Gerade den Post gefunden, mein oberer Frontlüfter poltert und dröhnt vor sich hin und bevor ich nochmal über 60 Euro für einen Lüfter ausgebe, nur weil er von Apple kommt und ein wenig Plastik drumherum hat (gut, mein neu gekaufter "Hecklüfter" hatte auch noch einiges an Alublech), würde ich gerne alle Alternativen ausschöpfen.

    So... wenn es inzwischen etwas ruhiger geworden ist, wäre es doch vielleicht langsam mal soweit, mit den Fotos und Infos rauszurücken :-D

    Nur die Fotos und eine kurze Bewertung wären mir schonmal eine Hilfe, bevor ich das ganze selbst versuche. Jedesmal das Rad neu erfinden und jeden Fehler selbst zu wiederholen ist immer etwas blöd...
     
  20. bountybob

    bountybob Boskop

    Dabei seit:
    10.09.08
    Beiträge:
    205
    hast du denn mal das tutorial da ?
    Ich habe auch immer gedacht dass die frontlüfter unter bootcamp beim spielen von zB Anno1404
    son krach machen, aber es könnte ja auch die Graka sein. Habe ne 8800 GT drinnen. Die hat glaube ich auch nen Lüfter. Kann ich das irgendwie festtellen oder messen ?
     

Diese Seite empfehlen