1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

erfahrungen mit pb letzte revision (2005)

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von groove-i.d, 26.05.07.

  1. groove-i.d

    groove-i.d Grünapfel

    Dabei seit:
    10.01.05
    Beiträge:
    7.085
    ahoi!
    ich wollte mal wissen, wie es mit Euren kenntnissen und erfahrungen zum powerbook der letzten revision (ppc, 167ghz) so steht?
    mich interessieren so themen wie:
    -ramslots
    -graka
    -fremdram
    -lüfter
    -laufwerk( -geräusche)
    -ruhezustand (wie lange, bis es pennen geht?)
    -sirren und flirrgeräusche im ruhezustand

    wie Ihr Euch denken könnt, geht es hier um problembereiche. einen teil konnte ich durch die suchefunktion im at aufklären. aber nur zum teil.

    ein "insider" erzählte mir, apple hätte wohl mit der letzten pb-ausgabe die letzten teile (teilweise mangelhaft) verbaut, ehe sie zum macbook pro geschenkt sind.


    was meint Ihr?
    mich interessieren ein paar eigene erfahrungen mit diesem powerbook.
     
  2. KayHH

    KayHH Gast

    1. RAM-Slot? Gibt es und funktioniert.
    2. Hab' die große drin und ich seh was auf dem Schirm, scheint also zu funktionieren, übrigens auch am 30-Zöller.
    3. Ist irgendwas fremdes drin und es läuft.
    4. Lüfter? AFAIK nie gehört. Von unten wird's aber warm.
    5. Laufwerk? So wie jede andere Notebookplatte auch, fast nicht hörbar.
    6. Geht schlafen, wie man es einstellt.
    7. Sirren? Wenn's aus ist ist es aus. Da gibt es keine Geräusche.


    KayHH
     
  3. Stargate

    Stargate Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    16.05.04
    Beiträge:
    782
    >powerbook der letzten revision (ppc, 167ghz) so steht?

    Ich habe noch ein Modell davor. Null Probleme.
    Speicher selbst Aufgerüstet, selbst eine grössere Platte eingebaut.
    Beim Speicher halt das kaufen was von Apple spezifiziert wurde und
    was eben zum Gerät passt. Billigst ist nicht immer auch gleich gut.

    Wenn du ein Gerät erwischt das diese Probleme mit dem zweiten Ramslot
    hat hast du Pech gehabt. Apple hat das mal eine Zeit kostenlos
    Repariert, ob dass noch so ist weiß ich im Moment nicht.

    Es gibt manche Geräte die Probleme mit dem Display haben.
    Aber auch das lässt sich manchmal recht einfach Regeln.

    Die Lüfter sind generell leise, seltenst und nur bei Vollast hörbar.
    Die Platte ist nicht zu hören.
    CD-Laufwerk hört man, na klar, beim Zugriff auf eine CD.

    Der Ruhezustand ist einstellbar, wie bei jedem anderen Mac auch.
    Das Gerät macht im Ruhezustand keine Geräusche, sonst wäre
    es ja auch kein Ruhezustand.

    >ein "insider" erzählte mir, apple hätte wohl mit der letzten pb-ausgabe die letzten

    Traubentreter..
    Das haben sie von 20 Jahren bei Atari Computern auch immer erzählt.
    Ich wäre froh ein 1.67Ghz Modell zu haben.

    >teile (teilweise mangelhaft) verbaut, ehe sie zum macbook pro geschenkt sind.

    Der Unternehmer der sich so einen Schuh wissentlich und freiwillig anzieht
    müsste glaube ich erst noch erfunden werden. Die Regressansprüche der
    Käufer wären horrend..

    MacBook? Ja gern, nehm ich auch mal, wenn sie ausgereift sind.
     
  4. braegel

    braegel Elstar

    Dabei seit:
    04.03.07
    Beiträge:
    72
    Meine Freundin ist sehr glücklich mit ihrem PB G4 17" 1,67 Mhz. Ich bin neidisch auf Ihren Monitor .... grr .)
     
  5. groove-i.d

    groove-i.d Grünapfel

    Dabei seit:
    10.01.05
    Beiträge:
    7.085
    na ja, der eintritt des ruhezustands duaert auffällig lange (8-10sek.). der bildschirm geht sofort aus.

    das optische laufwerk rackelt und rattert manchmal. kenne ich vom ibook nicht.

    zum lauferk- oder lüftergeräusch:
    ich habe beim pb ein gewisses grundrauschen und frage mich, ob das in ordnung is. auch das hat das ibook nicht.

    zu den slots:
    es gab wohl eine zeit, da waren einige slots der letzten pb's mangelhaft. gibt's auch einen artikel hie rim at.
     
  6. KayHH

    KayHH Gast

    Ist mir bis jetzt nicht aufgefallen, allerdings geht mein PB auch selten schlafen. Ich klapp's immer nur zu und schalte es eigentlich nie aus.


    Gruss KayHH
     
  7. stuberhoo

    stuberhoo Gast

    Meine Erfahrungen mit dem PowerBook G4 1,67 GHz sehen folgendermaßen aus:
    Updates
    2007-03-16 22:11:55 +0100: Installed "Mac OS X Update (PowerPC)" (10.4.9)
    2007-04-20 15:51:35 +0200: Installed "Security Update 2007-004 (PowerPC)" (1.0)

    Obwohl beide SO-DIMM-Speichersteckplätze belegt sind, wird nur der Speicher eines Steckplatzes erkannt (Fehlercode: post/0/2048SODIMMO/J25LOWER). Nach einem Tausch der beiden Speicherbausteine werden zunächst wieder beide erkannt, aber schon beim nächsten Neustart tritt der Fehler wieder auf.

    2007-04-24 System Mac OS X 10.4 neu installiert
    Updates
    2007-04-24 19:43:09 +0200: Installed "iTunes Telefontreiber" (1.0)
    2007-04-24 19:46:17 +0200: Installed "Kombiniertes Mac OS X Update (PowerPC)" (10.4.9)
    2007-04-24 19:47:01 +0200: Installed "QuickTime" (7.1.5)
    2007-04-24 19:47:15 +0200: Installed "Java 1.3.1 und 1.4.2 Release 2" (2.0)
    2007-04-24 19:47:18 +0200: Installed "Apple Intermediate Codec" (1.0.1)
    2007-04-24 19:52:39 +0200: Installed "DVD Player" (4.6)

    Der Apple Hardware-Test ergab:
    Ausführlicher Test (25.04.2007)
    Airport: bestanden,
    Hauptplatine: bestanden,
    Massenspeicher: bestanden,
    Speicher: bestanden,
    Modem: Gerät gefunden,
    VideoRAM: bestanden,
    aber der System Profiler zeigt unter Diagnose den Hinweis „Selbsttest beim Einschalten fehlgeschlagen“ und unter Speicher „.SODIMMO/J25LOWER leer“.

    Auf der Support-Seite von Apple entdecke ich, dass dieser Fehler als fertigungstechnisch bekannt ist, und im Rahmen des Speichersteckplatz-Reparaturverlängerungsprogramms kostenfrei behoben wird. „Die betroffenen PowerBook G4 Computer (15 Zoll 1,67/1,5 GHz) verfügen über eine elfstellige Seriennummer innerhalb dieses Bereichs: W8503xxxxxx bis W8518xxxxxx.“
    Die Seriennummer meines PowerBooks liegt nicht in diesem Bereich, aber weiter unten ist zu lesen: „Das Programm steht für betroffene PowerBook G4 Computer (15 Zoll 1,67/1,5 GHz) für bis zu zwei Jahre nach dem ursprünglichen Kaufdatum zur Verfügung. Apple wird die Reparaturdaten weiterhin auswerten und weitere Reparaturverlängerungen je nach Bedarf festlegen.“ Daraus schließe ich dass auch für mein Gerät eine kulante Lösung möglich ist, da die Symptome eindeutig identisch sind.

    1. Gespräch mit AppleCare am 25. April 2007 um 15:56 Uhr, Dauer 10 Minuten
    Ich lege dem Agenten meinen Fall dar und er teilt mir nach Rücksprache mit einem Sachverständigen mit, dass auch für mein Gerät die Garantieleistung erfolgen kann, wenn ein von Apple autorisierter Servictechniker meine Angaben bestätigt.
    Im Gravis Store Bremen wird am 27. April 2007 vom Service das Auftreten dieses Fehlers bestätigt und bei Apple die Kostenübernahme nach dem Speichersteckplatz-Reparaturverlängerungsprogramm beantragt (Auftrag 943376). Am 30. April 2007 wird die Reparatur von Apple abgelehnt (Cancelled Repair Nr. 30013487917).
    2. Gespräch mit AppleCare am 4. Mai 2007 um 14:13 Uhr, Dauer 55 Minuten
    Der Agent kennt das Speichersteckplatz-Reparaturverlängerungsprogramm nicht, kann nur mit erheblicher Verzögerung meine Daten aufrufen und ist mehr daran interessiert, herauszufinden von welchem Agenten ich die Auskunft am 25. 4. erhalten hätte, als daran mir weiter zu helfen. Beides gelingt ihm trotz zweifacher Unterbrechung des Gesprächs, um weitere Informationen zu beschaffen (jeweils ca. 5 Minuten) nicht. Schließlich empfiehlt er mir, nach 18 Uhr erneut anzurufen, „dann sei nicht mehr so viel los“.
    3. Gespräch mit AppleCare am 4. Mai 2007 um 18:01 Uhr, Dauer 11 Minuten
    Die Agentin erklärt mir lapidar, jedes Gerät könne mal kaputt gehen, meine Garantie sei abgelaufen und die Seriennummer läge eben außerhalb des angegebenen Bereichs.

    Falls ich da nicht der einzige bin, sollte man überlegen, ob ein gemeinsames Vorgehen, Apple vielleicht zu der Einsicht bringt, dass Kundendienst anders ablaufen müsste

    stuberhoo
     
  8. jensche

    jensche ̈Öhringer Blutstreifling

    Dabei seit:
    27.10.04
    Beiträge:
    5.573
    ich habe genau das. Perfekt. nie Problem. noch nie Probleme mit Update. usw...
     
  9. groove-i.d

    groove-i.d Grünapfel

    Dabei seit:
    10.01.05
    Beiträge:
    7.085
    das meinte ich doch mit ruhezustand. und ob man nun den deckel zuklappt oder im apfel-menü den ruhezustand aktiviert ist ja wurst.

    was mich interessierte:
    die zeitspanne, vom zuklappen des deckels bis zum pulsierenden lichtlein.
    das dauert bei mir auffällig lange (ca. 10-15sek.)
     

Diese Seite empfehlen