1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Entfernt sich Apples Marketing bzgl iPhone vom "Business"-Markt?

Dieses Thema im Forum "Gerüchteküche" wurde erstellt von Booth, 15.09.08.

  1. Booth

    Booth Welscher Taubenapfel

    Dabei seit:
    04.08.05
    Beiträge:
    767
    Hallo allerseits,

    habe nur ich den Eindruck, daß das iPhone bzw die iPhone-"Plattform" nach anfänglichen Versuchen, es auch stark im Geschäftsumfeld zu plazieren, nun eigentlich genau die entgegengesetzte Richtung nimmt, und ein Angriff auf portable Spielkonsolen durchgeführt wird?

    Während noch bei der iPhone 3G Keynote immerhin mit MobileMe einige (falsche) Push-Dienst-Versprechen unternommen wurden, und explizit auch Firmen erwähnt wurden, die planen, das Gerät im grösseren Maßstab als Firmenhandy einzusetzen... fehlten solche Hinweise bei der letzten Keynote völlig, oder?

    Klar... die letzte Keynote war an den Consumer-Markt gerichtet. Aber... naja... wenn man sich den Appstore anschaut, dann habe ich dort auch den Eindruck, daß Spiele dort stark im Vordergrund stehen. Auch bei den Diskussionen in manchen Foren sind Spiele meines Erachtens in der Überzahlt, die in "Tip"-Threads erwähnt werden.

    Und wenn ich dann konkret nach Produktiv-Applikationen suche, so finde ich eigentlich nicht allzu viele Applikationen, die mich in meiner Produktivität voranbringen.

    Ich habe im Moment irgendwie den Eindruck, daß Apple den "Angriff" auf das Segment der Geschäftsleute, die halt im Arbeitsumfeld ein Smartphone einsetzen wollen, nicht besonders forciert. Auch Meldungen über Zusammenarbeit mit Firmen, die das iPhone als Firmenhandy einsetzen wollen, finde ich in den letzten Wochen gar nicht mehr.

    Täuscht mein Eindruck?

    gruß
    Booth
     
  2. Warp-x

    Warp-x Prinzenapfel

    Dabei seit:
    08.09.05
    Beiträge:
    555
    Ich habe zwar kein iPhone, aber die Geschaeftsleute mit denen ich zu tun habe nutzen bis jetzt keine iPhones und werden ihre normalen mobilen Endgeraete auch nicht gegen ein iPhone eintauschen - regelmaeßig neue Blackberrys und nackte Telefone mit Bluetooth und ohne Kamera/Schnickschnack sind eher der Trend in dieser Gruppe.

    Ich schaue mich in iTunes auch regelmaeßig nach nuetzlichen Apps um, habe aber bis auf Evernote keine App gefunden, die wirklich Business-tauglich ist. Deswegen habe ich mir anstatt eines iPhones oder iPod touch auch einen iPod classic gekauft - ein "no frills" MP3-Player. Natuerlich sind das hier meine persoenlichen Ansichten und ich bin keinesfalls repraesentativ in irgendeiner Art und Weise, dennoch muss ich sagen, dass Windows Mobile 6 dem iPhone OS in nahezu jedem Aspekt ueberlegen ist. Auch diese Ansicht steht in Kontext zu o.g.: Dies soll kein Anti-Apple geflame werden, aber wie schon oefter von mir angesprochen, Apple spricht einfach nicht wirklich "Business". Verspielt, innovativ und sehr gut designed (Geschmackssache), alles positive Punkte aber leider so nutzlos wie ein drittes Bein am Kopf.

    Cheers,
    :wx:
     
  3. zaphodbeeblebro

    zaphodbeeblebro Kronprinz Rudolf von Österreich

    Dabei seit:
    28.10.07
    Beiträge:
    1.902
    , alles positive Punkte aber leider so nutzlos wie ein drittes Bein am Kopf.

    :[/QUOTE]

    naja als fußballer wäre ein drittes bein am kopf aber sehr reizvoll...
     
  4. Montrak

    Montrak Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    08.04.07
    Beiträge:
    369
    naja als fußballer wäre ein drittes bein am kopf aber sehr reizvoll...[/quote]

    Eigentlich dort überhaupt nicht. Das Gleichgewicht wäre hin, Tor einköpfen wäre schwierig, und schnelle Sprints auch.

    Zum Thema. Abgesehen, dass noch weitgehend wirkliche Business-Lösungen fehlen, könnte es natürlich sein, dass Apple erst einmal die Verbreitung wesentlich steigern will, ehe es wirklich Geschäftsgrunden ansprechen kann. Vor allem nach den diversen MobileMe-Debakeln.
     
  5. landplage

    landplage Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.02.05
    Beiträge:
    21.477
    In der Werbung wird das iPhone nach wie vor als Geschäfts-Handy beworben.
    Welche Funktionen eines Business-Gerätes fehlen denn?

    Mir persönlich (als Privat-Nutzer) fehlt die Möglichkeit, Benutzerprofile anzulegen.
     
  6. TaXXX

    TaXXX Finkenwerder Herbstprinz

    Dabei seit:
    12.03.08
    Beiträge:
    471
    einer meiner verwandten gehört ein selbstständiges unternehmen, und alle außenstehenden, bzw alle die halt nicht in der Firma tätig sind sondern "außerhalb" als representant, nutzen nur iPhones.

    Als solcher irgendwelche Nokia 3210 zu nutzen wäre nicht so gut. Deswegen sollten solche auch immer Blackberrys iPhones bei sich haben, wenn ihr versteht
     
  7. landplage

    landplage Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.02.05
    Beiträge:
    21.477
    Nein, tut mir leid, ich verstehs nicht.
     

Diese Seite empfehlen