1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

empfehlung nas/lan festplatte (500gb)

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD und andere Speichermedien" wurde erstellt von m0kum, 02.10.07.

  1. m0kum

    m0kum Ribston Pepping

    Dabei seit:
    12.07.06
    Beiträge:
    296
    hi...

    ich benötige eine externe nas festplatte, die ich ins netzwerk via ethernet anschluss einbinden kann. habe leider absolut keine ahnung von den dingern, aber ja vielleicht einer von euch! :)

    was ist da zu empfehlen??! kapazität sollte so 500gb schon betragen unter anständig im mac netzwerk laufen.

    danke für antworten!
     
  2. don.chulio

    don.chulio Aargauer Weinapfel

    Dabei seit:
    30.10.06
    Beiträge:
    741
    Synology DS207 mit zwei 500GB Platten und du hast nen recht sicheres RAID1 für deine Daten.
     
  3. m0kum

    m0kum Ribston Pepping

    Dabei seit:
    12.07.06
    Beiträge:
    296
    also eine 500gb sollte reichen... ist nicht fürs backup gedacht, sondern eher für "überflüssige daten"... ;) von daher muss es auch nicht die beste/teuerste lösung sein.
     
  4. don.chulio

    don.chulio Aargauer Weinapfel

    Dabei seit:
    30.10.06
    Beiträge:
    741
    Dann bau nur eine Platte ein, geht auch. ;)
     
  5. m0kum

    m0kum Ribston Pepping

    Dabei seit:
    12.07.06
    Beiträge:
    296
    ds107 dann wohl eher...
     
  6. Mocsew

    Mocsew Moderator Hardware/Netzwerk
    AT Moderation

    Dabei seit:
    28.01.07
    Beiträge:
    3.563
    die kann ich empfehlen. ein solches gehäuse rödelt seit einigen tagen bei mir zuhause und ich bin absolut begeistert. lediglich den sleepmode hab ich noch nicht ganz kapiert (meine platte pausiert irgendwie nicht), aber das krieg ich auch noch hin.
     
  7. markthenerd

    markthenerd Brauner Matapfel

    Dabei seit:
    26.08.06
    Beiträge:
    8.450
    Entweder ein DS-107, DS-107+ oder DS-107e jeweils mit einer Platte oder ein DS-207 vorerst mit einer, mit der Option jederzeit eine zweite einbauen zu können.
     
  8. Sigur

    Sigur Adams Parmäne

    Dabei seit:
    10.07.06
    Beiträge:
    1.301
    wir haben uns eine targa von lidl (oder aldi?) mit 400Gb für 119€ geholt. funktioniert super, is nur manchmal ein bisschen laut.
     
  9. markthenerd

    markthenerd Brauner Matapfel

    Dabei seit:
    26.08.06
    Beiträge:
    8.450

    Müsste eigentlich über das Konfigurations-Menu einstellbar sein. Bei meinem DS-101 habe ich 15 Minuten eingestellt und es funktioniert bestens.

    Solltest Du dennoch Probleme haben schraube die Firmware hoch. Das ist sehr einfach.
     
  10. KayHH

    KayHH Gast

    LaCie EthernetDisk im d2-Design ist auch okay, allerdings unerträglich laut, wenn sie nicht im Flurschrank stehen würde. Wir nutzen die Platte zum Datentausch zwischen Mac und Dosen und um dort Filme für die WG anzulegen. Auf der Platte werkelt ein Linux, man kann User anlegen und Rechte vergeben. Ist nicht der Knaller aber okay. Netzwerkplatten sind eh ein schwieriges Thema, insbesondere wenn sie nicht viel kosten sollen. Was richtig gutes gibt es da einfach nicht.


    KayHH
     
  11. Mocsew

    Mocsew Moderator Hardware/Netzwerk
    AT Moderation

    Dabei seit:
    28.01.07
    Beiträge:
    3.563
    Firmware ist up2date. Ich hab 1 Stunde eingestellt, aber die Platte kommt irgendwie nie wirklich zur Ruhe. Alle Clients sind offline und trotzdem blinkt die LAN- sowie Disk-LED ab und zu mal auf. Also scheint da noch "Traffic" zu sein, der den Sleepmode scheinbar verhindert, denn wenn ich im Log suche, sehe ich nirgendwo, dass sie geschlafen hat ;) Derzeit wurschtel ich mich aber durch diverse Foren. Vielleicht kennt jemand mein Problem mit meiner 107e und weiß, was da hilft :)
     
  12. zeno

    zeno Lane's Prinz Albert

    Dabei seit:
    05.11.05
    Beiträge:
    4.898
  13. markthenerd

    markthenerd Brauner Matapfel

    Dabei seit:
    26.08.06
    Beiträge:
    8.450
    @Mocsew

    Dass die LEDs hin und wieder etwas flackern ist eigentlich normal. Bei meiner tun die das auch immer mal wieder. Wenn ich dann wieder auf den NAS zugreife, höre ich wie die Platte hochfährt.
     

Diese Seite empfehlen