1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Einzelne Dateien im Papierkorb löschen

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von Backwardsman, 28.01.09.

  1. Backwardsman

    Backwardsman Roter Delicious

    Dabei seit:
    20.11.08
    Beiträge:
    91
    Weiß nicht, ob das Problem schonmal irgendwo behandelt wurde!?

    Ich würde gerne einzelne Dateien (unwiederruflich) löschen, ohne dabei gleich den ganzen Papierkorb "leeren" zu müssen.

    Geht das?
    Wenn ja, wie?
    Wenn nein, scha(n)de... bei XP gehts :p
     
  2. rumsi

    rumsi Mecklenburger Orangenapfel

    Dabei seit:
    24.03.08
    Beiträge:
    2.980
    Der Papierkorb sollte ausschliesslich zu löschende Dateien enthalten. Er dient nicht als Ablage für eventuell zu löschende Daten.

    Du fragst aber nach OS X und nicht XP.
     
  3. Ikezu Sennin

    Ikezu Sennin Schöner von Bath

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    3.649
    Geht doch ganz einfach: Alle Daten bis auf die zu Löschende(n) raus, löschen und die Daten wieder rein :p
     
  4. nomos

    nomos Harberts Renette

    Dabei seit:
    22.12.03
    Beiträge:
    7.033
    Wenn ich so was lese, kriege ich Tobsuchtszustände:

    Der Papierkorb ist KEINE Zwischenablage. Dafür gibt es Ordner, die man sich auf dem Desktop anlegen kann.

    Wenn ich was in den Hausmüll werfe, kann ich der Müllabfuhr auch nicht sagen: och, die drei Sachen nehmen sie mal mit, die anderen lassen sie mal noch drin. Ich weiss noch nicht so genau...

    Das XP so was macht, ist wieder mal ein Beweis für die Inkonsequenz der Programmierung von diesem System.

    Carsten
     
    Bananenbieger gefällt das.
  5. Mac-Mike

    Mac-Mike Cripps Pink

    Dabei seit:
    24.01.09
    Beiträge:
    152

    KNALLER!!! Daumen hoch für Carsten :)
     
  6. Backwardsman

    Backwardsman Roter Delicious

    Dabei seit:
    20.11.08
    Beiträge:
    91
    du widersprichst dir doch selbst... der papierkorb so wie er implementiert ist, ist nichts anderes als eine zwischenablage!!! wenn er es nicht wäre, dann würden die dateien sofort gelöscht werden sobald man sie dort reinsteckt, aber nicht mal das lässt sich einstellen, oder? (und auch das geht bei XP!)

    klar, dass ich mir jetzt mit der alles-verherrlichenden-apfel-fanatikergemeinde feinde mache, aber ich finde das bei MS besser gelöst! ich habe immer sehr viele dateien in meinem papierkorb, einfach um sie, falls es mal nötig sein sollte, wieder herstellen zu können. das ist meiner meinung nach auch der sinn des papierkorbs -> und damit nichts anderes als eine zwischenablage.

    allerdings wird halt manchmal der festplattenplatz knapp, und deswegen würde ich gerne sehr große dateien aus dem papierkorb werfen ohne dabei gleich sämtliche kleinere dateien, welche ich eventuell nochmal bräuchte, zu schrotten!

    mir bleibt jetzt also nicht übrig, als noch einen weiteren ordner auf dem schreibtisch zu erstellen, in den ich vorläufig zu löschende dateien stecke und dateien die ich richtig löschen möchte, muss ich in den papierkorb verschieben und dann noch mal manuelle auf "entleeren" klicken. na bravo!

    mit dem müllabfuhr beispiel sehe ich das auch eher so. ich habe meinen mülleimer in der wohnung, große, sperrige gegenstände die ich definitiv wegwerfen will, trag ich runter und stopfe sie in die mülltonne, diese wird von der müllabfuhr abgeholt und sind für immer verloren. die sachen die ich im wohnungsmülleimer habe kann ich jederzeit wieder rausholen.
    ... bei mac os ist das jetzt so, dass ich immer nur den kompletten mülleimer runter zur mülltonne tragen kann, aber niemals einzelne gegenstände... ihr empfehlt mir jetzt sogar noch, dass ich mir einen zweiten mülleimer anschaffen soll!?!??

    ok, jeder hat andere gewohnheiten... aber wer würde sich denn daran stören, wenn es diese funktionalität gebe? dann wäre ich, und ihr auch, glücklich.

    ich finde es absoluten quatsch von "Inkonsequenz" zu reden! Es ist einfach nur ein Feature, das dem ein oder anderen beim Umgang mit Dateien hilft... wer es nicht nutzen möchte, hätte aber auch keinen Nachteil davon!

    so, jetzt könnt ihr mich und meine meinung mit euren ignoranten äpfeln bewerfen.
     
    keen gefällt das.
  7. rumsi

    rumsi Mecklenburger Orangenapfel

    Dabei seit:
    24.03.08
    Beiträge:
    2.980
    der papierkorb ist keine zwischenablage sondern ein idiotenschutz.
     
    Flashpoint19 gefällt das.
  8. Flashpoint19

    Flashpoint19 Ribston Pepping

    Dabei seit:
    03.09.08
    Beiträge:
    294
    mach doch einfach einen "Zwischen-ordner" wo du die Dateien rein knallst, die du nicht immer benötigst, aber auch nicht löschen willst!o_O
    und dann die dateien die du gelöscht haben willst, haust du in den Papierkorb! Und wenn du sie unwiederruflich löschen willst einfach unter Finder-Einstellungen -> Papierkorb sicher entleeren anklicken!
    :D:D
     
  9. Backwardsman

    Backwardsman Roter Delicious

    Dabei seit:
    20.11.08
    Beiträge:
    91
    naja, ich werd die großen Dateien im Papierkorb einfach per Terminal löschen, ist zwar umständlich aber immer noch besser als 2 Mülleimer! Äh, Entschuldigung, ich meine ein Papierkorb und eine "Zwischenablage"!?
     
  10. Gartenzwerg

    Gartenzwerg Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    08.01.08
    Beiträge:
    1.778
    Ich hab so nen Zwischenordner und bei mir heißt er Unter'm Bett. Kommen aber nicht nur zu löschende Sachen rein, so ein Zwischenordner auf dem Desktop ist sehr praktisch. :)
     
  11. Oliver78

    Oliver78 Kaiserapfel

    Dabei seit:
    09.11.08
    Beiträge:
    1.733
    Dann hast du dich noch nicht genug mit diesem Forum beschäftigt. Hier gibt es sehr viele Apple-Liebhaber, die tolerant genug sind, zuzugeben, dass auch bei Mac nicht alles perfekt ist. Das ist das schöne hier am Forum. Benutze doch mal die Suchfunktion zu deinem angesprochenen Thema, da gab's vor nicht allzulanger Zeit eine sehr lange Diskussion, was mit dem Papierkorb geht und was nicht und wer die Lösung gut findet und wer nicht.

    Das mit dem zweiten Ordner stimmt, aber du musst ihn ja nicht auf dem Schreibtisch speichern, sondern könntest ihn ins Dock neben den eigentlichen Papierkorb ablegen. Dann hast du die beiden beisammen und mit einem netten neuen Icon für diesen Vielleicht-lösch-ich-den-Inhalt-vielleicht-auch-nicht-Ordner werden im "Show me your Screenshot"-Thread bestimmt alle ganz neidisch werden ;)

    Naja, wenn du meinst. Ich find's nicht sehr appetitlich, im Müll meine zwischengelagerten Sachen wieder rauszusuchen, nur weil ich vorher zu faul war, sie in einer separaten Sammelmappe abzulegen!
     
    rumsi gefällt das.
  12. Backwardsman

    Backwardsman Roter Delicious

    Dabei seit:
    20.11.08
    Beiträge:
    91
    Ja, das hatte ich gehofft, aber wenn ich mir anschaue, wie aggressiv auf meine Frage eingegangen wurde... aber trotzdem danke! Ich gebe die Hoffnung nicht auf, und hoffe, dass ich nicht auch mal so ein Fanatiker werde, der für keine Kritik mehr offen ist und nur sein eigenes Verhalten bzw. OS als das einzig richtige sieht!

    Ich bin mittlerweile noch auf das Delete-Now-Tool gestoßen (greift auf rm zurück):
    http://mac.softpedia.com/get/Utilities/Delete-Now.shtml
    wenigstens fühle ich mich darin bestätigt, dass ich nicht der einzige bin, der den Papierkorb als Ablage benutzt und gerne einzelne Dateien löschen würde. Also den Papierkorb für Dateien welche nicht mehr gebraucht werden, aber auch noch kein Bedürfnis oder Zwand da ist, sie endgültig zu löschen!

    Das mit dem zweiten Ordner im Dock ist zwar auch ne gute Idee, aber mir geht es wie gesagt nur um Dateien, welche extrem viel Speicherplatz wegnehmen. Das kommt bei mir selten vor, deswegen möchte ich nicht nur deswegen, das Dock verschandeln ;)
     
  13. rumsi

    rumsi Mecklenburger Orangenapfel

    Dabei seit:
    24.03.08
    Beiträge:
    2.980
    Hier hat keiner irgendwie fanatisch reagiert.
    Es ist nur ein Grundprinzip das es zu verstehen gibt, und das völlig unabhängig von MAC OS X oder WinXP oder Vista oder sonstwas ist.
    Ein Papierkorb ist keine ablage. Es ist ein Stapel von zu löschenden Dateien. Er dient dazu, die Dateien vor dem entgültigen Löschen nochmal durchzusichten, und diese ggf. wiederherzustellen, falls Sie ausversehens gelöscht wurden.
    Daher gibt es in jedem Papierkorb die Möglichkeit, Dateien wieder zu entnehmen.
    Ein Papierkorb ist aber nicht dazu gedacht, Dateien welche eventuell irgendwann mal gelöscht werden sollen, zu speichern. Das unterstreicht auch das Prinzip, dass Dateien im Papierkorb nicht mehr ausführbar sind!

    Wenngleich Windows das auch anders macht, so entspricht es nicht dem Prinzip eines Papierkorbes.

    der M
     
  14. nomos

    nomos Harberts Renette

    Dabei seit:
    22.12.03
    Beiträge:
    7.033
    Ich widerspreche mir keineswegs:

    Der Papierkorb ist die Tonne vor der Haustür und der Papierkorb entleeren Befehl ist das Rufen der Müllabfuhr, um eben diesen zu entleeren.

    Der Mülleimer in der Wohnung ist der von mir erwähnte Ordner auf dem Schreibtisch.

    Und das hat nichts mit Fanatismus zu tun. Der Sinn eines Papierkorbes ist, dort Müll hinein zu legen. Für alles andere, wo man sich nicht sicher ist, gibt es einen Ablagekorb/-ordner)

    Carsten
     
    Flashpoint19 und rumsi gefällt das.
  15. Backwardsman

    Backwardsman Roter Delicious

    Dabei seit:
    20.11.08
    Beiträge:
    91
    ich sehe schon, das endet wohl eher in eine philosophischen diskussion, ob der papierkorb jetzt als ablage "missbraucht" werden darf, oder ob er nur zum löschen da ist, obwohl ja nicht richtig gelöscht wird!? ;)

    ich vertrete die meinung, dass man den papierkorb so oder so benutzen darf und dass es dabei kein richtig oder falsch gibt.

    mit fanatismus meine ich, dass hier all zu oft die meinung "MacOS = hui", "Windows = pfui" vertreten wird, ohne dass man mal drüber nachdenkt, dass andere leute eben andere angewohnheiten haben, ohne das eine von beiden jetzt "besser" als die andere ist. Deswegen muss man nicht gleich einen "Tobsuchtszustände" bekommen, oder XP allgemein als "Inkonsequent" bezeichnen, zumindest in diesem Fall stimmt das nicht, weil man bei XP nämlich die Wahl hat wie man den Papierkorb benutzen möchte, bei MacOS dagegen nicht (zumindest nicht ohne größeren aufwand)!
     
  16. Ikezu Sennin

    Ikezu Sennin Schöner von Bath

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    3.649
    Was am Windows-Papierkorb wirklich um Welten besser ist als bei OS X ist dass man die Dateien darin durch zwei Mausklicks wieder an ihren Ursprungsort zurückschicken kann.
     
  17. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.564
    Das nennt sich bei mir
    [​IMG]

    Man sollte Applikation so benutzen, wie es vom Erfinder gedacht war. Ansonsten bekommt man recht schnell Probleme. Bestes Beispiel ist die Excelitis. Excel wird heute auch für Dinge eingesetzt, für die es überhaupt nicht geschaffen wurde und auch nicht geeignet ist (als Datenbank(!!!), als Layouttool u.v.m.).

    Wie Ikezu aber bereits feststellte, ist das Wiederherstellern der Dateien aus dem Papierkorb unter Windows besser gelöst, wobei sich mir dank Time Machine der Sinn unter OSX nicht ganz erschließt.
     
  18. nomos

    nomos Harberts Renette

    Dabei seit:
    22.12.03
    Beiträge:
    7.033
    Das kannst du beim Apple Papierkorb auch:

    Datei markieren und Apfeltaste+Z oder Bearbeiten->Bewegen von "Dateiname" widerrufen"

    Carsten
     
  19. Jamsven

    Jamsven London Pepping

    Dabei seit:
    21.11.07
    Beiträge:
    2.046
    Hmm wenn du Dateien hast die eventuell gelöscht werden sollen, dann markiere sie doch mit einem Etikett. Dann kannst du einen neuen intelligenten Ordner erstellen, welche alle Dateien mit dieser bestimmten Etikettenfarbe enthält.

    Aber solche tolle Features kennt die Welt ja erst ab Win 7 ;)
     
  20. Micha K

    Micha K Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    07.04.07
    Beiträge:
    256
    Hehe, bei mir heißt es "Rumpelkiste" ;)
     

Diese Seite empfehlen