1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Einstieg in PHP und MySQL

Dieses Thema im Forum "PHP & Co." wurde erstellt von Alexander, 20.08.09.

  1. Alexander

    Alexander Aargauer Weinapfel

    Dabei seit:
    09.09.08
    Beiträge:
    749
    Hi,

    ich habe mir letztens ein Buch für den Einstieg gekauft. Dabei war eine CD, auf der alles was man benötigt drauf ist, aber nur für Windows und Linux.
    Ein ganzes Paket ist dort drauf, welches sich XAMPP nennt und bei dem Apache, PHP, MySQL, Mercury Mail Server und noch anderer Kram dabei ist.
    Jetzt wollte ich mal fragen ob es das auch für Mac gibt und ob ich das alles überhaupt brauche. Ich weiß zum Beispiel nicht was dieses Apache überhaupt ist und wofür man auch z.B. den Mercury Mail Server braucht.

    Könnt ihr mir da weiterhelfen?

    MfG
     
  2. bezierkurve

    bezierkurve Danziger Kant

    Dabei seit:
    12.06.05
    Beiträge:
    3.861
    Ja, XAMPP gibts auch für den Mac. Alternative: MAMP.
     
  3. Meinster

    Meinster Querina

    Dabei seit:
    03.07.08
    Beiträge:
    180
    schau mal hier

    http://www.apachefriends.org/de/xampp-macosx.html

    xampp ist eine programmsammlung
    dazu gehört ein apache server (dieht zum ausführen von php etc.).
    mysql server (php arbeitet mit datenbanken zusammen und diese werden damit zur verfügung gestellt)

    so, der rest sind gimmicks wie ein Mail Server, FTP Tools, PHPMyAdmin (um direkt in sql datenbanken zu schreiben) usw.

    damit solltest du eigentlich anfangen können zu programmieren
     
    bitlord gefällt das.
  4. Chris G

    Chris G Empire

    Dabei seit:
    04.12.08
    Beiträge:
    86
  5. karolherbst

    karolherbst Danziger Kant

    Dabei seit:
    11.05.07
    Beiträge:
    3.878
    mhh ich an deiner Stelle würde Web-Sharing aktivieren und php freischalten, Mysql kannste auch runterladen und installieren. Hier im Forum gibt es genug Tutorials dafür. Xampp und MAMP würde ich aus Sicherheitsgründen nciht verwenden, zb ist es schwer SSL zu aktivieren soweit ich weiß. Mail-Server kannste natürlich auch installieren, ist aber dann schon etwas aufwendiger. Letzten Endes hast du zwar ein wenig mehr Arbeit mit dem Server beim einrichten, dafür ist er aber im Allgemeinem sicherer und zuverlässiger
     
  6. C64

    C64 Halberstädter Jungfernapfel

    Dabei seit:
    12.04.06
    Beiträge:
    3.836
    Stimmt, hier im Forum gibt es ne schöne Anleitung!
    Ich habe damit auch ganz einfach MySQL auf meinem MB installiert und php aktiviert. Apache läuft sowieso auf dem Mac, wenn Web-Sharing aktiv ist;)
     
  7. Slashwalker

    Slashwalker Winterbanana

    Dabei seit:
    15.05.06
    Beiträge:
    2.190
    Apache und PHP sind schon "onBoard" installiert. Den Apache kannst du über das Websharing aktivieren.
    Für PHP öffnest du das Terminal (Programme->Dienstprogramme->Terminal) und gibt folgendes ein:
    sudo nano /etc/apache2/httpd.conf

    Dort entfernst du das # vor
    LoadModule php5_module libexec/apache2/libphp5.so
    und speicherst. Danch einmal Websharing deaktivieren und wieder aktivieren. MySQL bekommst du auf www.mysql.com als Package mit komfortablem Installer.
     
  8. Alexander

    Alexander Aargauer Weinapfel

    Dabei seit:
    09.09.08
    Beiträge:
    749
    Okay danke schon mal :)

    Ich habe jetzt wegen dem Buch das XAMPP Paket installiert. Aber was sind das für Sicherheitsgründe, weshalb du davon abrätst?

    Wie funktioniert eigentlich Apache? Simuliert das einen Server auf meinem Rechner für mich?

    lg
     
  9. _linx_

    _linx_ Kleiner Weinapfel

    Dabei seit:
    04.01.09
    Beiträge:
    1.125
    Apache ist ein Server, der auf jedem (von einem vernünftigen Admin verwalteten) Server im Internet (wie auch hier bei Apfeltalk) läuft.
     
  10. Alexander

    Alexander Aargauer Weinapfel

    Dabei seit:
    09.09.08
    Beiträge:
    749
    Achso.

    Ich hab das Programm jetzt mal gestartet gehabt und auch die 3 Anwendungen, die in dem kleinen Fenster angezeigt werden. Dann wurde ich 2 mal gefragt ob ich eine Verbindung aus dem Internet zulassen möchte, das muss ich doch erlauben? Oder ist das schon so ein Sicherheitsmanko wie vorhin erwähnt?

    EDIT:
    Also ich hab da jetzt diesen Link in der Einleitung gedrückt und kam im Browser in so ein Menü, bei dem ich einen Sicherheitscheck machen konnte. Bei dem alles erstmal unsicher war. Drunter stand, dass ich in dem XAMPP Ordner einen Ordner XAMPPfiles Order suchen soll, in dem ein Programm XAMPP Security sein sollte, aber ich finde darin nur eine UNIX Datei mit den Namen XAMPP. Die bemängelt jedoch, dass ich irgendwie nicht root wäre :/
     
    #10 Alexander, 20.08.09
    Zuletzt bearbeitet: 20.08.09
  11. karolherbst

    karolherbst Danziger Kant

    Dabei seit:
    11.05.07
    Beiträge:
    3.878
    ne das nicht, ich meine du willst das ja dann irgendwie... Das mit der Sicherheit ist relativ tief verstrickt. Aber hauptsächlich geht es auch um die SSL unterstütung, da dadurch zb Passwörter verschlüsselt versendet werden können, eigentlich auch alles andere, somit ist das Abfangen von Daten viel schwerer
     
  12. Alexander

    Alexander Aargauer Weinapfel

    Dabei seit:
    09.09.08
    Beiträge:
    749
    Okay, könnt ihr mir noch sagen, wie ich diese Sicherheitslücken schließen kann? Weil mit der Beschreibung komm ich irgendwie nicht weiter...
     
  13. karolherbst

    karolherbst Danziger Kant

    Dabei seit:
    11.05.07
    Beiträge:
    3.878
    also am besten verwendest du gar nicht erst Xampp, sondern eben den von Mac OS X mitgelieferten WebServer, bin mit dem vollkommen zufrieden

    XAMPP und MAMP sind einfach angenehmer zu handhaben... Um mal schnell was zu testen, kannst du das schon verwenden, aber nicht, wenn du wirklich Seiten online stellen willst
     
  14. Alexander

    Alexander Aargauer Weinapfel

    Dabei seit:
    09.09.08
    Beiträge:
    749
    Das wird vermutlich eh noch dauern, da ich ja erst anfange mich darin einzulesen. Darum würde ich XAMPP eh nur zum testen verwenden. Aber XAMPP security find ich einfach nicht.
     
  15. karolherbst

    karolherbst Danziger Kant

    Dabei seit:
    11.05.07
    Beiträge:
    3.878
    make XAMPP secure

    ließ dich mal da etwas ein, vlt weißte dann auch warum XAMPP nicht ganz so sicher ist
     
  16. Alexander

    Alexander Aargauer Weinapfel

    Dabei seit:
    09.09.08
    Beiträge:
    749
    Den ersten Schritt hab ich vorhin schon ma gefunden gehabt, dass ich hier hin soll "http://localhost/security/xamppsecurity.php" Aber da kommt bei mir immer eine Error Meldung.

    In dem XAMPP Menü steht nur folgendes:
    "Zum Schließen dieser Sicherheitslücken einfach als root den folgenden Befehl aufrufen:

    /Applications/xampp/xamppfiles/xampp security

    Dadurch wird ein dialoggeführtes Programm gestartet, welches alle diese Sicherheitslücken schließen kann."

    Aber das gibt es irgendwie bei mir auch nicht. :/


    Oder muss ich das irgendwie ins Terminal eingeben, oder Konsole, oder kp :D
     
    #16 Alexander, 20.08.09
    Zuletzt bearbeitet: 20.08.09
  17. kip

    kip Antonowka

    Dabei seit:
    19.03.09
    Beiträge:
    357
    Wenn du XAMPP nur zum lokalen entwickeln von Webseiten benutzen magst, kannst du alle Sicherheitsbedenken hier getrost ignorieren.

    Selbst wenn dein Mac in einem öffentlichen Netzwerk hängt .. das schlimmste was passieren kann ist das dir jemand deine Datenbank löscht oder so =) SSL brauchst du beim lokalen entwickeln nicht. Wenn du "localhost" oder "127.0.0.1" als Hostnamen benutzt verlassen die Daten nie deinen Mac ... deshalb muss man sie auch nicht verschlüsseln.
     
  18. Alexander

    Alexander Aargauer Weinapfel

    Dabei seit:
    09.09.08
    Beiträge:
    749
    Okay, fürs erste ist es ja nur als Übung gedacht.

    Aber ich finde es trotzdem komisch, dass das irgendwie nicht hinhaut.

    Wie kann ich dann jetzt das erste Programm sozusagen starten und wo muss ich das hinschreiben?
     
  19. kip

    kip Antonowka

    Dabei seit:
    19.03.09
    Beiträge:
    357
    Ich weiß nicht wo XAMPP standardmäßig die Document Root setzt. Versuch doch einfach mal in deinem Browser

    http://localhost/~dein-username/

    aufzurufen. "dein-username" ersetzt du mit deinem Mac Benutzernamen. Wenn ich das mache (benutze allerdings den bei MacOSX mitgelieferten Apache) lande ich im "Websites" Ordner meines Homeverzeichnisses.

    Ein Programm "starten" kannst du so auch. Angenommen "Websites" ist dein Document Root (s.o.). Dann erstelle in dem Verzeichnis einfach mal eine Datei mit dem Namen "index.php". Die öffnest du mit einem Texteditor und schreibst folgendes rein:

    Code:
    <?php phpinfo(); ?>
    
    Dann rufst du nochmal oben genannte URL in deinem Browser auf. Er sollte die index.php normalerweise automatisch öffnen.
     
  20. Alexander

    Alexander Aargauer Weinapfel

    Dabei seit:
    09.09.08
    Beiträge:
    749
    Alles klar danke :)

    Ich möchte es aber auch mal mit dem mitgeliefertem probieren, weil das ja scheinbar besser sein soll.

    Das aktivieren von Apache habe ich gemacht. Finde ich diese Datei in der ich PHP aktivieren muss auch ohne das Terminal? Wo befindet sich die?
     
    #20 Alexander, 21.08.09
    Zuletzt bearbeitet: 22.08.09

Diese Seite empfehlen