1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Einstieg App-Programmierung

Dieses Thema im Forum "iOS-Developer" wurde erstellt von white_led, 21.09.09.

  1. white_led

    white_led Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    03.02.09
    Beiträge:
    178
    Hallo,

    ich hoffe mal, dass ich im richtigen Forum bin :).

    Ich bin eigentlich ein blutiger Anfänger in Sachen Programmierung. Zwar hatten wir schonmal ein paar Stunden Java in der Schule (letztes Jahr, Klasse 10), aber ich würde mich jetzt mal als blutigen Neuling in Sachen Programmierung bezeichnen.

    Nun, mein Ziel ist es, iPhone und Touch-Apps zu programmieren. Ich möchte klein anfangen, muss ich ja auch gezwungenermaßen. Später möchte ich Apps im Store veröffentlichen und evtl. ein bisschen Geld verdienen. Ist meine ganze Idee an dieser Stelle schon ein wenig zu utopsich?

    Jedenfalls hab ich an dieser Stelle ein paar Fragen:

    1. Ist Objective-C die einzige Progammiersprache zum programmieren von iPhone und iPod-Touch Apps? Sehe ich das richtig, dass Objective C an eine Apple-Plattform gebunden ist, also die Programmierung nur mit Hilfe eines Intel-Macs mit Mac OS X geht und das Programm später nur auf einem iPhone/Touch funktioniert?

    2. Was ist Cocoa genau? Ein Programm mit grafischer Oberfläche, bzw. hat es etwas mit grafischer Oberfläche zu tun?

    3. Kann ich als Programmier-Neuling direkt bei den Apps einsteigen? Ich hab mich mal an diesem Thread hier orientiert, in dem ja auch schon viel geklärt wird. Allerdings bin ich da ab Seite 3 ein wenig durcheinander gekommen. Empfohlen werden ja diese beiden Bücher hier (1 und 2), kann ich mit dem Buch von Amin Negm-Awad einsteigen oder was radet ihr mir?

    Würde mich über ein paar Statements freuen!
     
  2. Thaddäus

    Thaddäus Golden Noble

    Dabei seit:
    27.03.08
    Beiträge:
    15.163
    1. Alles richtig.
    2. Cocoa ist der Unterbau.
    3. Stefan Kochan hat auch noch ein entsprechendes Buch.
     
  3. Amin Negm-Awad

    Amin Negm-Awad Süsser Pfaffenapfel

    Dabei seit:
    01.03.07
    Beiträge:
    665
    1. Jedenfalls die einzig sinnvolle. Du bist nicht an die Apple-Plattformen gebunden, allerdings läuft es praktisch darauf hinaus.

    2. Cocoa ist ein Framework, also einerseits eine Klassenbibliothek andererseits die Schale um dein Programm. Cocoa enthält auch Foundation-Kit, welches mit GUI nichts zu tun hat. Aber Cocoa ist für Applikationen (aka Programme mit GUI) gemacht.

    3. Du kannst damit einsteigen. Ob ich dir dazu rate …?
     
  4. white_led

    white_led Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    03.02.09
    Beiträge:
    178
    Also wenn das für einen Anfänger geeignet ist, dann werde ich mich mal danach umschauen...

    Habt ihr sonst noch irgendwelche Tipps und Meinungen zu dem Vorhaben?
     
  5. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Gemeint ist das Buch "Objective-C und Cocoa" vom zitierten Poster.

    Ich kann dieses Buch leider absolut nicht empfehlen. Die enthaltenen Beispiele sind stark fehlerhaft, und für einen Anfänger kaum zu debuggen. Nichtmal die runtergeladenen Beispiele compilen fehlerfrei. Es werden Empfehlungen getroffen die im starken Gegensatz zu Apples Richtlinien stehen. Für mich war dieses Buch ein Fehlkauf.

    Mein Tip für iPhone Development: iPhone SDK Development von Pragmatic Bookshelf. (Ein Verlag den ich persönlich sehr sympathisch finde.)

    Die Objective-C Bücher von Stephen Kochan sind rein auf die Sprache Objective-C bezogen und gehen nur sehr am Rande auf Frameworks wie Cocoa ein. Durchaus hilfreich, aber für den reinen Einstieg wohl etwas gar abstrakt.

    Wer sich für Cocoa Programmierung interessiert kommt wohl am Standardwerk von Aaron Hillegass Cocoa Programming for Mac OS X nicht vorbei.

    Wenns in Deiner Umgebung eine Cocoaheads Gruppe gibt, findest Du dort sicherlich viele hilfreiche Gleichinteressierte Leute!
    Gruß Pepi
     
  6. Amin Negm-Awad

    Amin Negm-Awad Süsser Pfaffenapfel

    Dabei seit:
    01.03.07
    Beiträge:
    665
    Das ist samt und sonders schlicht falsch.
     
  7. ppqq

    ppqq Idared

    Dabei seit:
    05.06.09
    Beiträge:
    26
    Ich kann Dir das Buch "Beginning Iphone 3 Development: Exploring the Iphone SDK" empfehlen. Da steht alles drin, was man wissen muss, um Anwendungen für iPhone/iPod zu programmieren. Wie man mit der Entwicklungsumgebung umgeht. Toll finde ich an dem Buch, das die Schritte immer wieder kurz wiederholt werden. Also:
    Kapitel 1: so macht man A, indem Du das und das und das ...
    nicht: Kapitel 2: Mache B, indem Du das und das und das
    sondern: Kapitel 2: Mache A indem Du (kurz: das und das) , mache B, indem Du das und das und das

    Sind deswegen wahrscheinlich ein paar Seiten mehr im Buch, aber als Anfänger setzt sich vieles halt erst nach einige Male wiederholen im Hirn fest.

    .... bis auf Objective C, das wird in dem Buch nicht beschrieben. Es gibt vom Autor noch ein Extra Objective C-Buch.

    Ich habe mir aber die Objective-C Referent von Apple runtergeladen. Ich bin damit recht gut klar gekommen. Ich konnte vorher C gut und C++ etwas.
     
  8. Amin Negm-Awad

    Amin Negm-Awad Süsser Pfaffenapfel

    Dabei seit:
    01.03.07
    Beiträge:
    665
    Inzwischen kann man – vor allem, wenn auf das Geld geachtet werden muss – die Apple-Doku jedenfalls zum Einstieg gut empfehlen. Grundsätzlich programmieren und Englisch sollte man können. Mir scheint die Sprache bei Apple doch deutlich gehobener zu sein als bei Microsoft. Allerdings beherrsche ich Englisch auch nur außerordentlich mäßig. Die Beurteilung ist also mit Vorsicht zu genießen.
     
  9. Ares83

    Ares83 Hibernal

    Dabei seit:
    10.10.07
    Beiträge:
    2.011
    Ich schließe mich ppqq an, "Beginning iPhone 3 Development " ist echt zu empfehlen, darin wird eigentlich alles wichtige vorgestellt.
    Den Hillegass habe ich, dass mit Abstand schlechteste Buch für einen Anfänger. Vor allem für die Appentwicklung ziemlich unbrauchbar und gerade zu Beginn auch mit so vielen Dingen die nicht erklärt werden das man schnell frustriert das Handtuch wirft.
    Mir persönlich hat Amins Buch für die Grundlagen und "Beginning IPhone Development" für das iPhonespezifische bei meiner Bachelorarbeit sehr gut weitergeholfen.
     
  10. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Amin,
    meine Aussage, daß ich persönlich dieses Buch nicht empfehlen kann ist definitiv nicht falsch. Daran kannst Du auch als Autor nichts ändern, auch wenn Dir das aufgrund kommerzieller Interessen nicht zusagt.

    In Kapitel 3, p. 100 schlägst Du vor Instanzvariablen mit einem Unterstrich zu beginnen, obwohl diese Namensgebung Apple vorbehalten ist und schlägst dann weiter vor, daß der Leser dies selbst entscheiden möchte. Im weiteren Verlauf des Buches verwendest Du selbst Unterstriche, entgegen Apples Richtlinie.

    In einem anderen Thread habe ich bereits das Beispiel gebracht wo aufgrund eines Fehlers im Buch, ein solcher Unterstrich fehlt weswegen das Beispiel nicht funktioniert. (Kapitel 3, p 119, oben) Zum damaligen Zeitpunkt war auch der downloadbare Code ebenso fehlerhaft was für einen Anfänger meiner Ansicht nach zu größeren Frustrationen führen kann.

    Es ist für mich nicht mehr erheblich ob diese Fehler inzwischen korrigiert wurden, in den Errata genannt sind oder die Downloads korrigiert wurden. Basierend auf meiner Erfahrung mit der von mir gekauften 2. Auflage bleibe ich bei meiner Meinung, daß ich Dein Buch leider aus den genannten Gründen nicht empfehlen kann.
    Gruß Pepi
     
    Thaddäus gefällt das.
  11. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Sorry, Doppelpost
     
    #11 pepi, 22.09.09
    Zuletzt bearbeitet: 23.09.09
  12. Amin Negm-Awad

    Amin Negm-Awad Süsser Pfaffenapfel

    Dabei seit:
    01.03.07
    Beiträge:
    665
    a) Du solltest mal die aktuelle Ausgabe lesen und nicht eine von vor zwei Jahren.Für die aktuelle Warnung ist die unerheblich. Übrigens war es so richtig. Dazu hatte ich zahlreich geschrieben. Ganz im Gegensatz zu deinen "Ausführungen", die vor Fehlern nur so strotzten.

    b) Das Buch hatte in jeder Auflage weniger Fehler als die Konkurrenz. Wenn das also ein Grund ist, dann darfst du gar keines empfehlen.

    Es ist bei dir klar, dass es alleine um Persönliches geht. Nichts anderes werde ich jemals behaupten.
     
  13. 92Phips

    92Phips London Pepping

    Dabei seit:
    13.01.09
    Beiträge:
    2.058
    Ich kann auch sehr diesen Podcast empfehlen und dieses "Buch". :)
     
  14. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Es geht hier nicht um die "Konkurrenz" sondern um nachweisbare Kritik an Deinem Werk die ich als Leser geübt habe. Anstatt zuzugeben, daß es in der 2. Auflage Fehler gab, so wie ich sie zitiert habe und darauf hinzuweisen, daß diese etwa in der 3. Auflage korrigiert wären, unterstellst Du mir wiederholt völligen Blödsinn zu schreiben. Inwiefern es förderlich ist dies seinen eigenen Kunden zu unterstellen mußt Du für Dich selbst herausfinden.
    Gruß Pepi
     
  15. Amin Negm-Awad

    Amin Negm-Awad Süsser Pfaffenapfel

    Dabei seit:
    01.03.07
    Beiträge:
    665
    Das ist falsch. Wenn es dir um Kritik ginge, würdest du ebenso auf andere Werke anwenden. Das tust du aber nicht.

    Also bleibe doch bitte bei der Wahrheit. Danke!

    Klar, gab es da fehler. Nur eben weniger als bei anderen, die du empfiehlst. Komische Sache, nicht …?

    Was du objektiv schreibst, ist nicht nur ziemlicher Blödsinn, sondern ganz sicher Blödsinn.

    Ja
     
  16. Jamsven

    Jamsven London Pepping

    Dabei seit:
    21.11.07
    Beiträge:
    2.046
    Also ich habe Amins Buch in der zweiten, sowie in der dritten Auflage als auch den Hillegrass gelsesen.

    Bei der dritten Auflage wurde erheblich der Speed herausgenommen und anfängerfreundlicher gestaltet. Von der Didaktik geben sich Amin und Aaron nicht mehr viel, was ich aber bei Aaron kritisiere ist, dass er nicht so tiefgründig wie Amin arbeitet. Grade bei der Speicherverwaltung hat das Hillegrass Buch erhebliche Lücken.

    Von Auflage 2 zu 3 wurde das Buch umstrukturiert und vieles was bei der zweiten Ausgabe angerissen wurde ist nicht mehr in der dritten Ausgabe. Dazu soll ja ein zweiter Band veröffentlicht werden.

    Les mal die Rezessionen bei Amazon
    2.Auflage
    3.Auflage
     
  17. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Ich habe nie eine Quantifikation der Fehler vorgenommen auf der Du so rumreitest. Diese war auch nicht für meine Entscheidung und Empfehlung ausschlaggebend. Um den Thread jedoch nicht noch weiter OT abdriften zu lassen und mich weiter von Dir angreifen lassen zu müssen, klinke ich mich an dieser Stelle aus.
    Gruß Pepi
     
  18. Amin Negm-Awad

    Amin Negm-Awad Süsser Pfaffenapfel

    Dabei seit:
    01.03.07
    Beiträge:
    665
    Ach, einfach mal so hereinposaunt.

    Du solltest wirklich entweder dein Erinnerungsvermögen aufbessern oder bei der Wahrheit bleiben. Deine Empfehlung begann genau so:
    Besser ist das.
     
  19. zirpl

    zirpl Golden Delicious

    Dabei seit:
    28.09.07
    Beiträge:
    10
  20. white_led

    white_led Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    03.02.09
    Beiträge:
    178
    Ah, danke für die ganzen Buchtips.

    Was sagt ihr hierzu noch? Apple veröffentlicht ja keine genauen Zahlen zum App-Store, aber wie sieht es da mit meinen Chancen aus? Hat man da mit einem einfachen Programm eine Chance oder ist das viel zu hoch gegriffen?
     

Diese Seite empfehlen