1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Einfachster Weg SQL zu testen?

Dieses Thema im Forum "Web-Programmierung" wurde erstellt von dust123, 20.07.07.

  1. dust123

    dust123 Rhode Island Greening

    Dabei seit:
    13.02.05
    Beiträge:
    483
    Hallo zusammen,

    da ich nach einem SQL-Seminar (Oracle) ziemlich begeistert von dem herumtüfteln mit Datenbanken bin, möchte ich gerne wissen, wie ich unter MacOSX am einfachsten mit SQL-Statements arbeiten kann. Ich möchte einige Übungen aus dem Seminar nachbauen und vertiefen, ich bräuchte also einen SQL Server. Da die grundlegenden SQL-Befehle ja auf den verschiedenen Serversystemen fast identisch sein sollen, ist es mir egal um was für einen Server es sich handelt. Oracle habe ich mir schon angesehen, das gibt's zwar für OSX aber die Installationsanleitung gleicht schon fast einem Handbuch und scheint ziemlich tief in das System einzugreifen.

    Daher ergeben sich also die folgenden Fragen für mich:

    (1) Welcher SQL-Server lässt sich am einfachsten und unkompliziertesten auf MacOSX installieren?

    (2) Kann mir jemand ein Tool / Editor mit Syntax-Highlightning zum Erstellen von SQL-Statements empfehlen?

    Vielen Dank im voraus.
     
  2. Skeeve

    Skeeve Pomme d'or

    Dabei seit:
    26.10.05
    Beiträge:
    3.121
    MySQL oder PosgreSQL als Server
    DB-Visulizer zum Testen von SQL Statements und Ansehen des Datenbankinhalts und der Strukturen
    jEdit als Editor mit Syntax Highlighting
     
  3. dust123

    dust123 Rhode Island Greening

    Dabei seit:
    13.02.05
    Beiträge:
    483
    danke für die tips. Postgresql läuft jetzt bei mir. Die Bedienung ist zwar nicht 100% identisch mit Oracle (andere Namen für Datentypen andere Standard-Tabellen usw.) Aber für die Basics reicht es aus.
    DB-Visualizer ist Shareware -> Habe mit das pgadmin Tool als Ersatz besorgt.

    Problematischer ist nun der Editor. Jedit scheint mir irgendwie etwas verbuggt zu sein. Ich kann z.B. überhaupt keine Plugins aus dem Programm heraus installieren, und Syntaxhiglightning für SQL habe ich auch noch nirgendwo gefunden. Weitere Vorschläge?
     
  4. Skeeve

    Skeeve Pomme d'or

    Dabei seit:
    26.10.05
    Beiträge:
    3.121
    Strange. Ist der Pluginserver eingetragen? Ist ei eventueller Proxy eingetragen? Hast Du Schreibrechte im Zielverzeichnis?

    Allerdings ist das auch nicht unbedingt nötig direkt aus dem Editor heraus zu installieren. Man kann die Dateien auch einfach selbst ablegen.

    Einfach mal eine SQL Datei öffnen. jEdit macht das schon. Oder in der Statuszeile (unten rechts) auf den Klammerausdruck doppelklicken. Da kannst Du dann einstellen, welches Highlighting Du gerne hättest.
     
    dust123 gefällt das.
  5. mfkne

    mfkne Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    03.04.06
    Beiträge:
    776
    Moment mal, warum macht man denn als Datenbankneuling einen Oracle-Kurs?
     
  6. dust123

    dust123 Rhode Island Greening

    Dabei seit:
    13.02.05
    Beiträge:
    483
    Es war ein SQL-Kurs aber die eingesetzte Datenbank war Oracle.

    @Skeeve: Danke für die Tips. Jetzt funktioniert auch das Highlightning in jedit und der Plugin-Download funzt jetzt auch.
     
  7. twinastir

    twinastir Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    19.10.06
    Beiträge:
    305
    Wenn Du MySQL verwendest, kannst Du MySQL Query Browser verwenden-
     
  8. MacMark

    MacMark Biesterfelder Renette

    Dabei seit:
    01.01.05
    Beiträge:
    4.709
    Gibt es nicht Oracle lite 8 irgendwas für OS X kostenlos?
     
  9. dust123

    dust123 Rhode Island Greening

    Dabei seit:
    13.02.05
    Beiträge:
    483
    Man kann alle Oracle Produkte für den Privatgebrauch grundsätzlich kostenlos von deren Homepage downloaden und installieren. Teuer wird's nur wenn man das geschäftlich Einsetzt, und ich meine richtig teuer!

    Die Mac Version ist aber leider, soweit ich das auf der Oracle-Homepage gesehen habe, nur auf Mac OSX Server installierbar.
     
  10. MacMark

    MacMark Biesterfelder Renette

    Dabei seit:
    01.01.05
    Beiträge:
    4.709
    Das "Server" hat nur ein paar GUI-Programme mehr, kann aber prinzipiell nicht mehr als die "normale" Version. Außer mehr Filesharing Clients, Netboot und dergleichen. Nichts, was Oracle braucht.
     
  11. manuel

    manuel Meraner

    Dabei seit:
    19.08.04
    Beiträge:
    233
    Das wäre mir neu.
     
  12. Skeeve

    Skeeve Pomme d'or

    Dabei seit:
    26.10.05
    Beiträge:
    3.121
    Sehe ich auch wie Du. Nur die Express Edition ist frei:
     
  13. dust123

    dust123 Rhode Island Greening

    Dabei seit:
    13.02.05
    Beiträge:
    483
    Man kann aber alle Versionen von deren Homepage downloaden. Ich denke mal wenn ein Privatmensch sich eine solche Datenbank herunterläd um ein paar Sachen zu testen wird kein Hahn danach krähen. Kann von Oracle doch nur gewünscht sein.

    Edit: Das hier verstehe ich aber durchaus so, das man die Standard-Versionen herunterladen und installieren darf. Man darf halt nur nichts produktives damit machen.
     
  14. Chuck-.-

    Chuck-.- Bismarckapfel

    Dabei seit:
    22.12.06
    Beiträge:
    142
    Hier haben wir erst vor kurzem in unserem Büro ein kooles widghet efgunden.
    Damit kann man allerlei anstellen.
    Man kann zumbeispeil bei datenbank umzügen einfach durch das Laden der Text/SQL datei die Komplette Datenbank wiederherstellen mit allen IDs und allem drum und dran!

    Das Widghet zeigt die Aktivität des eigenen Rechners/ Localhost an.
     
  15. twinastir

    twinastir Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    19.10.06
    Beiträge:
    305
    Als langjähriger Oracle Mitarbeiter muss ich leider sagen, dass Du Dich irrst.

    Wie hier schon erwähnt, ist Oracle Express Edition in Deinem Sinne von Oracle kostenlos für die private Verwendung. Derzeit aber leider nur für Win und Linux erhältlich.

    Gruss Thomas
     
  16. tjp

    tjp Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    07.07.04
    Beiträge:
    3.252
    Na da schreibt aber Oracle etwas anders:
    Software Downloads
    Free to download, free to learn, unlimited evaluation

    Und natürlich frei für Entwickler.
     
  17. dust123

    dust123 Rhode Island Greening

    Dabei seit:
    13.02.05
    Beiträge:
    483
    Genauso habe ich es auch von unserem Trainer gehört und auch anhand der OTL Lizenz verstanden. Man darf herunterladen, probieren und lernen. Sobald man aber anfängt damit an einer End-Anwendung zu arbeiten oder sich z.B. für den eigenbedarf eine Datenbank der eigenen DVD-Sammlung erstellt, muss man das Produkt erwerben.
     
  18. twinastir

    twinastir Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    19.10.06
    Beiträge:
    305
    Hier ein Auszug aus den Oracle Technology Network Developer License Terms. Dies gilt für alle Software, die man über OTN beziehen kann - ausser Oracle 10g Express:

    We grant you a nonexclusive, nontransferable limited license to use the programs only for the purpose of developing a single prototype of your application, and not for any other purpose.

    ...

    You may not:

    • use the programs for your own internal data processing or for any commercial or production purposes, or use the programs for any purpose except the development of a single prototype of your application;
    • use the application you develop with the programs for any internal data processing or commercial or production purposes without securing an appropriate license from us;
    • continue to develop your application after you have used it for any internal data processing, commercial or production purpose without securing an appropriate license from us, or an Oracle reseller;

    Hier die Lizenzbestimmungen für Oracle 10g Express:

    We grant you a nonexclusive, nontransferable limited license to use the programs for:

    (a) purposes of developing, prototyping and running your applications for your own internal data processing operations;
    (b) you may also distribute the programs with your applications;
    (c) you may use the programs to provide third party demonstrations and training; and
    (d) you may copy and distribute the programs to your licensees provided that each such licensee agrees to the terms of this Agreement. You are not permitted to use the programs for any purpose other than as permitted under this Agreement.

    Ich denke, der Unterschied ist klar, oder?

    Gruss Thomas
     

Diese Seite empfehlen