1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Ein Terabyte im MacBook Pro

Dieses Thema im Forum "Magazin" wurde erstellt von Felix Rieseberg, 14.05.08.

  1. Felix Rieseberg

    Felix Rieseberg Seestermüher Zitronenapfel

    Dabei seit:
    24.01.06
    Beiträge:
    6.149
    Der Hardwarehersteller MCE Tech hat eine Festplatte vorgestellt, die das SuperDrive im MacBook, MacBook Pro oder PowerBook G4 ersetzen kann. Zusammen mit der bereits vorhandenen Festplatte sind so bis zu einem Terabyte Speicherplatz möglich.

    Notebooks werden immer leistungsfähiger und insbesondere das MacBook Pro ist ein mobiles Rechenmonster, welches mit starker Prozessorleistung als mobile Umgebung für Fotografen, Filmemacher und andere Professionelle mit hohem Leistungsbedarf geeignet ist. Die Festplatte ist in Größen von 100 bis 500 Gigabyte verfügbar und verfügt über 8 Megabyte Pufferspeicher. Das kleinste Modell läuft mit 7200 Umdrehungen pro Minute, alle Festplatten über 100 Gigabyte mit 5400 Umdrehungen. MCE bietet zusätzlich ein externes Gehäuse für das ausgebaute SuperDrive, sodass man nicht vollständig auf das optische Laufwerk verzichten muss. Wer zwei Festplatten mit insgesamt einem Terabyte in seinem MacBook Pro 17-Zoll haben möchte, muss 799 US-Dollar (ca. 517 Euro) übrig haben. Das Paket zum Selbsteinbau kann direkt bei MCE bestellt werden.
     

    Anhänge:

    #1 Felix Rieseberg, 14.05.08
    Zuletzt bearbeitet: 14.05.08
  2. apedance

    apedance Friedberger Bohnapfel

    Dabei seit:
    09.01.08
    Beiträge:
    528
    Ein Gigabyte Festplattenspeicher? Unglaublich die Technik heute!
    Edith sagt, der Reporter hat seinen Fehler gesehen :)
     
  3. simon quint

    simon quint Ingrid Marie

    Dabei seit:
    05.02.07
    Beiträge:
    271
    und vor allem für nur 500€ - ein schnapp !

    lg sim
     
  4. Murcielago

    Murcielago Westfälischer Gülderling

    Dabei seit:
    04.01.07
    Beiträge:
    4.586
    #4 Murcielago, 14.05.08
    Zuletzt bearbeitet: 14.05.08
  5. eMac

    eMac Niederhelfenschwiler Beeriapfel

    Dabei seit:
    05.02.08
    Beiträge:
    837
    is die rechtschreibungs-polizei zufrieden :D

    500euro für 500gb sind schon ganzschön happig. von den 1eur/gb-preisen sind wir bei den hdds doch schon lange weg.
     
  6. naturalbornedge

    naturalbornedge Friedberger Bohnapfel

    Dabei seit:
    30.12.07
    Beiträge:
    530
    Noch bin ich nicht so weit, auf mein CD/DVD-Laufwerk zu verzichten. Es sei denn ich hätte das MacBook Air und einen zweiten Mac.
     
  7. Xardas

    Xardas Luxemburger Triumph

    Dabei seit:
    23.06.06
    Beiträge:
    497
    Hm, ich für meinen Teil habe auf genau so etwas schon lange gewartet... vor allem, da das interne DVD-Laufwerk doch mit recht vielen CDs/DVDs Probleme hat, und ich so oder so auf ein "richtiges" externes Laufwerk umgestiegen bin, das allerdings auch nur in der Ecke verstaubt.

    Vielleicht sollte man noch erwähnen, dass der Festplattenkäfig alleine nur 99$ kostet, so dass man dann noch selbst eine eigene Festplatte einbauen kann... 320GB gibt's bei Amazon für ca 120€, also doch ein bisschen günstiger als die 250$ für die vorkonfigurierte.

    Schade nur, dass sie kein Laufwerksgehäuse für das DVD-Laufwerk aus dem MBP 15" (sowie MB) anbieten...

    ich werde mir das auf jeden Fall mal anschauen, wenn das auch ohne Import erhältlich ist.


    MfG Xardas
     
  8. AppleWorm²

    AppleWorm² Freiherr von Berlepsch

    Dabei seit:
    08.08.07
    Beiträge:
    1.120
    Also sein Laufwerk ausbauen und dafür ne zweite Festplatte rein? Naja gibt Notebooks die haben sogar 2 Festplatten drinnen und dazu noch ein Super-Drive Laufwerk. Und ganz ehrlich was will man mit 1 Terrabyte in einem Notebook? In einem Hauptrechner oder Mac macht dies schon mehr sinn jedoch ist das für viele Immernoch zuviel, zumindest für mich. Mir reicht ne 500 Gigabyte Festplatte in meinem Gaming PC mehr als aus man muss ja auchnicht jedes spiel nach dem Durchspielen drauf lassen;)
     
  9. julien1204

    julien1204 Oberdiecks Taubenapfel

    Dabei seit:
    10.04.07
    Beiträge:
    2.728
    also ich wuerd mein Laufwerk net fuer 500GB opfern......
     
  10. ciabeni

    ciabeni Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    17.01.07
    Beiträge:
    335
    Auf jedenfall, habe ein weitaus verträglicheres externes Laufwerk und bräuchte echt mehr Plattenplatz :)
     
  11. rumsi

    rumsi Mecklenburger Orangenapfel

    Dabei seit:
    24.03.08
    Beiträge:
    2.980
    ich hab jetzt auch lang gegruebelt ob man in einem notebook wirklich so viel platz brauchen könnte.
    aber ich glaube eher nicht. das wiederspricht jeglichem datensicherungskonzept.
    das noetigste was man braucht hat man dabei, der rest liegt auf nem backup/raid

    Gruß,
    der M
     
  12. Ali Alierration

    Ali Alierration Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    18.12.06
    Beiträge:
    394
    Es gibt tatsächlich Leute, bei denen ist das MBP der Hauptrechner ;)

    Naja also ich denk wenn man sich so eine 320er regulär einbaut, sollte das echt reichen.
    Aber Verwendung für 1Tb hätte ich schon. Die Frage ist nur ob man unterwegs überhaupt so viel Platz voll nutzen kann/will (wie lang man bspw. Videos schauen müsste,damit es sich lohnt xD).
     
  13. rumsi

    rumsi Mecklenburger Orangenapfel

    Dabei seit:
    24.03.08
    Beiträge:
    2.980
    naja die frage ist, ob es nicht mehr sinn macht seine daten nicht woanders sicherzustellen anstatt sie auf seinem notebook mit rumzutragen, denn ich denke kein mensch brauch unterwegs 1TB daten :oops:)

    Gruß,
    micha
     
  14. Ali Alierration

    Ali Alierration Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    18.12.06
    Beiträge:
    394
    Ist genau das was ich schon gemeint habe, nur anders formuliert :D
     
  15. afri

    afri Maren Nissen

    Dabei seit:
    01.09.07
    Beiträge:
    2.319
    Naja, wenn ich meine drei Betriebssysteme auf meinem MBP zusammenrechne -äh, schnell noch einmal kalkuliert: vier!-, 500 GB wären schon nicht schlecht und ein 1 TB erst recht nicht... :innocent:
    Gruß
    Andreas
     
  16. Xardas

    Xardas Luxemburger Triumph

    Dabei seit:
    23.06.06
    Beiträge:
    497
    Zu dem ganzen "dann sichere ich meine Daten sowieso woanders, wozu brauche ich soviel Speicherplatz"-Thema...
    Wenn ich die Möglichkeit habe, alle meine Daten dabei zu haben, und sowieso noch ein Backup-Gerät zu Hause stehen habe, und das DVD-Laufwerk nie brauche, dann macht das durchaus Sinn. Und ja, mein MBP ist mein einziger Rechner. Warum also sollt eich mich von irgendwelchen externen Speichern abhängig machen, wenn ich auch alles in meinem Gerät haben kann? Ein Backup existiert ja sowieso.
    Also, wie ich schon weiter oben sagte, für mich eine ideale Veränderung für mein MBP. Wird bei Gelgenheit & Geld erstanden.


    MfG Xardas
    (ich komme auch auf vier OS: Leopard, XP, Vista, Ubuntu)
     
  17. mr400watt

    mr400watt Bismarckapfel

    Dabei seit:
    27.03.08
    Beiträge:
    143
    ist doch super ...
    dann kann man ja mal seine backup-platte gleich im notebook haben. 500 gb platz zum arbeiten und passend dazu nochmal 500 gb fürs backup.

    bei mir ist auch das mac book pro zum ersatz für einen großen standrechner geworden.
    der bedarf hat sich eben entsprechend verändert und gleichzeitig besteht der vorteil dass man wenn man oft unterwegs ist den gesamten datenumfang mitnehmen kann. da ist dann eben auch mal mehr platz nötig.

    speziell für leute die ehr unterwegs sind ist die lösung doch toll :)

    greez - mr400watt
     
  18. Ikezu Sennin

    Ikezu Sennin Schöner von Bath

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    3.649
    Ob man da auch nur eine Platte mit 500GB ordern und mit der dann die alte ersetzen kann?

    Um mein DVD-Laufwerk zu opfern, kuck ich zu viele DVDs und zock zuviel :p
     
  19. flowbike

    flowbike Halberstädter Jungfernapfel

    Dabei seit:
    04.06.04
    Beiträge:
    3.826
  20. Yü-Gung

    Yü-Gung Zabergäurenette

    Dabei seit:
    11.04.05
    Beiträge:
    609
    ich fände ein erweiterter Akku wesentlich interessanter, nachteil ist eben, dass man den ganzen Rechner auseinanderbauen mus um den Akku uzu tauschen.

    die Akkus halten bei den MBP zwar schon lange, aber keinen ganzen (Arbeits-)Tag. Mein Firmen-Dell hat diesen hässlichen (OK der Rest gewinnt auch keinen Schönheitspreis) ereweiterten Akku und das Optische Laufwerk ist auch durch einen Akku ersetzt worden. Und nun kann ich einen ganzen Tag ohne Strom auskommen.

    Und die Option ein weiteres Paket rumzutragen um den Akku zu erweitern finde ich unsinnig. Es soll schon alles im Book verbaut sein.

    Wenn ich hier zu weit vom Thema abgeschweift sein sollte.... tschuldigung :innocent:

    und um noch etwas zum Thema zu sagen:
    wenn man mich fragen würde Optisches Laufwerk oder HDD würde ich immer die HDD vorziehen.
     

Diese Seite empfehlen