1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Ein Mediawiki (o. vgl.) fuer Apfeltalk

Dieses Thema im Forum "Apfeltalk-Wiki" wurde erstellt von Irgendein Held, 10.03.10.

  1. Irgendein Held

    Irgendein Held Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    17.06.07
    Beiträge:
    714
    Servus zusammen,

    mal was (hoffentlich) Neues: Diese ganze SuFu-Geschichte ist ja irgendwie ein alter Hut. Ich bin jetzt zwar auch nur ein paar Tage hier, und habe meine "Neue Beitraege"-Suche auf ein Minimum (das, was mich irgendwie interessiert/tangiert) reduziert, schaue aber trotzdem hier und da mal in andere Foren rein und sehe einfach so unglaublich vieles (so kommt es mir vor), dass sich wiederholt.

    Lange Rede kurzer Sinn:
    Ich wuerde gerne mal die Diskussion um ein Wiki anstossen, falls es diese noch nicht gab.
    Sollte sie es bereits gegeben haben, dann bitte den Link dahin.

    Persoenlich halte es fuer das bessere Verwaltungssytem fuer den Forenbereich Helper & Tutorials + X. Dies soll nur ein Aspekt sein.

    Nebenbei ist es wohl angenehmer Leute aufs Wiki zu verweisen, als zu Google zu schicken oder sich darueber auszulassen, dass sie die SuFu nicht genutzt haben, oder die falschen Stichworte, usw.


    Gruss,
    Chris
     
  2. Teo

    Teo Schweizer Glockenapfel

    Dabei seit:
    09.09.08
    Beiträge:
    1.380
    Unter Umständen wäre es auch einfacher die Suchfunktion zu optimieren. Manchmal kommt da seitenweise nur Dünnpfiff raus, mit dem man nichts anfangen kann. Das würde die Willigen schonmal davor bewahren mit "SuFu!!!111^^" bombardiert zu werden.
     
  3. Irgendein Held

    Irgendein Held Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    17.06.07
    Beiträge:
    714
    Der "Duennpfiff" ist die Kommunikation in einem Forum, das ist eben so. Da hilft auch keine optimiertere Suche. Eine Wikiseite, die sich mit der Problematik auseinandersetzt, ist wesentlich sinnvoller. Man kann mit Referenz zu einer Wikiseite immernoch eine Diskussion starten und gezielter nachfragen oder diese ausarbeiten.

    Eine optimiertere Suchfunktion bringt aus meiner Sicht garnichts.
     
  4. Nathea

    Nathea Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    29.08.04
    Beiträge:
    13.550
    Wer erstellt das Wiki, wer pflegt es?

    Der Aufwand ist immens, hierzu gab es bereits mehrere Anläufe und Diskussionen hier im Forum, die allesamt aufgrund mangelnder Beteiligung gescheitert sind.
     
  5. Irgendein Held

    Irgendein Held Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    17.06.07
    Beiträge:
    714
    Der einfachste Weg ist wohl das System bereitzustellen, und es laufen zu lassen.
    Was sich Lohnen wuerde waere eine ungewisse Anzahl an Artikeln mit Links zu noch nicht erstellten Seiten - somit kann jeder seinen Senf dazu beitragen, der sich angesprochen fuehlt.

    Erstellen werde es alle, die Lust daran haben.
     
  6. nauna

    nauna Thurgauer Weinapfel

    Dabei seit:
    05.08.09
    Beiträge:
    1.007
    Ich seh schon die Schlammschlachten die sich da ergeben werden, was Fachfragen betrifft. :D

    Ahja, auf google.com sucht es sich besser als mit der eingebauten Suchfunktion.

    site:apfeltalk.de suchbegriff
     
  7. Nathea

    Nathea Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    29.08.04
    Beiträge:
    13.550
    Wie schon gesagt: Ich empfehle die Lektüre entsprechender schon vorhandener Themen hier im Forum, z.B.
    hier
    hier oder auch
    hier.

    Und falls Du ausreichend "Leute, die Lust dazu haben und auch dauerhaft daran mitwirken wollen" gefunden hast, unterhalten wir uns gern auch über ein Apfeltalk-eigenes Wiki-Projekt.
     
  8. Irgendein Held

    Irgendein Held Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    17.06.07
    Beiträge:
    714
    Ich wuerde mich selbst wahrscheinlich weniger melden um zu sagen: "Jepp, ich bau eins mit auf." Aber nach der ein oder anderen muessigen Diskussion waere ich schon mal bereit gewesen, im nachhinein, etwas dazu zu schreiben - nur fehlt dafuer bisher die Plattform.

    Da das Thema generell ja schon oefter hochgekommen ist, wird dem sowieso eine gewisse ablehnende Grundhaltung gegenueberstehen (ala "Nicht schon wieder..."). Interessant ist wohl, dass dieses Thema schon zweimal mit recht grossen Zeitabstaenden, jetzt dreimal, zur Sprache kam. (Yeah, I'm an idiot, should have searched before writing..)

    Solange hier ueber Verantwortlichkeit/Moderation/Teams/Projektplanung etc. diskutiert wird bleibt die Idee tot, also sehe ich die eigentlich Diskussion darum, aus den Diskussionen in der Vergangenheit, als ueberfluessig an.

    Man koennte jetzt natuerlich hingehen, ein System hinstellen, AT-User die Lust haben etwas zu schreiben freischalten und abwarten was passiert. Oder aber man laesst es einfach und es bleibt so, weil immer so, weil is so, weil gut so, weil wir haben schon darueber nachgedacht, weil schwierig, weil hmhm, weil deutsch, weil ....
     
  9. landplage

    landplage Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.02.05
    Beiträge:
    21.482
    Es muß aber einer den Hut aufhaben, der auch bei der Stange bleibt.
    Sonst haben wir in Nullkommanix Anleitung zu "P0rn auf dem iPhone", "Bezugsquellen für gecrackte Apps", "Treibersammlung für Hackintosh's" oder ähnliches.
    Wir Moderatoren schaffen es definitiv nicht, das auch noch abzuwickeln. Gleichwohl bleibt die inhaltliche und rechtliche Verantwortung bei den Forenbetreibern hängen.

    Ob vB4 ein Wiki mitbringt, weiß ich nicht. Ohne einen festen Verantwortlichen brauchen wir darüber nicht zu reden, das artet sonst in Chaos aus. Und jemand müßte auch fachlich dahinter stehen. Sonst haben wir zu dem oben erwähnten noch zwanzig Artikel über "Wie hacke ich 3.1.3 - kostet bei uns nur 50€". Die inhaltlichen und formalen Mindestanforderungen an einen Artikel müssen vorgegeben und kontrolliert werden, ordentliche Quellennachweise und Beachtung Rechte Dritter sind zu gewährleisten usw. Die Mitautoren müssen bei der Stange gehalten werden, neue Mitstreiter gewonnen, die Liste der zu erstellenden Artikel an veränderte Gegebenheiten (neues OS X, neue Hardware) angepaßt werden.

    Es klingt immer so verlockend "Laßt uns einfach anfangen", leider fehlt mir der Glaube an eine reibungslose Selbstorganisation. Die letzte Enttäuschung war ein User, der sich angeboten hatte (!), eine Bugliste nach dem Update zu führen und auch täglich zu aktualisieren, um unnötige Nachfragen zu vermeiden.
    Trotz intensiver Vorbesprechungen und der Versicherung, er will das wirklich machen, habe ich danach nie wieder etwas von ihm gehört. Es kann immer etwas dazwischen kommen. Aber dann sollte man zumindest Bescheid sagen und nicht sang- und klanglos abtauchen.
     
  10. NoaH11027

    NoaH11027 Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    14.03.06
    Beiträge:
    777
    Darüber können wir uns gern via PM unterhalten, den ich habe zwei PMs (an dich) verschickt und keine Antwort erhalten, da kann ich dir fast denselben Text zurück schreiben, nur aus meiner Perspektive…
    Worüber ich mich geärgert habe ;)

    N
     
  11. Irgendein Held

    Irgendein Held Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    17.06.07
    Beiträge:
    714
    Ich kann das nachvollziehen, aber genau damit wird es nichts werden.
    Es wird sich wohl kaum jemand hinsetzen, und sich die "Qual" antun, sein Wissen zu teilen und es umbedingt formal in Form zu bringen, damit er deswegen nicht auch noch "Aerger" bekommt.
    Jemand der Wissen weitergeben will, wird etwas schreiben, jemand anderes es verbessern/erweitern, und wieder jemand wird es vllt besser strukturieren. Dazwischen wird sicherlich auch verschlimmbessert usw.

    Aber soweit ich das bisher nachvollziehen konnte wurden diese Diskussionen schon gefuehrt, und ich will es wirklich nicht wieder aufrollen. Ich bin ja jetzt aufgeklaert worden ueber die Wiki-Diskussion. ;)
     
  12. landplage

    landplage Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.02.05
    Beiträge:
    21.482
    Wenn AT ein Wiki unter dem eigenen Dach anbietet, dann sollte das auch ein Mindest-Niveau haben.
    Eine wüste Sammlung angefangener Artikel, die zum Teil fachlich nicht richtig oder gar falsch sind, womöglich mit Verlinkungen zu rechtlich diksussionswürdigen Inhalten im Chat-/SMS-Stil - das kanns nicht sein.

    Ich weiß, das klingt jetzt bürokratisch und abwimmelnd, aber ich spreche aus Erfahrung, nicht nur hier auf AT.

    Wenn sich jemand in den Kampf stürzen möchte - immer gern, Meldungen auch per PN:
     
  13. Irgendein Held

    Irgendein Held Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    17.06.07
    Beiträge:
    714
    Deine Argumente wie "Mindest-Niveau", und Regeln, etc. ziehen fuer mich persoenlich einfach nicht.
    http://linuxwiki.de/WiesoWikiFunktioniert << Kann man mal eben anlesen, es gibt viele weitere Ansaetze.

    Wenn du jetzt natuerlich sagst, dass ein Wiki mit der Apfeltalk-Community nicht funktioniert, dann steht das auf einem ganz anderen Blatt Papier, wo ich wenig zu sagen kann und dir das wohl einfach glauben werde. Mir fehlt an dieser Stelle der Ueberblick ueber die durchschnittliche Reife der User dieses Forums.
     
  14. landplage

    landplage Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.02.05
    Beiträge:
    21.482
    Ich empfehle die Forensuche zu "Die Bruderschaft der leuchtenden Äpfel" oder so, das war sogar eine ziemlich große Gruppe, die etwas ähnliches machen wollte.

    Und AT haftet für rechtliche Dinge, wenn das bei uns läuft. Da das Team keine Kapazität hat, sich darum zu kümmern, muß da jemand ein Auge drauf haben. Wir haben bereits genug Erfahrungen mit Firmen und deren Anwälten, um abschätzen zu können, daß wir das finanziell auf Dauer nicht durchhalten, wenn jemand da angreifbare Sachen schreibt.

    Also, wenn sich einer oder mehrere den Hut aufsetzen wollen, ich stehe für Gespräche zur Verfügung.
     
  15. NoaH11027

    NoaH11027 Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    14.03.06
    Beiträge:
    777
    Und ich habe gedacht Körperschaften können nicht haftbar gemacht werden. Ich denke das "der Betreiber" des Forums oder die Geschäftsführung der GmbH haftbar gemacht wird oder werden kann, richtig.
    Denn hier liegt der Kern der Sache, AT sind wir als Nutzer doch wohl auch oder?

    Ich habe hier ein wenig Schwierigkeiten damit dass du per se Negatives unterstellst, die Idee als solche steht gar nicht zur Diskussion, sonder nur das es schadet und AT verantwortlich ist und überhaupt, hier nicht.
    Genau, macht ihr mal was, das verläuft schon irgendwie im Sande, aber wir können ja mal drüber reden. Die Suche funktioniert zwar nicht richtig und wir haben nichts auf das wir grundsätzlich (In Form von Wissen) verweisen können und Kapazitäten haben wir auch keine (wollen wir auch nicht schaffen)…

    Warum nicht so etwas mal via Umfrage ausschreiben, quasi die Initiative übernehmen, wo man doch der Betreiber der Unternehmung AT ist und mit relativ geringem Aufwand einen Mehrwert schaffen könnte. Denn die Adminitration eines Wikis hier müsste doch von der Administration der AT GmbH ausgehen, gesucht werden doch wohl eher Redakteure bzw. Lektoren…

    na ja…

    :-[

    N
     
  16. landplage

    landplage Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.02.05
    Beiträge:
    21.482
    Die Anwaltsschreiben landen natürlich bei der AT Gmbh. Als Mitglied des Teams fühle ich mich aber auch dafür verantwortlich, es gar nicht erst dazu kommen zu lassen.

    Doch, die Idee können wir gerne diskutieren. Aber nicht in der Form "Die Moderatoren machen uns jetzt mal bitte ein Wiki". Das ist eine Baustelle, die wir fünf Leute nicht mit abdecken können. Wenn sich da hundert(e) User beteiligen, muß jemand ein Auge darauf haben.

    Warum soll ich eine Umfrage erstellen? Jeder User könnte im Feedback- oder Cafe- oder sonst passenden Bereich einen neuen Thread erstellen, an dem ich gerne eine Umfrage anhänge. Dann kann das auch so richtig schön positiv formuliert werden und nicht in dem pessimistischen, runtermachenden Stil, den ich scheinbar pflege. Und man hätte einen Frontmann, der als Ansprechpartner fungiert.


    Von mir aus: Wer würde gerne Chefradakteur/Hauptlektor werden wollen? Wer liest sich alle Artikel durch, hat die Fachkenntnis, zumindest in Teilgebieten, den Inhalt zu beurteilen?

    Warum finden sich Interessierte nicht in einer IG zusammen? Dann könnte dort ein Konzept entwickelt werden und wenn das steht, können wir das gerne diskutieren? Oder von mir aus in einem Thread, wenn die IG nicht genehm ist.
     
  17. Nathea

    Nathea Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    29.08.04
    Beiträge:
    13.550
    Umfragen und Diskussionen rund um ein AT-Wiki gab es allesamt schon, ich habe sie vorn in meinem Beitrag verlinkt. Bitte seid also so lieb und lest nach, wie die Sachlage seinerzeit aussah bzw. was daraus wurde.

    Auch die Frage, wer federführend sein wollte bzw. sein sollte, wurde damals gestellt. Antworten dazu sind ebenfalls einschlägig nachzulesen.

    Die von landplage beschriebenen Erfahrungen sind also nicht an den Haaren herbeigezogen, negativ "besetzt" oder gar aus einer "unwilligen" Gemütslage heraus geschrieben, sondern beruhen auf tatsächlich geführten und letzlich gescheiterten Diskussionen mit einer Reihe damals aktiver User.

    Den Weg, eine IG zu gründen und darin eine Organisation entstehen zu lassen, kann jeder Apfeltalker beschreiten. Jeder von Euch hat die Forenberechtigungen hierzu. Es muss nur jemand, der Interesse daran hat und sich an die Spitze stellen möchte, tun.
     
  18. landplage

    landplage Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.02.05
    Beiträge:
    21.482
    Und persönlich bin ich wahnsinnig gespannt, wie die Wiki-Macher dann die Neulingen (die dürften ja am meisten davon profitieren) dazu bringen, das Wiki auch zu nutzen. ;)

    O-Ton: "Also, ich habe jetzt nicht die Zeit, mir die ganzen Artikel* durchzulesen, ich brauche sofort Hilfe!!!"

    * nach belieben ersetzen mit "angepinnte Threads", "Helper-Beiträge", "Tutorials"
     
  19. NoaH11027

    NoaH11027 Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    14.03.06
    Beiträge:
    777
    Yeah. let's take it as a team, there is no "I" in team… :-*
    Ich frage mich wo du gelesen hast das "die Moderatoren uns mal ein Wiki machen". Wenn ich den Eingangsport lese, das lese ich dort nur das jemand die Idee zu einem Wiki eingebracht hat, die er mit Vorteilen(die nciht von der Hand zu weisen sind) darlegt. Als Kommentar der "Körperschaft", also des Moderatorenteams habe ich aber bisher nur gelsen, das dies rechtliche Konsequenzen hat weil da eh nur (bitte einsetzen) Illegales/Unsinn/Unvollständiges/Wertloses angestellt wird und überhaupt, wir schaffen das nicht, weil wir haben ja mit anderen Sachen zu tun. (bitte auf die Ironie achten, und den stark überspitzten Ton).
     
  20. awk

    awk Clairgeau

    Dabei seit:
    03.07.08
    Beiträge:
    3.687
    Im ersten Post ist zu lesen:

    Das sehe ich auch so, die Übersichtlichkeit des Bestands würde durch ein Wiki drastisch erhöht werden. Die Beiträge, die als lange Link-Listen verwendet werden, sind zwar zweckdienlich nicht aber sonderlich übersichtlich.
    Aber auch die Einpflegung des Bestands in ein Wiki, insbesondere die Vernetzung, ist bereits mit einem nicht zu unterschätzenden Arbeitsaufwand verbunden.

    Darüber hinaus stellt sich die Frage in welchem Ausmaß neuartiger Content generiert werden kann. Eine weitere Beschreibung zum Installieren von Programmen stiftet dem google-kundigen User keinen Nutzen und der Verfasser schafft somit auch keinen Nutzen.
     

Diese Seite empfehlen