1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Ein MacBook soll her...einige Fragen

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von Salzstreuer, 01.12.07.

  1. Salzstreuer

    Salzstreuer Adams Apfel

    Dabei seit:
    23.08.07
    Beiträge:
    517
    Hallo erstmal,
    ich könnte wiedermal kotzen, gleich nachdem ich mit dem Schreiben des Artikels fertig war, meldet sich Windows mal wieder und meldete Firefox reagiere nicht mehr und das nach eines simplen Linkaufruf...
    Erstmal zur Vorgeschichte (zwar uninteressant, aber ich will ja nicht ohne Gründe switchen), im Dezember 2006 haben wir einen Pc von Acer gekauft, habe mich sogar gefreut auf den Tag und die Kiste lief auch nicht schlecht, nur nach einiger Zeit kommt es, wie es bei Windows öfters kommt. Windows wird lahm und macht nicht mehr alles mit. Mittlerweile braucht der PC 5min zum Hochfahren und 2-3min zum Herunterfahren und sowas kann man auch in der heutigen Zeit nicht mehr als schnell gelten lassen. So kam ich auch zu den Wunsch mir einen neuen Computer anzuschaffen, doch anstatt eines neuen Notebooks mit Windows, wo man ja neu anfangen kann und es vielleicht besser mit Windows klappt, habe ich mich auch mal für die Macs interessiert.
    Ein Bekannter machte mir das Angebot, mal die Macs in natura auszuprobieren und -zutesten. Er besaß einen iMac, 20" mit Tiger. Naja, ich kann mich noch gut erinnern, welche dumme Fragen ich gestellt habe, über die ich jetzt nach vielen Recherchen und Lesen herzhaft lachen kann, z.B., wo denn am iMac der "eigentliche" Rechner hängt oder wo die anderen Kabel geblieben sind, usw. :D
    Jedenfalls konnte ich mich an diesem Tag überzeugen, doch ein Mac-User zu werden und meine Wahl fiel auf das MacBook, Standardkonfiguration, Leopard. Ich bin noch Schüler und habe daher nicht wirklich viele Alternativen. Aufrüsten kann man ja immer noch.
    Zwar ist die Sache schon entschieden und sicherlich kann man nicht viel davon abbringen, mir eins in den nächsten Wochen zu kaufen, doch will ich nur nochmal eine Absicherung.

    Nun, wie gut komme ich denn mit dem 1GB RAM zurecht, habe leider auch kein Geld mehr, mir noch RAM-Riegel hinterherzukaufen, wird sicherlich erst nächstes Jahr soweit sein? Also Leopard ist schon ein bisschen ressourcenhungriger als Tiger, aber kann man denn damit auch flüssig arbeiten? Oder muss man auch, wie bei Windows mit Verzögerungen bei den einfachsten Dingen, zurechtkommen? Das kann man zwar nur subjektiv einschätzen, aber ich will nur wissen, ob manche davon nun wirklich abraten, weil man damit vielleicht nicht in der Lage sein kann, ordentlich zu arbeiten. Bei Windows Viste zum Beispiel ist das ja auch der Fall, dass die 512MB hinten und vorne nicht wirklich ausreichen, wobei ich Leopard nicht mit Vista vergleichen will.
    Gibt es Kombatibilitätsprobleme mit alten Wlan-Modem(ja, die Mehrzahl ist Modem)? Ich habe noch eine ältere, nicht uralte Fritzbox rumliegen, die ich gerne nutzen möchte.
    Kann man die Lesezeichen, die man in Firefox gesammelt hat, auch leicht in Safari oder Camino übertragen?
    Wie steht es mit der Qualität der Hardware? Was man hier manchmal so liest, enttäuscht einen wirklich schon, dass manche ihre Geräte dreimal zurückschicken müssen und dass oft von Dingen berichtet wird, wie wie Pixelfehler oder Tastaturgeräusche. Klar, berichten die meisten nur von Mängeln der Hardware und lassen dabei die positiven Erfahrungen weg. Aber es erstaunt mich doch, wieviele User hier manchmal das selbe Problem haben. Und da ich nicht mal gerade ein Gravis-Laden in meiner Nähe habe, könnte ich nur das MacBook zu Apple einschicken und müsste dann wieder Wochen warten.

    Ich hoffe doch, mir kann jemand auf diese Fragen eine Antwort geben. Danke. :)
     
  2. MacMark

    MacMark Biesterfelder Renette

    Dabei seit:
    01.01.05
    Beiträge:
    4.709
    Ich mache es kurz: Vergiß diese Bedenken. 1 GB sind reichlich. Leopard hat besseren Code als Tiger.
     
  3. Die Banane

    Die Banane Linsenhofener Sämling

    Dabei seit:
    11.06.06
    Beiträge:
    2.540
    1 GB sind (mit leo) "oberkannte, unterlippe". d.h. arbeiten ist durchaus möglich, du wirst aber ab und zu mal ein oder zwei sekunden warten müssen. zum vergleich: mein mbp nutzt im moment (safari, mail und adium offen) 1,25GB. Photoshop CS 3 lässt sich mit weniger als 1GB garnicht erst installieren.

    es sollte keine probleme mit älteren modem geben.

    lesezeichen von win zu mac dürfte schwierig werden.

    zur qualität der mb habe ich mich bereits an anderer stelle ausführlich ausgelassen, daher nur so viel: erwarte kein wunderding! das verwendete plastik ist von schlechter qualität. das werden auch diejenigen, die ihr neues mb so energisch verteidigen, früher oder später noch feststellen (haarrisse, verfärbungen, abplatzendes gehäuse usw).
     
  4. niemehrwindoofs

    niemehrwindoofs Weißer Trierer Weinapfel

    Dabei seit:
    24.11.06
    Beiträge:
    1.502
    Ich würd dir auf jeden Fall zu 2GB Ram raten! Wenn du sie nicht bei Apple, sondern z.B. bei DSP kaufst, bist du schon mit ca. 60€ dabei und das ist es auf jeden Fall wert!
     
  5. Peitzi

    Peitzi Blutapfel

    Dabei seit:
    07.08.07
    Beiträge:
    2.595
    Geht ganz easy mit nen FireFox Ad-On. FoxMarks


    @ Die Banane. Die von dir angegebenen Werte können nicht stimmen.
    Du musst bedenken, dass alle Programme, die während einer Sitzung schonmal offen waren, den Ram für sich reserviert halten, falls sie nochmal geöffnet werden. Im Grunde genommen ist er aber verfügbar, daher musst du von deinen 1,25Gb sicherlich noch reichlich abziehen.
     
  6. Markus Oliver

    Markus Oliver Martini

    Dabei seit:
    20.11.05
    Beiträge:
    660
    Vergiss alle Bedenken. Ich hatte ein Acer Notebook, das TravelMate 800. Neupreis bei Anschaffung: 1999 Euro.
    Nichts als Probleme. Dabei hatte ich damals schon überlegt mir stattdessen für den Preis ein Powerbook zu kaufen. Ich habe es jeden verdammten Tag bereut mir dieses Scheissteil statt des Powerbooks gekauft zu haben. Seitdem ich mir ein MacBook gekauft habe, bin ich vollkommen überzeugt. Ich nutze hier Parallels 3.0 mit Windows XP auf Tiger bei 2 GB Arbeitsspeicher und 160 GB HD (siehe Signatur).
    Ich kann mir nicht vorstellen jemals wieder ein Gerät zu kaufen, das weniger gut ist.

    Du wirst es definitiv nicht bereuen ein MacBook gekauft zu haben. Tipp: Kauf Dir den Speicher nicht bei Apple, sondern bei einem anderen Anbieter. Dort ist er wesentlich günstiger.

    Vergiss alles, was Du glaubtest von Computern zu wissen. Apple ist eine ganz neue Erfahrung. Du wirst danach jede Sekunde bereuen, die Du mit Windows verschwendet hast.
     
  7. rentophil

    rentophil Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    16.04.07
    Beiträge:
    789
    Lesezeichen von FF nach Safari exportieren: Im Bookmark Manager von FF auf Exportieren gehen und in Safari unter Ablage --> Lesezeichen importieren fertig! :)
     
  8. Die Banane

    Die Banane Linsenhofener Sämling

    Dabei seit:
    11.06.06
    Beiträge:
    2.540
    wow, man lernt nie aus :p

    genutzter ram nach frischem neustart (mbp 2,2; 2GB): 560mb @ safari, mail, iTunes und adium.

    ich nehm alles zurück.
     
  9. DJSFX

    DJSFX Bismarckapfel

    Dabei seit:
    26.07.06
    Beiträge:
    77

    Dem kann ich nur voll und ganz zustimmen...

    Damals auch Stunden über Stunden bei Windows alles gecleant, defragmentiert und in der Registry verbracht um Win einigeermaßen flüssig und ohne große Abstürze zum Laufen zu bringen.

    Heute kein Stück mehr. Anfangs leichte Probleme mit dem Macbook (war gerade rausgekommen) aber danach einfach herrlich. Es macht das was ich möchte.
    Die 1 GB Ram reichen völlig, außer du bist Poweranwender und nutzt Aperture oder Logic oder so.
    Für die tägliche Anwendung ist das Macbook ideal und reicht völlig aus mit 1GB.

    Gruß DJ
     
  10. iPhilie

    iPhilie Alkmene

    Dabei seit:
    09.04.07
    Beiträge:
    34
    Wenn du das MacBook bei unimall bestellst, gibt es den Speicher (2x1GB->DSP) für 24,90 EUR als Zugabe.
     
  11. Rambo

    Rambo Auralia

    Dabei seit:
    21.06.07
    Beiträge:
    198
    Hi ich bin auch Schüler (15) und bin von Windows auf OSX. Und Habe auch ein MacBook 2 Ghz 1GB RAM 80Gb HD. Und ich kann nur sagen wenn du ein MacBook haben willst KAUF ES, es macht richtig spaß mit dem ding es ist Mobil leicht leise und noch viel mehr.

    So nun zu deinen Fragen:
    Mit Firefox das ist kein Problem du gehst einfach auf Lesezeichen Lesezeichen- Manager/Datei/Exportieren. Schon hast du alle Lesezeichen in einer Datei dann lädst du dir Firefox für deinen Mac und Importierst dort die Datei FERTIG.

    Und zu den 1GB RAM iPhilie hat es ja schon gesagt Bei Unimall Bekommst du 2GB für 24,90. Und ich würde ihn an deiner stelle bei Unimall kaufen, auch und vielleicht hast du ja jemanden in der Familie Eltern, Tante usw. Die selbständig sind dann Kannst du dir die Mehrwertsteuer Sparen dann kostet das MacBook bei Unimall 810€.

    Hoffe ich konnte Helfen wenn du noch fragen hast die vielleicht kein neues Thema wert sind dann kannst du dich auch gerne bei mit melden. ICQ: 4545414567
     
  12. NLS

    NLS Querina

    Dabei seit:
    11.02.07
    Beiträge:
    181
    Guten Abend

    Im letzten Februar kaufte ich ein MacBook, mein allererster Mac. Ich war natürlich ebenfalls unsicher, ob es mir wirklich gefallen würde. Gekauft hab ich das MacBook damals nur, weil ich von dessen Aussehen und Unhörbarbeit völlig hin und weg war.

    Mit Hardware gab es keine Probleme bisher. Die Festplatte hab ich gleich nach dem Kauf ausgetauscht, ansonsten sind noch alle Original-Komponenten drin. Der Bildschirm ist erstklassig, und es kann auch ein 23-Zoll-Cinema-Display als Zweitbildschirm angeschlossen werden.

    Was mich am MacBook am meisten begeistert und beeindruckt, ist der saubere, stabile und leise Betrieb. Seit bald schon einem Jahr läuft das Notebook praktisch jeden Tag mehrere Stunden (sowohl mit Netzanschluss als auch mit Akkubetrieb) und begleitet mich seither praktisch lückenlos zur Arbeit. Die Akku-Laufzeit hat, wenn überhaupt, für mich nicht spürbar abgenommen und ist immer noch beeindruckend lang (beeindruckend jedenfalls für Besitzer anderer Notebooks ;) ). Ich brauche immer noch kein Netzteil mitzuschleppen. :)
     
  13. Johnmatrix

    Johnmatrix Tokyo Rose

    Dabei seit:
    06.06.07
    Beiträge:
    68
    Die Qualität des Macbook ist für den Preis schon in Ordnung. Man muss halt ein wenig auf das weiße Plastik achtgeben. Dafür sieht es gut aus. Mit 1 GB Ram kann man ohne Probleme mit den Standartprogrammen arbeiten. Mit 2 GB geht halt die Post ab. Lässt sich ja einfach später mal nachrüsten, wobei man bei den neuen Macbooks ja bis zu 4 GB einbauen kann.
     
  14. Salzstreuer

    Salzstreuer Adams Apfel

    Dabei seit:
    23.08.07
    Beiträge:
    517
    Vielen Dank für die ganzen Antworten, hier erkennt man sofort, dass Apfeltalk nicht irgendein Forum für den Mac ist, sondern sicherlich das Beste im deutschsprachigen Raum.
    Da bin ich ja beruhigt, dass man mit Safari die FF-Lesezeichen rüberholen kann und dass der 1GB Speicher erstmal ausreicht.
    Ja, unimall hatte ich auch schon im Visier. Jedoch ist mein Vater selbstständig und kann somit das Macbook bei Gravis für ca. 850 Euronen kaufen, naja, jedenfalls wird die Mwst. zurückerstattet (inkl. Parallels) und da mein Vater kein Schüler mehr ist, kommt leider auch Unimall nicht in Frage...
    Sonst würde ich den RAM später sicherlich bei DSP oder unimall kaufen, wobei unimall ja wirklich richtig günstig ist mit 25€ für zweimal 1GB.

    Dass ich auf das weiße Plastik achten muss, wird sicherlich nicht sehr schwierig sein, da es eigentlich meist im Zimmer stehen wird und sonst nicht misshandelt werden sollte. Hier hat ja niemand von defekten MacBooks gesprochen? Ich habe das anders erwartet, da Apple sich ja nicht immer größte Mühe gibt, soweit ich das gelesen habe.

    Und eine Frage habe ich noch, ich habe gelesen, dass sich die Kontakte des MagSafe-Anschlusses relativ schnell abnutzen, ist dem so?

    Danke erstmal, wenn ich noch Fragen habe, melde ich mich auf jeden Fall.
     
  15. nev03

    nev03 Freiherr von Berlepsch

    Dabei seit:
    18.05.07
    Beiträge:
    1.104
    1gb sind vollkommen ausreichend.
    Ich hab auch "nur" 1gb RAM komme damit aber wunderbar zurecht.
     
  16. Peitzi

    Peitzi Blutapfel

    Dabei seit:
    07.08.07
    Beiträge:
    2.595
    Ein Freund von mir, hat noch immer sein MB der ersten Generation und nimmt es täglich mit in die Uni. Der MagSafe funzt wie am ersten Tag.
    Im Gegensatz zu herkömmlichen Steckern, nutzen die MagSafe wirklich überhaupt ab, absolut spitze gemacht das Teil.

    Was den Ram angeht, das ist kein Grund bei Unimall zu bestellen. 2 Gb bekommst du überall für etwa 30€, einfach mal selbst im Netz schauen.
     
  17. Der Picknicker

    Der Picknicker Ontario

    Dabei seit:
    22.10.07
    Beiträge:
    341
    Hallo!

    Hab auch bei Unimall bissl rumgeschaut. Aber ich versteh das noch nicht ganz, mit der Mehrwertsteuerrückerstattung? Wann geht das genau, und ist das kompatibel mit Schülerersatz? Oder ist das dasselbe?

    Denn
    verwirrt mich!!

    Und was ist, wenn ich da jetzt z.B. das hier

    http://www.unimall.de/product_info....13---SD-black-deutsch--1GB-RAM--160GB-HD.html

    bestellen möchte, PLUS z.b. 2x2048 RAM? Also, wenn ich das gleichzeitig kaufe oder so, wird dass dann direkt reingebaut?

    Grüße, Der Picknicker
     
  18. bobandrews

    bobandrews Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    21.10.07
    Beiträge:
    3.225
    Selbstständige können die Mwst absetzen oder so. Das kommt für Dich nur in Frage, wenn Du ne eigene Firma hast!

    Du kannst keine eigene Firma haben und dann als Schüler/Student bei Unimall bestellen und die Rechnung dann über die Firma laufen lassen, weil Du sonst als Selbstständiger enttarnt wirst und da dann erst gar nicht bestellen dürftest!

    klar soweit?



    Und ja, Ramerweiterung bauen die mit ein.
     
  19. Lisboa

    Lisboa Gast

    Wenn sein Vater das Notebook für das Betriebsvermögen kauft, dann kann er die gezahlte Mehrwertsteuer mit der an das Finanzamt abzuführenden eingenommenen Mehrwertsteuer verrechnen, muss also entsprechend weniger abführen. Nur darf das Finanzamt nichts davon erfahren. Denn private und gewerbliche Anschaffungen sind strikt zu trennen.
     
  20. Peitzi

    Peitzi Blutapfel

    Dabei seit:
    07.08.07
    Beiträge:
    2.595
    So ein dummes Zeug!
    Warum schließt denn eine Selbstständigkeit ein Studium aus?
     

Diese Seite empfehlen