1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Ein kleiner Sieg für die Demokratie

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von KayHH, 30.10.06.

  1. KayHH

    KayHH Gast

    Moin apfeltalker,

    wie heise vorhin gemeldet hat wurden die SDU-Wahlcomputer von den am 22.11.2006 stattfindenden niederländischen Parlamentswahlen ausgeschlossen, http://www.heise.de/security/news/meldung/80256. Besteht für uns (BRD) auch noch Hoffnung?


    Gruss KayHH
     
  2. ma.buso

    ma.buso Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    16.04.05
    Beiträge:
    824
    also... steinigt mich, aber... hä?
     
  3. Retrax

    Retrax Schmalzprinz

    Dabei seit:
    04.01.04
    Beiträge:
    3.576
    Der CCC hat wohl herausgefunden, daß diese Wahlcomputer manipulierbar wären und forderte ein Verbot derselben. Jetzt hat es in den Niederlanden ein Verbot gegeben. Glaube das war die Intention dieses Thread mit dem "Erfolg für die Demokratie", oder?
     
  4. majohanimo

    majohanimo Ingrid Marie

    Dabei seit:
    11.10.06
    Beiträge:
    265
    Das ist eine gute Meldung! Ich finde die Vorstellung einer digitalen Wahl sehr beunruhigend...
     
  5. floeschen

    floeschen Horneburger Pfannkuchenapfel

    Dabei seit:
    13.08.06
    Beiträge:
    1.402
    Mir reichen irgendwie die gute alte Wahlurne und der Briefumschlag. Damit kann ich meine demokratischen Rechte zur Genüge ausleben:-D.
     
    ma.buso gefällt das.
  6. ma.buso

    ma.buso Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    16.04.05
    Beiträge:
    824
    achso! danke! :-D
     
  7. ma.buso

    ma.buso Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    16.04.05
    Beiträge:
    824
    dito!
     
    floeschen gefällt das.
  8. KayHH

    KayHH Gast

    Nur mal ganz kurz, für alle die nicht wissen was es mit obiger Meldung auf sich hat. In den Niederlanden gibt es zwei Anbieter von Wahlgeräten. Die eine ist SDU, die andere Nedap. Beide Geräte genügen meiner und der Meinung von Experten nach nicht den gängigen Anforderungen wie sie an eine funktionierende IT gestellt werden, sprich sie sind nicht manipulationssicher, was natürlich keine schöne Vorstellung in Sachen Demokratie ist.

    SDU ist aber noch eine Spur schlimmer, denn diese Geräte werden nicht an die Kommunen verkauft, sondern die Firma SDU bietet die Wahl als full service Paket inkl. Schulung der Wahlhelfer an. Die gesamte Wahl ist also in den Händen eines Privatunternehmens. Von da aus ist es nur noch ein kleiner Schritt zu, „Diese Wahl wird Ihnen präsentiert von __BITTE_EINSETZEN__“ (GEZ, GVU, Sony, Ihrem Stromversorger, Ihrer Unterhaltungsindustrie, ...)

    Nicht mal billiger ist der ganze Technikkrempel mit dem die Wahlen durchgeführt werden. Der einzige Vorteil sind alle vier Jahre eine Stunde Zeitersparnis beim Auszählen. Ich finde das sollte uns die Demokratie wert sein. Immerhin befinden sich in der BRD bereits ca. 1.800 Wahlcomputer im Einsatz, aber obige Entscheidung lässt noch etwas hoffen.


    Gruss KayHH
     
  9. fad.ass

    fad.ass Rheinischer Krummstiel

    Dabei seit:
    05.08.04
    Beiträge:
    377
    bei dem Bevölkerungswachstum gibt es bald keine bäume mehr, wenn jeder wählen geht.

    zum glück ist ja china eine dikatatur, das ist nämlich ein rein ökologischer Gedanke! ;)
     
  10. majohanimo

    majohanimo Ingrid Marie

    Dabei seit:
    11.10.06
    Beiträge:
    265
    lol. Das ist so nicht ganz richtig. Es werden immer ungefähr soviele Bäume gepflanzt wie verbraucht. Außer halt in den armen Ländern, denen wir Europäer die wir unsere Wälder fast komplett geplättet haben nun verbieten wollen ihre abzuholzen...
     
  11. fad.ass

    fad.ass Rheinischer Krummstiel

    Dabei seit:
    05.08.04
    Beiträge:
    377
    Eine interessante Frage wäre, wie viele Bäume brauche ich für 2 Mrd. Stimmzettel?
     
  12. ma.buso

    ma.buso Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    16.04.05
    Beiträge:
    824
    zu viel !

    die frage is ja eher, wo kommen die bäume her. bzw. wo kommen bäume her die da eigentlich stehen bleiben sollten o_O
     
  13. pi26

    pi26 Adams Parmäne

    Dabei seit:
    17.12.04
    Beiträge:
    1.297
    #13 pi26, 31.10.06
    Zuletzt bearbeitet: 31.10.06
  14. KayHH

    KayHH Gast

    Ich könnte platzen. Merkt von den Gehirnamputierten eigentlich niemand, das die Nepap-Kisten genau der gleiche SCHEISS sind. Auch da lässt sich noch auf der Straße vor dem Wahllokal „abhören“ wer was gewählt hat.

    Die Amis sind ja eh merkbefreit, es mag Ausnahmen geben.


    Gruss KayHH
     
    floeschen gefällt das.
  15. pi26

    pi26 Adams Parmäne

    Dabei seit:
    17.12.04
    Beiträge:
    1.297
    Die Amis sind nicht wesentlich merkbefreiter als der Rest der westlichen Demokratien. Wo sich doch diese Völker im Zeitalter des Microprozessors und der Robotik die Senkung des Lebensstandards und Arbeitszeitverlängerung aufdrücken lassen. Wer Technik nicht demokratisch kontrolliert und mitgestaltet, den versklavt schliesslich die Technik in der Hand von Primitiven. Und das wird unvorstellbar effektiv möglich sein.:innocent:

    mfg pi26
     
  16. pi26

    pi26 Adams Parmäne

    Dabei seit:
    17.12.04
    Beiträge:
    1.297
  17. KayHH

    KayHH Gast

    Super, ich wandere eh aus, dieser Affenstall ist nicht mehr mein Land. Seit letzter Woche wird eine neue Fremdsprache gelernt. Hoffentlich bekomme ich das bis 2008 noch hin. Gruss KayHH
     
  18. floeschen

    floeschen Horneburger Pfannkuchenapfel

    Dabei seit:
    13.08.06
    Beiträge:
    1.402
    Was lernst du denn für eine Sprache?
    Wir in der Schweiz haben auch so eine kleine Diskussion über abstimmen per SMS und Web. Das hängt allerdings auch damit zusammen, das wir sehr viele Abstimmungen haben und nicht nur die Parlemente/Regierungen wählen. Wir können ja auch über viele Dinge per Referendum abstimmen. Am 26. ist es wieder soweit.
    Ich verstehe allerdings auch nicht, wie man solchen Maschinen vertrauen kann. Das sieht ja wirklich aus wie in einer Bananenrepublik:mad:. Computer beim Arbeiten und in der Freizeit (AT lässt grüssen ;)) sind ja eine gute Sache, aber wo es dann nicht mehr sicher ist, sollte man schleunigst aufhören. Ich bin ja nicht zuletzt deshalb auf Mac umgestiegen, der Sicherheit wegen.
     
  19. KayHH

    KayHH Gast

    Was nordisches. Gruss KayHH
     
  20. floeschen

    floeschen Horneburger Pfannkuchenapfel

    Dabei seit:
    13.08.06
    Beiträge:
    1.402
    Immer zu gebrauchen ;)
     

Diese Seite empfehlen