1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Eigenen (privaten) Torrent bereitstellen?

Dieses Thema im Forum "Filetransfer" wurde erstellt von Herr Sin, 10.02.08.

  1. Herr Sin

    Herr Sin Millets Schlotterapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    4.752
    Hallo

    Da meine Freunde und Familie etwas weiter weg wohnen und es Internet mit DSL gibt, habe ich langsam keine Lust mehr immer zu warten bis ich die Leute sehe um ihnen meine Filme/Bilder zu zeigen.

    Ich möchte meine Video (meist zwischen 2MB und 200MB) und Diashows als Torrent anbieten. Selber habe ich DSL6000. Upload ist nicht berauschend, aber immerhin. Als Server habe ich mein altes iBook am Netz hängen. Dieser sollte dann die Geschichte mit dem Torrent übernehmen. Ebenso habe ich einen DynDNS Account. Auch mein Router leitet das weiter.

    Warum Torrent und nicht ein „normaler Download“ anbieten? Weil zB. meine Schwester in einem 300 Seelen Dorf wohnt, wo DSL noch in weiter ferne liegt. Bei Torrent würde sie einfach nur dann laden, wenn sie sowieso online wäre. Und zwei Tage später macht sie da weiter, wo der Download aufgehört hat.

    Leider weiß ich nicht sehr viel, wie man das alles macht.

    Ich habe mal BitRocket und Transmission geladen (würede aber auch irgendwas anderes nehmen - für meine Eltern/Schwester muss es aber später sehr, sehr einfach werden). Ich weiß jetzt nur soviel, dass ich erstmal eine Torrent-Datei erstellen muss. Das funktioniert auch (hoffe ich).

    Aber was mach ich im Anschluß? Was muss ich meinen Eltern an Datei schicken? Ports müssen am Router freigeschalten werden, …

    Ich komm nicht ganz dahinter. Wichtig ist mir, dass das alles unbedingt privat auf meinem Rechner bleibt. Also meine Dateien nicht veröffentlicht werden.
     
  2. Patrick Rollbis

    Patrick Rollbis Moderator Betriebssysteme
    AT Moderation

    Dabei seit:
    22.10.06
    Beiträge:
    5.520
    Nun, ich würde dir und deiner Familie dafür TomatoTorrent empfehlen. Kleiner geht es nicht mehr.

    Das öffnest du. Nun kannst du Torrent dateien runterladen oder erstellen. Zuerst aber brauchst du einen Tracker. Dafür erstellst du bei TomatoTorrent einen und gibst da die DynDNS IP Adresse vom iBook ein. Dann erstellst du eine Torrent Datei ganz einfach und wählst dein iBook als Tracker aus. Jetzt brauchen deine Freunde nur diese kleine Torrent Datei und sie laden es automatisch von deinem iBook runter.

    Bei Fragen: Helfe auch via iChat
     
  3. joey23

    joey23 Mecklenburger Königsapfel

    Dabei seit:
    26.11.06
    Beiträge:
    9.736
    Mein Tip: Lad die Daten gezippt bei Rapidshare oder so hoch, und installier deiner Family einen Downloadmanager. Dann können Sie auch da aufhören, wo sie weitergemacht haben (äääh, umgekehrt) und das auch wenn dein iBook mal nicht an ist. Ich denke das ist praktischer, oder?

    Joey
     
  4. Patrick Rollbis

    Patrick Rollbis Moderator Betriebssysteme
    AT Moderation

    Dabei seit:
    22.10.06
    Beiträge:
    5.520
    Ich habe mir das nochmal angegugt.
    Mit TomatoTorrent kannst du das zwar alles machen, allerdings nicht seeden. Was wohl am wichtigsten ist.

    Hier gibt es ein englischen Tutorial für Azureus, indem beschrieben ist wie man ein Torrent erstellt und seedet.
    http://paulstamatiou.com/2006/01/04/how-to-make-a-torrent-with-azureus

    Hoffe das kann dir helfen.
     
  5. j33n5

    j33n5 Horneburger Pfannkuchenapfel

    Dabei seit:
    18.12.06
    Beiträge:
    1.405
    mein tipp wäre, dir das firefox-plugin "allpeers" zu besorgen. das funktioniert ganz ähnlich, stellt jedoch ein sog. "dark-net" bereit, ist also ein "privates" torrent-netzwerk. außerdem gibt es eine buddy-list und man kann dateien freigeben. die buddies werden dann darüber benachrichtigt und können sofort mit dem download starten. nichts mit torrent zuschicken usw.. alles verschlüsselt, alle vorteile eines torrent-netzwerkes (synchrones downloaden, downloads fortsetzen etc.) und das ganze im browser integriert. firefox ist halt voraussetzung, wovon ich ausgehe :p

    tour
     
  6. Herr Sin

    Herr Sin Millets Schlotterapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    4.752
    Die Tutorials beschreiben, wie ich mein Torrent auf öffentliche Tracker veröffentliche. Das möchte ich ja nicht.

    Es scheitert irgendwie daran, meine DynDNS Adresse einzutragen. Es steht zB. meist ein /announce hinter der Adresse. Ist das ein extra Dienst? Weil ich dieses Verzeichnis ja nicht habe.

    Edit: Ich könnte natürlich auf andere Dienste zurückgreifen. zB. AllPeers oder Pando. Aber ich möchte nichts, wo ich mich oder meine Familie anmelden muss. Ausserdem interessiert es mich jetzt nach Stunden, wie es tatsächlich funktioniert.
     
    #7 Herr Sin, 10.02.08
    Zuletzt bearbeitet: 10.02.08
  7. kauan

    kauan Stina Lohmann

    Dabei seit:
    31.12.05
    Beiträge:
    1.043
    Das ist der Tracker. So wie ich das verstanden habe, braucht man zwigend einen, und den selbst aufzusetzen waere wohl nicht gerade sinnvoll.

    Podcast ueber BitTorrent bei Chaosradio Express (CRE057)
     
  8. Patrick Rollbis

    Patrick Rollbis Moderator Betriebssysteme
    AT Moderation

    Dabei seit:
    22.10.06
    Beiträge:
    5.520
  9. Herr Sin

    Herr Sin Millets Schlotterapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    4.752
    Okay, ich habe es mit Azureus hinbekommen. Nun mache ich fleißig Screenshots machen, damit ich es wieder hinbekomme.

    Aber danke für die Hilfen und Links.
     

Diese Seite empfehlen