1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

eigenartige symbole beim start

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von pin, 16.08.06.

  1. pin

    pin Jonathan

    Dabei seit:
    21.10.04
    Beiträge:
    83
    guten morgen,

    als ich mein pb heute morgen hochgefahren habe, sind mir zwei symbole die ich noch nie gesehen habe ins auge gesprungen.
    als erstes eine blinkende weltkugel und danach ein ordner in dem abwechselnd ein fragezeichen und das findersymbol blinkte, danach ging alles normal weiter( also der apfel kam).
    was hat das denn zu bedeuten?
    und noch ne frage, muss ich beim pb sowas wie ne defragmentierung machen wie bei ner dose?

    für antworten wäre ich dankbar

    mfg
    pin
     
  2. MacMark

    MacMark Biesterfelder Renette

    Dabei seit:
    01.01.05
    Beiträge:
    4.709
    Er sucht das System. Hattest Du anderes Startvolume gewählt?
     
  3. pin

    pin Jonathan

    Dabei seit:
    21.10.04
    Beiträge:
    83
    ich habe nur über das dock ein paar neue startobjekte hinzugefügt und
    dann einen neustart zum test gemacht
    ab da waren die symbole da!?
    sonst habe ich nix gemacht
     
  4. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
    Moin,

    boote mal von der System CD/DVD - da kannst Du deine Platte wieder als Startvolume auswählen. Wenn die Platte intakt ist, sollte der Rechner wieder normal hochfahren. Ansonsten mal Reparaturversuche mit dem Festplattendienstprogramm starten.

    Gruß Stefan
     
  5. nomos

    nomos Harberts Renette

    Dabei seit:
    22.12.03
    Beiträge:
    7.034
    Die blinkende Weltkugel bedeutet, dass als Startvolume Netboot eingestellt ist. Wie passiert sowas? Nun, wenn man in Systemeinstellungen->Startvolume versehentlich die Weltkugel markiert hat. Einfach Startvolume öffnen und die Festplatte als Startvolume auswählen.

    Carsten
     
  6. pin

    pin Jonathan

    Dabei seit:
    21.10.04
    Beiträge:
    83
    ich hab jetzt mal unter systemeinstellungen->startvolume, die hd ausgewählt
    und siehe da es geht alles seinen gewohnten gang, obwohl ich da nix verändert habe!
    naja hauptsache es geht wieder
    vielen dank für die antworten:)

    mfg
    pin

    ach ja gibt es denn sowas wie ne defragmentierung unter os x?
     
  7. nomos

    nomos Harberts Renette

    Dabei seit:
    22.12.03
    Beiträge:
    7.034
    Gibt von Drittherstellern sowas (iDefrag) bringt aber gar nix, ausser, dass du deinen Rechner über Stunden nicht nutzen kannst, weil das Programm rödelt (habe die Erfahrung selber gemacht)

    Carsten
     
  8. pin

    pin Jonathan

    Dabei seit:
    21.10.04
    Beiträge:
    83
    muss man dann sozusagen os x nicht "aufräumen"?(wie soll ich das erklären:eek: )
     
  9. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
    Moin,

    nein, das macht OS X über zeitgesteuerte Jobs selbst. Das beste ist man tut gar nix.

    Gruß Stefan
     
  10. pin

    pin Jonathan

    Dabei seit:
    21.10.04
    Beiträge:
    83
    das ist mir das liebste;)
    vielen dank an euch alle

    mfg
    frank
     

Diese Seite empfehlen