Editor für ITL-Datei?

Dieses Thema im Forum "iTunes (Mac only!)" wurde erstellt von giesbert, 30.07.19.

  1. giesbert

    giesbert Saurer Kupferschmied

    Dabei seit:
    20.09.14
    Beiträge:
    1.697
    Meine iTunes-Library Datei "iTunes Library.itl" ist kaputt. TL;DR: Sie wird zwar geladen, aber es gibt ein (kleineres) Problem bei den Podcasts*. Ich hab nach Google-Recherche zwar wenig Hoffnung, aber sei’s drum: Kennt vielleicht jemand einen Editor, mit dem man die ITL-Datei bearbeiten kann?

    -------------

    * Hier die Langfassung: Ich lade regelmäßig Podcasts, die ich dann in Hörbücher umwandel und auf meinen alten Festplatten-iPod kopiere. Dazu lade ich zuerst die gewünschte Podcast-Folge, dann wird der Podcast über die Optionen als Musik deklariert, anschließend werden die Tags bereinigt, dann die Datei als Hörbuch umgelabelt. Funktionert in der Regel tadellos. Dabei kommt es aber immer mal vor, dass Tags nicht sauber übernommen werden. Normalerweise hilft es dann, die Hörbuch-Datei erneut als Musik auszugeben, erneut zu taggen und wieder als Hörbuch zu deklarieren. Das ging jetzt bei einem Podcast massiv schief.

    Beim SRF gibt es derzeit ein 5-teiliges Hörspiel ("Mein Name ist Paul Cox" (eine Variante von "Mein Name ist Cox - Heißen Dank fürs kalte Büffet", imho besser, aber das nur nebenbei ;)). Davon sind derzeit via iTunes 4 Teile verfügbar. Bei Teil 2 und 3 hat das Taggen/Umkopieren problemlos geklappt, bei Teil 1 und Teil 4 wird hartnäckig als Autor "Podcast" angezeigt (die Tags sind in Ordnung, da hab ich wirklich alles mögliche probiert ;)). Also hab ich die Dateien aus iTunes gelöscht, die MP3s direkt von der SRF-Site geladen und in iTunes importiert: Keine Probleme. Dann fiel mir auf, dass iTunes sich weigert, meine Hörspiel-Podcasts zu aktualisieren. Also gut, dachte ich: löschen und neu abonnieren. Tja, und dann ist es passiert: Ich haben den SRF-Podcast neu abonniert, er tauchte auch mal kurz auf, änderte sich dann aber zu "Mein Name ist Paul Cox", der Abo-Schalter ist blockiert, löschen lässt sich dieser falsche Eintrag auch nicht mehr. Das sieht jetzt so aus:
    Bildschirmfoto 2019-07-30 um 16.11.57.png

    Das ist nicht weiter dramatisch, ich kann diesen offensichtlich defekten Eintrag ja einfach ignorieren, aber ich fürchte, das ist ein Indiz dafür, dass die ITL-Datei einen Knacks hat, der auch andere Fehler nach sich ziehen kann. Ich hab mal testweise aus "Previous iTunes Libraries" eine ältere ITL-Datei benutzt: Der Fehler tauchte nicht mehr auf. Allerdings ist diese Datei gut ein halbes Jahr alt – was imho ein Zeichen dafür ist, dass da schon seit längerem ein Bug sein Unwesen treibt, sonst hätte ich neuere ITL-Versionen –, und es fehlen naturgemäß alle Dateien, die ich in den letzten Monaten hinzugefügt habe. Nun kann man die Mediathek einfach neu importieren, dabei werden die verwaisten Einträge nachgetragen, aber dann tauchen die meisten Pseudo-Hörbücher (das sind ja immer noch MP3s, die aber iTunes-intern wie Hörbücher behandelt werden) wieder als Musik auf und ich müsste ziemlich oft Hand anlegen. Bei den Tests hab ich aber festgestellt, dass das Taggen/Umdeklarieren mit der neuen/alten ITL-Datei erheblich schneller geht als mit meiner aktuellen: die scheint wirklich einen Schlag zu haben, den ich hoffe, mit einem Editor vielleicht beheben zu können.
     
  2. staettler

    staettler Großherzog Friedrich von Baden

    Dabei seit:
    04.06.12
    Beiträge:
    5.325
    • In der Podcastliste machst du einen Rechtsklick auf den Podcast, der ein "Subscribed Lock" hat (Schlüsselwort bei der Google Suche).
    • Dann "Aus Mediathek löschen" (ACHTUNG! Deine Podcast gehen dabei verloren. Ich weiss nicht ob du ein Sammler bist oder die sowieso nach dem hören löscht.
    • Danach kannst du den Schalter bei Abonnieren wieder verändern.
    Warum das genau passiert kann ich noch nicht sagen. Ich hab das regelmäßig nur beim Apfeltalk Podcast. Was ich so gelesen habe ist, dass sich eventuell etwas an dem "Feed" verändert hat, sich der Name geändert hat oder Folgen nicht mehr verfügbar sind.
     

    Anhänge:

    #2 staettler, 30.07.19
    Zuletzt bearbeitet: 30.07.19
  3. giesbert

    giesbert Saurer Kupferschmied

    Dabei seit:
    20.09.14
    Beiträge:
    1.697
    Ui, jetzt machst du's aber spannend ;). Aber lass dir ruhig Zeit, das eilt nicht.
     
  4. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    20.648
    Wie wäre es damit, statt aus "previous libraries" eine aktuellere itl-Datei aus dem Backup zu testen?
     
  5. giesbert

    giesbert Saurer Kupferschmied

    Dabei seit:
    20.09.14
    Beiträge:
    1.697
    Stimmt, darauf bin ich gar nicht gekommen, mal ausprobieren … (aber die hat einen Schlag, da bin ich mir ziemlich sicher, bei den alten Versionen kam es auch zu Unstimmigkeiten).
     
  6. giesbert

    giesbert Saurer Kupferschmied

    Dabei seit:
    20.09.14
    Beiträge:
    1.697
    Haha, da war ich ja mal ganz besonders schlau: Ich hab vor einigen Jahren die iTunes-Mediatheken auf ein externes Laufwerk ausgelagert, das ich explizit vom Time Machine-Backup ausgenommen habe. Hatte ich völlig vergessen. Seufz.

    (Kleiner Trost: Ich werd das eh alles mal neu & anders organisieren müssen, sobald Catalina da ist.)
     
  7. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    30.881
    und vor allem solltest du die Mediatheken ins Backup mit einschliessen, sonst ist im schlimmsten Fall die Mukke weg.
     
  8. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    20.648
    Normalerweise bleiben die Verwaltungsdateien, also auch die itl-Datei, am ursprünglichen Ort, also in ~/Musik/iTunes.
     
  9. giesbert

    giesbert Saurer Kupferschmied

    Dabei seit:
    20.09.14
    Beiträge:
    1.697
    War mir zu lästig, ich hab einfach die komplette Mediathek verschoben, iTunes mit alt-Taste gestartet und den verschobenen Ordner ausgewählt. Funktioniert in der Regel tadellos. Ich hab ein wenig den Verdacht, dass iTunes es nicht mag, wenn man unter "Optionen" die "Medienart" ändert. Also jedenfalls nicht immer. Aber das Thema hat sich mit Catalina dann eh erledigt, und ich werd mir einen neuen Weg ausdenken müssen, wie ich die Podcasts als normale MP3 Datei auf meinen alten iPod bekomme. Da hab ich noch nichts probieren könne, da die Musik-App in der Beta von Catalina noch nicht mehrere Mediatheken unterstützt (falls es in den letzten Tagen eine neue Beta gab, könnte sich das geändert haben).

    @staettler : Danke für den Tipp, das ist das, was ich zuerst ausprobiert habe, funktioniert nicht (Rechtsklick und Klick mit alt oder anderen Tastenkombis ist fast immer mein erster Ansatz bei Problemen ;))

    Wenn ich den Podcast mit rechts anklicke, bekomme ich nur die Option "Podcast-Einstellungen". Im Mehr-Menü (die drei Punkte rechts außen) hab ich zwar die Option "Aus Mediathek löschen", es kommt auch die Warnung, dass alles gelöscht würde, aber genau das passiert nicht. Die Meldung passt auch nicht mit dem Datenbestand zusammen. Es werden 14 Podcasts angezeigt, gelöscht würden angeblich 17.

    Nachtrag: ich fürchte, da ist ganz fundamental der Wurm drin. Naja.

    Nachtrag 2: Achja, nebenbei: Wenn man eine neue Mediathek anlegt, dann wird die ITL-Datei übrigens genau da angelegt, wo die neue Mediathek gespeichert wird, also nicht unter ~/Musik/iTunes. Ist ja auch sinnvoll, wenn man so wie ich mit mehreren Mediatheken arbeitet.
     
    #9 giesbert, 30.07.19
    Zuletzt bearbeitet: 30.07.19
  10. giesbert

    giesbert Saurer Kupferschmied

    Dabei seit:
    20.09.14
    Beiträge:
    1.697
    Noch ein Nachtrag: Ich hab mir mal die XML-Datei angeschaut, die iTunes aus der ITL-Datei erzeugt (oder?). Wenn ich da nach einem zweiteiligem Hörspiel suche, bekomme ich 4 Einträge (soweit ok). Bei dem in Frage stehendem Hörspiel sind 4 Teile in der Mediathek, da müsste ich also 8 Einträge bekommen, es gibt aber 20. Und eine Suche nach "Podcast" bringt schlappe 4284 Treffer. Selbst wenn der Begriff an allen möglichen Ecken und Enden auftaucht - das kann einfach nicht stimmen.
     
  11. rootie

    rootie Bittenfelder Apfel

    Dabei seit:
    30.06.11
    Beiträge:
    8.027
    Naja am einfachsten wird wohl dann sein, eine komplett neue Mediathek anzulegen und alles noch mal frisch rein drag-dropen oder? Vor allem ist das relativ sicher auch der schnellste Weg zum Glück. Einen ITL-Editor gibt es leider nicht.
     
  12. giesbert

    giesbert Saurer Kupferschmied

    Dabei seit:
    20.09.14
    Beiträge:
    1.697
    Darauf wird’s schon wg. Catalina rauslaufen (da werd ich mir wohl eh einen völlig neuen Workflow einfallen lassen müssen). Ich werd noch ein wenig mit dem XML-File experimentieren. Angeblich legt iTunes ein neues ITL-File an, wenn man beide Dateien aus der Mediathek löscht und die XML-Datei dann als Playlist importiert. Was ich etwas bezweifle, aber we‘ll see. Alles in allem ist es wohl gut, dass das iTunes-Monster zerlegt wird.
     
  13. staettler

    staettler Großherzog Friedrich von Baden

    Dabei seit:
    04.06.12
    Beiträge:
    5.325
    Wie ist denn aktuell deine Mediathek aufgebaut?
     
  14. giesbert

    giesbert Saurer Kupferschmied

    Dabei seit:
    20.09.14
    Beiträge:
    1.697
    Das verstehe ich nicht wirklich.

    Ich hab 2 Mediatheken: 1 für die Musik, eine für die Hörspiele/Hörbücher.

    In der Hörbücher-Mediathek gibt es Hörbücher (hence the name ;)), die in verschiedene Kategorien (Essay/Reportage; Hörbuch; Hörspiel; Krimi; SciFi/Fantasy; Theater) gruppiert sind. Außerdem gibt es in dieser Mediathek (und nur in dieser) Abos diverser Hörbücher als Podcast. Mehr ist da nicht drin.
     
  15. giesbert

    giesbert Saurer Kupferschmied

    Dabei seit:
    20.09.14
    Beiträge:
    1.697
    Also: ich hab mal die ITL-Datei gelöscht (jaja, vorher gesichert ;)), dann in der XML-Datei alle Einträge, in deren Titel irgendwo der Name des fehlerhaften Podcasts auftauchte, gelöscht (wobei ich mal kühn geschlossen habe, dass ein Eintrag a la <key >2673</key > und der direkt danach stehenden <dict >-Eintrag zusammenghören) und anschließend die so bearbeitete XML-Datei als Playlist importiert.

    Ergebnis: iTunes legt tatsächlich eine neue ITL-Datei an, auf den ersten Blick scheinen mir auch sämtliche Dateien wieder angezeigt zu werden, aber: Zum einen werden sämtliche MP3-Dateien, die ich in iTunes via "Optionen > Medienart" von Musik zum Hörbuch erklärt habe, wieder bei Musik einsortiert (diese Zuordnung scheint also wohl kein Teil der XML-Datei zu sein), zum anderen gibt es anschließend nicht nur keine fehlerhaften, sondern überhaupt keine Podcast-Abos mehr. Hm. Also DAS erreiche ich besser mit einer nagelneuen Mediathek, in die ich den Datei-Bestand (der ja von den ganzen Spielchen nicht betroffen ist) einfach neu importiere.

    Ich glaub, ich find mich damit ab, dass meine Audiobooks-Mediathek "irgendwie" durcheinander geraten ist und werde das dann beim Umstieg zu Catalina mal aufräumen. Solange ich vorm Einschlafen meine Krimi-Hörspiele hören kann, ist eh alles gut ;).
     
    doc_holleday gefällt das.
  16. doc_holleday

    doc_holleday Orleans Reinette

    Dabei seit:
    14.01.12
    Beiträge:
    10.433
    Auch wenn's nichts mit dem eigentlich Problem hier im Thread mit der Mediathek zu tun hat, aber weil es hier im Thread behandelt wurde:

    Da ich das Problem auch gerade mit einem Podcast in iTunes hatte, hier noch ein alternativer Weg, mit dem ich das Schloss gerade losgeworden bin:
    in iTunes die Ansicht der "Podcasts" von "Liste" auf "klassische Liste" umstellen. Dort wird in den Einstellungen des Podcasts das Subscribed Lock nicht angezeigt und der Schalter steht richtigerweise wieder auf abonniert. Ich hab dann einmal auf "nicht abonniert" gestellt, die Einstellungen wieder geöffnet und zurück geändert. Seit dem fehlt auch das Schloss, wenn ich die Ansicht auf die modernere Liste zurückstelle.


    Nachtrag:
    In der Zeit, die ich gebraucht habe diesen Beitrag zu schreiben, ist die Einstellung in iTunes zum Ausgangszustand zurückgesprungen.

    Auf einen Bug-Fix braucht man wohl nicht mehr zu hoffen.
     
    #16 doc_holleday, 03.08.19
    Zuletzt bearbeitet: 03.08.19
    giesbert und staettler gefällt das.
  17. giesbert

    giesbert Saurer Kupferschmied

    Dabei seit:
    20.09.14
    Beiträge:
    1.697
    Danke! In der klassischen Listenansicht konnte ich den Störenfried immerhin problemlos löschen :)
     
    doc_holleday gefällt das.