1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

ebay Angebot seriös?

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von Tzwenni, 10.07.09.

  1. Tzwenni

    Tzwenni Idared

    Dabei seit:
    31.10.08
    Beiträge:
    25
    Liebe Leute,
    ich hoffe, dies ist das richtige Unterforum!
    Zur Geschichte: Habe ein neues Macbook Pro gekauft und mein altes bei ebay inseriert (Sep 07, 2,2 Ghz, 4GB ram und 500GB Platte).
    Laut diverser "was ist mein Mac noch wert?" - Seiten erwarte ich einen Ertrag von 900-1000€.
    Gestern habe ich die Auktion gestartet, eine detaillierte Produktbeschreibung geliefert (natürlich inkl. aller Dellen etc.) und bekomme heute eine Anfrage aus UK, ob ein Sofortkauf für 1550 € möglich wäre. Der Bieter hat 14/14 pos. Bewertungen von verschiedenen Leuten ab 2006.
    Auf meine mail, dass das eine ganz schön grosse Summe sei, sollte ich ihm die Kontodaten schicken.
    Ich bin bei ebay nicht sehr bewandert, habe gerade meinen ersten Stern erhalten und bin mir nicht sicher, ob es sich hier um ein seriöses Angebot handelt. Was denkt Ihr? Kann ich bei der Übersendung meiner Kontodaten überhaupt einen Fehler begehen? Könnte man mich irgendwie behumpsen wenn ich mit dem Versand wie gewöhnlich bis zum Zahlungseingang warte? Mit dem Verkauf ins Ausland habe ich prinzipiell ganz gute Erfahrungen gemacht, gerade wechselte ein alter Röntgenentwickler den Besitzer nach Tschechien.
    Sollte ich mich darauf einlassen? Das Angebot ist schon recht astronomisch.
    Vielen Dank für Eure Meinung vorab,
    Tzwenni
     
  2. leonaddi

    leonaddi Schweizer Glockenapfel

    Dabei seit:
    27.11.07
    Beiträge:
    1.372
    Lass die Finger davon. Wenn es zu gut klingt um wahr zu sein, ist es leider auch so ;)
     
  3. Thaddäus

    Thaddäus Golden Noble

    Dabei seit:
    27.03.08
    Beiträge:
    15.163
    Naja, solange er im Voraus bezahlt ist doch alles klar...
     
  4. leonaddi

    leonaddi Schweizer Glockenapfel

    Dabei seit:
    27.11.07
    Beiträge:
    1.372
    Aber wieso sollte er soviel bezahlen? eBay funktioniert doch gerade andersrum.
     
  5. wantamac

    wantamac Eifeler Rambour

    Dabei seit:
    10.12.08
    Beiträge:
    593
    Vielleicht hat er gedacht ein anderer schnappts im weg o_O
     
  6. leonaddi

    leonaddi Schweizer Glockenapfel

    Dabei seit:
    27.11.07
    Beiträge:
    1.372
    Dann sollte sich der TE sich auf sein Gefühl und Verstand verlassen. Keine Verrechnungsschecks, nur Überweisung, - Paypal könnte ich mir bei so einem Betrag kritisch vorstellen.

    Wenn er wirklich so viel zahlt - Glück gehabt und du hast ein Schnippchen geschlagen! :)
     
  7. pumpkin

    pumpkin Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    01.11.04
    Beiträge:
    1.764
    Nur mal so am Rande...

     
  8. le_petz

    le_petz Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    03.04.06
    Beiträge:
    3.376
    paypal und überweisung geht auch. bei paypal aber erst nach dem geldeingang das geld auf dein konto überweisen und dann erst verschicken. das problem wird sein, dass du das geld nicht bekommst und er dann mit irgendwelchen ausflüchten auf einmal ein anderes zahlungsverfahren anstreben möchte.
    schick ihm doch die daten und wenn er bezahlt ist gut.
     
  9. pumpkin

    pumpkin Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    01.11.04
    Beiträge:
    1.764
    Schon unglaublich, wie gierig blauaeugig manche Menschen doch werden, wenn es um Geld geht o_O Aber vermutlich bin ich einfach eine zu ehrliche Haut...
     
  10. Tzwenni

    Tzwenni Idared

    Dabei seit:
    31.10.08
    Beiträge:
    25
    Das habe ich auch gerade gelesen, nur bin ich ja der Verkäufer....
    Schwierig.
    Danke schon mal für die vielen Antworten,
    Tzwenni
     
  11. le_petz

    le_petz Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    03.04.06
    Beiträge:
    3.376
    verstehe trotzdem nicht, was passieren soll!!!
     
  12. Tzwenni

    Tzwenni Idared

    Dabei seit:
    31.10.08
    Beiträge:
    25
    Sorry, aber mit Gier hat meine Absicht nüscht zu tun. Die Anfrage wurde ja an mich getragen.
    Ich verdiene unseren Lebensunterhalt anderweitig.
     
  13. le_petz

    le_petz Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    03.04.06
    Beiträge:
    3.376
    jetzt verstehe ich pumpkin auch. sie meint, dass man ebay doch bitte die gebühren überlassen soll....


    ja, da lach ich eben mal laut!
     
  14. zeitza

    zeitza Gala

    Dabei seit:
    28.06.09
    Beiträge:
    52
    Schreib dem Typen doch dass dus für 1500 zum Sofort-Kaufen reinsetzt und wenn ers annimmt is die Sache doch geritzt oder nich ? Wenn er dann nicht zahlt, kriegt er auch nix !?
     
  15. Tzwenni

    Tzwenni Idared

    Dabei seit:
    31.10.08
    Beiträge:
    25
    Prima Vorschlag! Bin, wie gesagt, dort leider nicht so bewandert.
    Danke.
     
  16. dusty1000

    dusty1000 Weißer Trierer Weinapfel

    Dabei seit:
    22.09.06
    Beiträge:
    1.508
    Hi, habe mit Überweisung aus dem Ausland auch eine nette Überraschung erlebt... Zunächst ist alles gut und das Geld ist da. Dann schickst du dein Notebook los - und schwupp - 3 Tage später ist das Geld wieder futsch. Dummerweise geht das tatsächlich, da bei Buchungen aus dem Ausland andere Konditionen gelten. Es ist also definitiv möglich, dass dich da jemand übers Ohr hauen will. Bei mir hat mich damals ein aufmerksamer Bankangestellter gerettet, der mich darauf hingewiesen hat. Habe also gewartet, was passiert wenn ich ne Mail schreibe, dass die Ware unterwegs ist. Tja.... und wech war das Geld wieder....
     
  17. Tzwenni

    Tzwenni Idared

    Dabei seit:
    31.10.08
    Beiträge:
    25
    Danke für die Warnung, die anscheinend zu Recht kam, denn (wens interessiert):

    Guten Tag e*********** (**********@mac.com),

    Wir haben festgestellt, dass Sie über eBay vor kurzem eine Nachricht von li***** erhalten haben.

    Wir vermuten, dass dieses eBay-Mitgliedskonto missbräuchlich verwendet wurde. Dies geschah möglicherweise ohne die Zustimmung des Kontoinhabers. Aus Datenschutzgründen können wir leider keine weiteren Angaben zu unseren unternommenen Maßnahmen und diesem Mitgliedskonto machen.

    Manchmal wird mit eBay-Mitgliedskonten und E-Mails, die von Mitgliedskonten aus versendet werden, Missbrauch betrieben. In diesen E-Mails werden Sie aufgefordert, Artikel außerhalb von eBay zu kaufen oder zu verkaufen. Außerdem werden Ihnen darin unter Umständen auch Fragen gestellt, die mit eBay im eigentlichen Sinne nichts zu tun haben. Dies geschieht mit der Absicht, dass Sie auf diese E-Mails reagieren und dadurch Ihre E-Mail-Adresse preisgeben.

    Wir empfehlen Ihnen, bei solchen E-Mails Vorsicht walten zu lassen und nicht darauf zu reagieren.

    Tipps für den sicheren Handel auf eBay:

    - Schließen Sie Ihre Käufe immer auf der eBay-Plattform ab. Dies ist die sicherste Methode, um mit anderen eBay-Mitgliedern zu handeln. Bitte vergewissern Sie sich, dass Sie auf der Seite ?Angebot beendet" auch als der Höchstbietende erscheinen, bevor Sie die Zahlung einleiten.

    - Sollten Sie aufgefordert werden, einen Artikel außerhalb von eBay zu kaufen oder zu verkaufen, empfehlen wir, diesen Vorschlag abzulehnen und uns den Vorfall zu melden. Wenn Sie außerhalb von eBay kaufen oder verkaufen, stehen Ihnen das Bewertungssystem und unsere Sicherheitsservices, wie der PayPal-Käuferschutz, nicht zur Verfügung.

    Wir unternehmen alles, damit eBay auch weiterhin eine sichere und seriöse Handelsplattform bleibt. Weitere Informationen zum Thema ?Sicher kaufen auf eBay" finden Sie auch auf folgenden Hilfeseiten:
     
  18. pumpkin

    pumpkin Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    01.11.04
    Beiträge:
    1.764
    Ich denke, das gilt fuer beide Seiten ;)
    Mein Statement war auch - trotz Zitat - nicht auf dich oder eine bestimmte Person bezogen.
    Da gehst du also aufgrund meines Avatars einfach mal davon aus, dass ich eine sie bin? Interessant ;)

    Ich hab zwar mit meiner Aussage nicht die Gebuehren in Hinterkopf gehabt, aber bitte: Wenn man eine Plattform wie ebay nutzt, um etwas zu verkaufen, kostet es nunmal Gebuehren. Und es ist schlicht falsch (und obendrein noch gefaehrlich und gegen ebays Regeln, die man ja akzeptiert hat), das zu umgehen. Selbst wenn ein Verkauf letztlich ausserhalb von ebay zustande kommt, so haette er doch nie ohne ebay stattgefunden. Aber wie gesagt, ich bin wohl einfach zu aufrichtig fuer diese Welt :innocent:
     
  19. lefpik

    lefpik Rheinischer Winterrambour

    Dabei seit:
    11.09.08
    Beiträge:
    934
    Halte uns auf dem Laufenden. Ist interessant.
     
  20. Tzwenni

    Tzwenni Idared

    Dabei seit:
    31.10.08
    Beiträge:
    25
    Mach ich.

    Habe vor einer Stunde eine erbärmlich schlecht gefälschte email über eine Überweisung von der Bank of Scotland bekommen (von einem Hotmail-Account!), die u.a. besagte, die Überweisung würde angeblich erst wirksam, wenn ich die Shipment number angebe, also sprich das macbook versendet habe.
    Habe dann den Vorgang ebay gemeldet. Ich denke. das wars, falls noch etwas kommt, schreibe ich es hier rein.
    Die Skeptiker hatten also recht (ich war es ja auch, denke aber, einen Versuch war es wert und ich habe mich nicht weiter in Gefahr begeben).
    Vielleicht bringt diese Erfahrung ja jemanden was.

    Gute Nacht, Tzwenni
     

Diese Seite empfehlen