1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

E-Piano auf Macbook nicht erkannt

Dieses Thema im Forum "Musikproduktion" wurde erstellt von Lushaq, 22.06.08.

  1. Lushaq

    Lushaq Braeburn

    Dabei seit:
    29.05.08
    Beiträge:
    43
    Hi,
    ich habe zwei Probleme und hoffe hier Hilfe zu finden.

    erstes Problem:
    Ich möchte gern mein Roland FP-2 E-Piano mit meinem Macbook verbinden um in Logic Express 7 Mididaten einzuspielen.
    Das FP-2 verfügt über eine USB Schnittstelle, über die Mididaten übertragen werden können. Ich habe den mitgelieferten Treiber installiert, das E-Piano per USB verbunden und trotzdem kann ich es in der Audio-Midi-Konfiguration nicht finden und auch nach suchen erkennt der Rechner es nicht.

    zweites Problem:
    Um die internen Klänge des FP-2 für Audio-Aufnahmen innerhalb von Logic zu benutzen, habe ich das Piano mithilfe eines Chinch-Kabels mit dem Audio-Eingang des Laptops verbunden. In den Systemeinstellungen->Ton->Eingang kommt ein Signal an, allerdings ist es nicht zu hören und in Logic selbst auch nicht. Habe den Audiotreiber in den Logic-einstellungen auf "CoreAudio"-> Eingang(intern) gestellt.
    Brauche ich ein Interface um die Klänge nutzen zu können?

    Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen, auch wenn das jetzt ein ganz schön langer Post geworden ist:innocent: Bin in Sachen Logic Express noch Anfänger und würde mich über ein paar Tipps freuen.

    Vielen Dank im Vorraus
     
  2. Zettt

    Zettt Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    16.10.05
    Beiträge:
    3.374
    Handelt es sich denn auch um einen Universal Treiber? (ich vermute jetzt einfach mal, dass du einen aktuellen Intel Mac hast). Wenn nicht gibt es auf der Webseite vielleicht eine aktuelle Variante.
    Du meinst sicher Cinch-Klinke-Kabel?
    Wenn du das Kabel in kleine PC-Lautsprecher oder deine Stereo anschliesst hoerst du dann dein Keyboard?
    Wenn du den Track anselektierst und dort den Record Button, respektive den Input Button, aktivierst kommt dann immer noch kein Signal an, obwohl im Output des Objekts (links unten) Input 1/2 eingestellt ist?
     
  3. Lushaq

    Lushaq Braeburn

    Dabei seit:
    29.05.08
    Beiträge:
    43
    Der Treiber ist der mit dem Piano mitgelieferte, auf der CD sind Versionen für Windows, OS 9 und OS X, allerdings ist das gute Stück schon ca. 2,5 Jahre alt, so dass von einem auf Intelchipsatz basierendem Mac, wie meiner einer ist, nicht die Rede war. Könnte es daran liegen?
    Auf der Website von Roland ist jedoch kein aktuellerer Treiber zu finden...

    Ja, richtig!

    Ja, das tue ich, die Ausgänge sind technisch auch einwandfrei in Ordnung.

    Da liegt das Problem. Also ich kann es nicht hören, weder bei Aufnahme noch in einem anderen Programm wie z.B. GarageBand
    Außerdem kann ich im Output nicht einmal Input 1/2 einstellen...?! Ist nur Output 1/2 möglich.
    Kann ich das irgendwie ändern?
     
  4. Zettt

    Zettt Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    16.10.05
    Beiträge:
    3.374
    Bloed.
    Ist das denn ein .pkg das du da installierst? Wenn ja kannst du mit Apfel+I im Installer nachschauen wo die Dateien installiert werden. Gehe dann einfach mal im Finder zu den betroffenen Dateien (wahrscheinlich irgendwas im Extensions Ordner oder so) und mach da auf die Datei ein Apfel+I wenn dort dann in den Infos steht "Universal" statt "PPC" liegt's wohl nicht an nicht "Universal Binary" Treibern.
    Nein, natuerlich nicht! Output ist Output und Input ist Input! Deshalb sagte ich ja, du sollst mal im Input nachschauen ;)
     
  5. Lushaq

    Lushaq Braeburn

    Dabei seit:
    29.05.08
    Beiträge:
    43
    Wie gesagt, da ist nichts von Input 1/2 zu sehen und kann auch nichts entsprechendes einstellen.
    In den Logic-Einstellungen unter "Audio" ist als Treiber "Eingang (intern)" ausgewählt, trotzdem kann ich diesen Eingang den Spuren nicht zuweisen?!

    Ja


    Da haben wirs:
    Habe jetzt in den Extensions nachgeschaut, da steht in der betreffenden Datei: "Art: Kernel-Erweiterung (PowerPC)" und zusätzlich habe ich bei den MIDI-Treibern nachgesehen und auch dort den korrekt installierten Treiber gefunden, allerdings steht auch hier: "Art: Plugin (PowerPC)"
    Hm...das benennt natürlich das Problem.

    EDIT: Habe grad nochmal auf der Website geschaut. Da ist zwar die Rubrik "Updates" bei Roland FP-2 leer, allerdings ist der Treiber für OSX mit einem kleinen, aber wichtigen "i" (für Intelmacs) versehen worden. Problem ist nur, dass der entsprechende Download nur eine unleserliche .sit Textdatei ist. Muss ich diese möglicherweise irgendwo reinkopieren oder ersetzen?
     
  6. Zettt

    Zettt Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    16.10.05
    Beiträge:
    3.374
    Achsooo stimmt ja im Express kann man das ja auch gar nicht einstellen. Da nimmt er einfach die Inputs her, die das Interface eben hat.

    Aber wenn du den Inteltreiber noch nicht installiert hast, kannst du mal Logic als Rosetta Applikation starten. Dein Keyboard sollte dann eigentlich tun. ;)
     
  7. Lushaq

    Lushaq Braeburn

    Dabei seit:
    29.05.08
    Beiträge:
    43
    Die Idee hatte ich auch schon, allerdings gibt es da ein Problem:
    Zum einen sagt der Installationsguide des Treibers, dass das nicht funktionieren wird und Wikipedia hat eine ähnliche Meinung:

    http://de.wikipedia.org/wiki/Rosetta_%28Apple%29

    Das Problem ist ja, dass ich den Inteltreiber nicht installieren kann, weil er nur aus dieser merkürdigen Textdatei besteht.


    Und zu dem anderen Problem. Logic sagt zwar, dass der Eingang ausgewählt ist (zumindest in den einstellungen, nicht auf der Spur), aber es kommt kein Signal im Programm an.

    Langsam weiß ich nicht mehr so wirklich weiter...:(

    Trotzdem ist es sehr schön wie schnell man hier Hilfe bekommt :)
     
  8. Zettt

    Zettt Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    16.10.05
    Beiträge:
    3.374
    Apfeltalk ist halt doch eins der angenehmsten Foren ;)

    Mir ist noch was eingefallen. Hast du in den Systemeinstellungen unter Sound und dann Input vielleicht das Input Volume unten?

    Hast du mal den Link zu dieser Roland Seite?
     
  9. Lushaq

    Lushaq Braeburn

    Dabei seit:
    29.05.08
    Beiträge:
    43
    http://www.rolandmusik.de/downloads/updates/index.php#

    leider kein Permalink, deshalb musst du wahrscheinlich unter F bei FP-2 gucken.

    und in den Systemeinstellungen habe ich beim Input "Line In" eingestellt, ansonsten ist nur noch das interne Micro verfügbar, aber das will ich ja nicht;) also andere Eingänge sind nicht verfügbar und hat das Macbook ja auch nicht.
     
  10. Zettt

    Zettt Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    16.10.05
    Beiträge:
    3.374
    Das ist eine sit Datei die musst du mit dem Stuffit Expander aufmachen.

    Und erst lesen dann posten. ;)
    Ich hatte gefragt, ob du in dem PrefPane das INPUT VOLUME aufgedreht hast. Nicht was dort ausgewaehlt ist. :D
     
  11. Lushaq

    Lushaq Braeburn

    Dabei seit:
    29.05.08
    Beiträge:
    43
    Oh, sorry, ja das Inputvolume ist aufgedreht und ich kann ja auch einen Pegelausschlag erkennen, nur zu hören ist nichts.

    Ja, richtig, das habe ich auch gerade festgestellt. Nur kann ich die Datei nicht entpacken:-D
    Entweder sie lässt sich nicht mal entpacken oder es kommt eine Error-Meldung:
    nach dem Entpacken und der Treiber lässt sich nicht installieren, sprich die .pkg-Datei ist da, nur lässt sie sich nicht öffen, bei einem Doppelklick passiert nichts.
    Mann, so kurz vor dem Ziel :)
     
  12. Zettt

    Zettt Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    16.10.05
    Beiträge:
    3.374
    Bei mir geht das entpacken tadellos. Lad's dir einfach nochmal runter.
     
  13. Lushaq

    Lushaq Braeburn

    Dabei seit:
    29.05.08
    Beiträge:
    43
    Hm, merkwürdig, bei mir kommt immer die entsprechende Fehlermeldung. Habe StuffIt Expander Vers. 10.0
    Bei anderen Paketen funktioniert das entpacken taldellos, sollte also eigentlich nicht am Programm liegen. Gibt es eine andere Möglichkeit?
     
  14. Lushaq

    Lushaq Braeburn

    Dabei seit:
    29.05.08
    Beiträge:
    43
    JUHU!:-D
    Es hat funktioniert, aus welchem Grunde auch immer, jedenfalls ist der Treiber installiert, das MacBook erkennt das Piano und in LE kommen Spieldaten an.
    Vielen Dank für die schnelle Hilfe!

    Das einzige Problem was jetzt noch ist, ist, dass nichts rauskommt :)

    Weder analog noch über MIDI höre ich etwas über den Laptop, wenn ich eine aufgenommene MIDI-Spur abspiele, es kommt weder ein Ausganssignal über den Mixer, noch höre ich die Spur über das Piano.Die Spur wird allerdings abgespielt und bei der Aufnahme wurde der Klicktrack des Metronoms über das E-Piano ausgegeben.
    Was kann ich da tun?
     
  15. Zettt

    Zettt Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    16.10.05
    Beiträge:
    3.374
    Gut dann schonmal ein Problem weniger

    Hmm...was ist denn bei dir ein Klicktrack? Den gibt's ja in Logic auch wieder nicht.
    Heisst das, dass du den Klick waehrend der Aufnahme ueber die Lautsprecher hoerst?

    Wenn du ein neues Audio-Track-Objekt erstellst und darauf einen AppleLoop ziehst hoerst du den?
     
  16. Lushaq

    Lushaq Braeburn

    Dabei seit:
    29.05.08
    Beiträge:
    43
    Mit dem Klicktrack meine ich das Klicken des Metronoms, dass automatisch im gewählten Tempo mitspielt bei LE, ich höre den aber nicht über die Lautsprecher, sondern über die internen Lautsprecher vom Piano.
    MIDI-Klänge sind jetzt auch geregelt, die höre ich jetzt zumindest auch über das Piano mit, allerdings nicht über die Lautsprcher des Books.

    Nur das ganze analoge Zeugs funktioniert nicht. Apple-Loops werden erkannt und abgespielt und ich höre sie auch ohne Probleme. Aber es kommt einfach kein Signal vom Piano über das Line-In :(
     
  17. Zettt

    Zettt Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    16.10.05
    Beiträge:
    3.374
    Hast du vielleicht irgendein externes Audiointerface, dass du mal anschliessen kannst und testen kannst, ob darueber was ankommt?
     
  18. Cram

    Cram Salvatico di Campascio

    Dabei seit:
    21.12.06
    Beiträge:
    428
    Das ist auch logisch. Den Klick hörst Du aus dem Piano, weil der Ton auch da erzeugt wird. Insofern brauchst Du nicht darauf zu warten, dass die Lautsprecher deines MacBooks je einen vom Piano generierten Ton ausspucken.

    Kurzer Midi-Crashkurs:

    Midi ist lediglich ein Datenprotokoll für die Kommunikation zwischen Logic und Deinem externen Klangerzeuger. Wenn Du Midi-Befehle via Matrix (oder Prinzenrolle) in einer Midi-Spur erzeugst/programmierst, sagt Logic hinterher Deinem Piano was es wie lange und wie laut zu spielen hat. Der Ton kommt also aus dem Piano.

    Abhilfe schafft lediglich ein externes Audiointerface mit min. 1 Ein/Ausgang für Audioquellen. Da schliesst Du dann Deinen Roli an. Dessen Signale werden dann in der Kiste gewandelt und an ein Laustsprechersystem weitergeleitet. Und gleichzeitig via FW oder USB an Logic, so dass Du die Klänge aufzeichnen kannst.

    Gruss

    C.
     
  19. Lushaq

    Lushaq Braeburn

    Dabei seit:
    29.05.08
    Beiträge:
    43
    @ zettt:
    Nein, immo leider nicht. Aber ich könnte es bei nem Kumpel mal probiern, was ich auch tun werde, allerdings nicht in nächster Zeit :(

    @ cram:
    Das mit den MIDI-Klängen ist klar, hab das jetzt auch einigermaßen hinbekommen.
    Worum es mir geht, ist die nativen Rolandklänge, also keine GM2 Klänge analog zu nutzen, indem ich das E-piano mit einem Cinch-Klinke Kabel aus dem Ausgang des Pianos mit dem Eingang des MacBooks verbinde, ohne Audiointerface. Geht das? Es müsste doch eigentlich. Allerdings kann ich das Signal nicht hören?! Es sind dann ja analoge Audio-Klänge und keine MIDI-Daten, die im Book landen.
    Tut mir leid, wenn ich etwas falsch verstanden habe.
     
  20. Zettt

    Zettt Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    16.10.05
    Beiträge:
    3.374
    Dann teste das mal bitte.
    Ich wuerde naemlich ausschliessen wollen, dass dein Line-In kaputt ist.
     

Diese Seite empfehlen