1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

e-mail Adresse gekapert?

Dieses Thema im Forum "Netzwerk" wurde erstellt von silmor, 09.02.09.

  1. silmor

    silmor Golden Delicious

    Dabei seit:
    11.12.08
    Beiträge:
    9
    Hallo Community,

    ich habe vor etwa 3 Minuten eine Entdeckung gemacht die mich ziemlich erschreckt. An unsere Firmen e-mail Adresse ist übers Wochenende ein Spammail eingegangen, das die übliche Portion Medkamente anpreist. So weit nichts ungewöhnliches, das Problem ist nur, dass der Absender dieser e-mail eine alte e-mail Adresse innerhalb einer alten Domain von uns ist, die wir mittlerweile gar nicht mehr verwenden, die aber immer noch auf einen Mitarbeiter unserer Firma registriert ist.
    Sind wir gehackt worden, oder ist es möglich den Absender von e-mail Adressen zu fälschen?

    Ich kann ausschließen, dass einer meiner Kollegen zum Zeitvertreib Spammails schickt, d.h. das e-mail kam von aussen, oder jemand hat die Firewall überwunden und schickt mails von einem Rechner innerhalb des Netzwerks.

    Grüße, silmor.
     
  2. .holger

    .holger Geflammter Kardinal

    Dabei seit:
    13.09.04
    Beiträge:
    9.117
    es ist ganz einfach mögliche Abender zu fälschen, einfach bei den Accounteinstellungen in Mail bei Absender was anderes reinschreiben.
    Das wird auch gerne gemacht, wenn ein Spamer mal weiß, dass es eine Emailadresse gibt, nimmt er diese gerne als Absender, damit andere Leute denken, die Mail sei kein Spam bzw. damit die Mail von Spamfilter nicht geschluckt wird.
     
  3. Ikezu Sennin

    Ikezu Sennin Schöner von Bath

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    3.649
    Ich hab auch schon mal Spam "von mir selber" bekommen.
    Es ist überhaupt kein Problem, einen anderen Absender anzugeben.
     
  4. silmor

    silmor Golden Delicious

    Dabei seit:
    11.12.08
    Beiträge:
    9
    Danke für die schnellen Antworten. War nur ein bißchen geschockt von der Vorstellung jemand sei im lokalen Netzwerk angelangt. Was man da so anstellen könnte...

    Grüße, silmor.
     

Diese Seite empfehlen