1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

DVD auf Apple TV übertragen

Dieses Thema im Forum "Videoproduktion" wurde erstellt von Tom Sbg, 11.10.07.

  1. Tom Sbg

    Tom Sbg Bismarckapfel

    Dabei seit:
    11.10.07
    Beiträge:
    146
    Einen schönen Abend. Ich hoffe ich habe das richtige Forum erwischt (Video kovertieren).



    Ich habe einige Fragen als Apple Neuling. Also bitte nicht laut auflachen.

    Ich beabsichtige mir eine Apple TV Gerät zu kaufen um DVD Filme per Lan (Wlan ist mir zu langsam) darauf zu kopieren. Dazu muss ich die DVD rippen. Dies ist zwar nicht schwierig (unter Windows mit Hilfe von ANY DVD usw.) aber ich müsste nun die auf der Festplatte befindlichen Daten in ein für das Apple TV Gerät lesbares Format (quicktimes pro, mpeg 2 usw.) bringen.


    Anmerkung: Wie man ripped interessiert mich nicht. Das ist mir bekannt. Mir geht es um die Umwandlung (VoB -> ?).


    Apple Computer habe ich noch nicht. Der Fernseher ist HD ready. Der Verstärker ist von Pioneer (5.1 Sound).

    1.) Wie konvertiere ich die Daten, dass der Apple TV sie versteht und wie bringe ich sie rüber (mit iTunes ?, wie?). Benötige ich das Programm ffmpegX, visualhub (leider nur OS-X).

    2.) Wenn der neue iMac seine Kinderkrankheiten hinter sich hat werde ich mir einen iMac 24 Zoll kaufen. Benötige ich da eigene Programme oder sind die Tools schon beim Kauf dabei? Mir sind zwar schon durch die Internet Recherche einige Programme bekannt (MactheRipper, ffmpegX usw.) aber mangels eines Apples kann ich nicht nachprüfen was ich benötige.

    Eine Alternative wäre sonst nur ein Shuttle PC im Wohnzimmer ohne Apple TV.

    3.) Weiters möchte ich mir Finalcut express bzw. pro kaufen. Ich habe vor selbstgedrehte HD Filme zu scheiden. Welchen Apple benötige ich dazu (Leistung)? Welche Videokamera könnt Ihr empfehlen? Sie müsste HD fähig sein. Eine Fernsteuerung besitzen und ca. 1000 Euro kosten.


    Vielen Dank für die Antworten.

    Anmerkung: Bitte keine rechtlichen Belehrungen über DVD rippen usw. Ersten sind meine eigenen DVDs, zweitens ist es in Österreich erlaubt für private Zweckte DVD zu kopieren. Sie müssen in Österreich nicht einmal im Eigentum des Kopierers sein. Nur die Veröffentlichung bzw. die gewerbsmäßige Verbreitung ist verboten und strafbar.
     
  2. AgentSmith

    AgentSmith Hochzeitsapfel

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    9.361
    1. VisualHub ist sicher eine gute Wahl.
    2. QuickTime ist bei jedem Mac dabei, das kann auch für AppleTV exportieren. Alles was in QuickTime gespielt werden kann, kannst du so auch ins AppleTV-Format bringen. Dauert aber quälend lange, ich würde an deiner Stelle VisualHub nehmen.
     
  3. Tom Sbg

    Tom Sbg Bismarckapfel

    Dabei seit:
    11.10.07
    Beiträge:
    146
    :) Vielen Dank für die schnelle Antwort.

    Welche Einstellungen benötige ich. Ausgangsfomat sollte wohl mpeg 4 oder Mov sein oder? Wichtig wäre, dass ich die höchste Qualität am TV habe.

    Icst es richtig, dass ich nur mit I-Tunes die Videos übertragen kann?
     
  4. AgentSmith

    AgentSmith Hochzeitsapfel

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    9.361
    Ja, das ist richtig.

    Hat VisualHub keine Voreinstellungen für AppleTV? Falls nicht, die Spezifikationen finden sich auch auf der Apple-Website zum AppleTV.
     
  5. Tom Sbg

    Tom Sbg Bismarckapfel

    Dabei seit:
    11.10.07
    Beiträge:
    146
    Das Problem ist, dass ich noch keinen Apple Computer besitze. daher kann ich leider das Programm nicht testen.

    Ich werde mal versuchen ein gleichwertiges Windowsprogramm aufzutreiben. Sobald ich fündig geworden bin, werde ich selbstverständlich dies in diesem Forum gerne kundtun.

    Einen schönen Arbeitstag und vielen Dank für die Antwort.
     
  6. AgentSmith

    AgentSmith Hochzeitsapfel

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    9.361
    Dann vielleicht doch QuickTime, das gibts ja auch für Windows.
     
  7. Tom Sbg

    Tom Sbg Bismarckapfel

    Dabei seit:
    11.10.07
    Beiträge:
    146
    Dann wäre noch die Frage, wie konvertiere ich die auf dem Windowscomputer befindlichen DVD Daten (Vobs usw.) mit Quicktime pro. Mir gelingt es nicht diese zu importiern. Er nimmt nur Mpeg 2!?

    Die Dateien sind natürlich nicht geschützt.

    Anmerkung: War heute beim Saturn und habe mit dieser Frage den Fachverkäufer belästigt. Der hat von Apple TV noch nie etwas gehört. Naja er hätte sich nur umdrehen müssen, dann hätte er das erste Gerät in seiner Abteilung bemerkt.
     
  8. Tom Sbg

    Tom Sbg Bismarckapfel

    Dabei seit:
    11.10.07
    Beiträge:
    146
    Unter Windows funktioniert die Umwandlung mit Xilisoft Video Converter 3.1, aber leider nur in Stereo. Jetzt wäre noch die Frage wie komme ich zu meinem 5.1 sound?

    Hat jemand Erfahrungen mit Nero 8?
     
  9. AgentSmith

    AgentSmith Hochzeitsapfel

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    9.361
    Nero 8 habe ich nicht, aber meines Wissens ist die Nero Recode Version, die bei Nero 8 dabei ist, keine andere als die von Nero 7.
    Quicktime Pro mag keine kopiergeschützten DVDs. Haben deine DVDs Kopierschutz?
     
  10. Tom Sbg

    Tom Sbg Bismarckapfel

    Dabei seit:
    11.10.07
    Beiträge:
    146
    Nein
    Nero recode ist aber sehr langsam. Benötigt für eine Stunde Film mehrere Stunden.
     
  11. yjnthaar

    yjnthaar Schwabenkönig

    Dabei seit:
    07.06.04
    Beiträge:
    2.657
    Ich frag mich eh warum so viel Zeit dafür verschwenden. Ein DVD Player für 30 EUR kann ohne grosses hin und her die Scheiben auf einem in der Nähe stehenden Fernseher wiedergeben. ;)
     
  12. AgentSmith

    AgentSmith Hochzeitsapfel

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    9.361
    Das ist absolut normal ;)
     
  13. Tom Sbg

    Tom Sbg Bismarckapfel

    Dabei seit:
    11.10.07
    Beiträge:
    146
    [FONT=Verdana, Arial, Helvetica, sans-serif]So war heute bei Mc Shark in Salzburg.

    Die Lösung ist:

    1.) Die DVD muß man auf die HD kopieren. Unter Mac mit XXXXXXX und unter Win mit any-DVD (die links verkneife ich mir; die Rechtlage in Deutschland ist ja etwas eigenartig)

    2.) Auf WindowsPC benötigt man XXXXXXX (gibts auch für Mac) Dieses Programm konvertiert die Vob Dateien in Mpeg 4.
    Alternative zB Xilisoft Video Konverter usw.

    3.) Dann in iTunes unter Videos importieren und übertragen an Apple TV.

    Wie lange es braucht eine 6 GB DVD in Mpeg 4 zu konvertieren habe ich leider nicht klären können.

    Vielen Dank an alle die mir so nett mit Infos weitergeholfen haben. Ein schönes Wochenende noch.
    [/FONT]
     
    #13 Tom Sbg, 13.10.07
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13.10.07
  14. Tom Sbg

    Tom Sbg Bismarckapfel

    Dabei seit:
    11.10.07
    Beiträge:
    146
    Verwarnung?

    Bin gerade von einem Moderator verwarnt worden!? Angeblich habe ich gegen Foren-Regeln verstoßen. Mir ist nur bekannt, dass eine Verlinkung auf Kopierprogramme im Forum nicht erwünscht bzw. in Deutschland „verboten“ (mittlerweile liegt eine andere Rechtsansicht der dt. Gerichte vor; daher unter““) ist. Bitte um Aufklärung wo das geregelt ist.
     
  15. AgentSmith

    AgentSmith Hochzeitsapfel

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    9.361
    Auch die Nennung kann bereits problematisch werden. Hier ist man lieber ganz, ganz sicher als ein klein wenig unsicher. Daher ist nicht nur die Verlinkung hier verboten, sondern auch die Nennung. Sind eben die "Hausregeln" vom Forum.
     
  16. Tom Sbg

    Tom Sbg Bismarckapfel

    Dabei seit:
    11.10.07
    Beiträge:
    146
    Danke für die Antwort. In den Forenregeln habe ich das nicht gefunden.
     
  17. AgentSmith

    AgentSmith Hochzeitsapfel

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    9.361
    Nimm es einfach als "ungeschriebenes Gesetz". In eigentlich jedem Thread zum DVDs konvertieren kommts irgendwann darauf zu sprechen..
     
  18. Tom Sbg

    Tom Sbg Bismarckapfel

    Dabei seit:
    11.10.07
    Beiträge:
    146
    Bin ich froh in Österreich zu leben. Vor ca. einem Jahr versuchte ein dt. DVD-Vertrieb einen österr. Foren-Betreiber zu verklagen, der Download-Direktlinks auf Kopierprogramme nicht gelöscht hatte. Die klagende Firma mußte einen Vergleich mit voller Kostenübernahme eingehen um ein negatives Urteil zu verhindern. Da kann man nur mehr sagen: Du glückliches Österreich!

    Bei uns wird es nur rechtlich gefährlich, wenn man Kopien gewerbsmäßig vertreibt. Bedeutet aber nicht, dass dafür Geld genommen werden muß. Also bei einem p2p-Programm darf kein upload stattfinden. Jedoch darf ich mir von Freunden die CD,- DVD- Sammlung kopieren. Wenn ich die CDs ob Original oder als Kopie aber öffentlich zugänglich mache z.B bittorrent, rappidshare und jeder kann diese downloaden wird es teuer bzw. strafbar.

    Mein Bekannter hat die Diskusion im Internet mitverfolgt und nimmt dies nun zum Anlaß in Österreich ein einschlägiges deutschsprachiges Forum zu eröffnen.

    Irgendwie schent mir das ganze doch etwas sonderbar, wenn man bedenkt, dass mann auf englischsprachigen Foren proplemlos und legal darüber diskutiert. Wenn man auf die deutsche Sprache besteht muss man halt in der Schweitz suchen. Dort ist es ausdrücklich rechtlich erlaubt.

    Naja vielleicht ändert sich bei euch auch mal die unsichere Rechtslage.
     
  19. Tom Sbg

    Tom Sbg Bismarckapfel

    Dabei seit:
    11.10.07
    Beiträge:
    146
    Sorry für die Rechtschreibfehler!
     
  20. AgentSmith

    AgentSmith Hochzeitsapfel

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    9.361
    Das wird sie bestimmt.. von der Grauzone und Halblegalität hin zu staatlich vorgeschriebener und von der Industrie geregelter, völliger Zensur.. mit Sicherheit.*
    Mit freundlicher Unterstützung ihres Bundesministeriums des Inneren.
    [​IMG]


    * wuahaha, was für ein gigantischer Wortwitz. :p
     

Diese Seite empfehlen